Kündigung Congstar Rufnummer minehmen

    Kündigung Congstar Rufnummer minehmen

      Hallo
      ich habe am 05.12.2016 meinen Mobilfunkvertrag mit Congstar gekündigt, und dafür am 09.12.2016 eine Bestätigung erhalten.
      In meiner Kündigung habe ich darauf hingewiesen das ich meine Rufnummer mitnehmen möchte. Mein neuer Anbieter schreibt
      mir nun das dieses von Congstar verweigert wurde. Begründung „Fehlendes Opt-In.“

      Was muss ich tun, um dieses umgehend zu ändern?
      Können sie mir dabei weiterhelfen?


      MfG
      TomTom1959

    • Zur hilfreichsten Antwort springen
    • thunder

      Deinem neuen Anbieter sagen, dass sie richtig anfragen müssen, nämlich zum Vertragsende, nicht zu sofort. Alternativ bei Congstar das Opt-In für die sofortige Rufnummernmitnahme setzen lassen. Ob das sinn macht weiß ich nicht, bis wann läuft dein vertrag denn noch?

    • Hilfreichste Antwort
    • Hallo TomTom1959,


      es gibt zwei Arten der Rufnummermitnahme:


      - Die vorzeitige, für die ein Opt-In notwenig ist. Dabei wird die Rufnummer aus deinem bestehenden Vertragsverhältnis herausportiert
      - Die Rufnummermitnahme zum Vertragsende. Dazu ist nur die vorgemerkte Kündigung nötig und die Rufnummer wird automatisch zum Vertragsende portiert.


      Teile deinem neuen Anbieter einfach mit, dass dieser eine neue Anfrage an uns stellen soll, diesmal eine Anfrage zum Vertragsende.


      Viele Grüße,
      Harry