Am 22.05.2022 ab 22:30 Uhr werden für max. 4 Stunden Wartungsarbeiten durchgeführt 🚧.
In dieser Zeit ist unsere Webseite inkl. dem meincongstar Kundencenter nicht erreichbar. Zusätzlich ist die congstar App nur eingeschränkt nutzbar. Mobiltelefone und Datengeräte funktionieren natürlich wie gewohnt 📲. Vielen Dank für euer Verständnis!
  • Congstar Support

      Hallöchen!


      ich muss meinem Frust freien Lauf lassen und hoffe das ich eventuell noch den einen oder anderen Tipp bekommen kann - vllt liest es Congstar ja selber was die für einen Mist verbocken...


      Ich kaufte Januar 2016 bei Congstar ein Iphone 6s Plus - dieses Gerät wurde wegen eines Defekts durch Apple im Juli 2016 getauscht
      (neuwertiger Ersatz).


      Jetzt ging das getauschte Handy erneut kaputt (Vibration sehr laut und stark beim drehen/neigen)
      Nach Absprache mit Congstar wurde das Gerät zu Arvato geschickt - da es keine Garantie durch Apple mehr hat wurde ein Kostenvoranschlag erstellt - 362€ - Handy kann aber nicht repariert werden (Hardwaredefekt)


      Ich wurde durch Arvato aufgefordert und/oder gebeten eine Frist bis 27.02 einzuhalten, mich zu entscheiden was mit dem Gerät passieren soll und alle Unterlagen zu Congstar zu schicken wegen der Prüfung ob eine Gewährleistung besteht..


      Jedenfalls - täglicher Kontakt mit Congstar durch Chat bzw Telefon
      (Grüße an die genervten "Supporter" für eure Grandiose Hilfe (/Ironie aus)


      Wie dem auch sei - Mein Gerät wird dann wohl Montag unbearbeitet an mich zurückgeschickt da Congstar ja nicht fähig ist, zu entscheiden ob eine Gewährleistung besteht


      Ob ein Anspruch auf ein Ersatzgerät für die Zeit besteht - kein Plan ob es sowas gibt - sowas hab ich jedenfall nicht bekommen und es wurde auch nicht angeboten


      Fakt ist - für ein 1000€ Handy was wie ein rohes Ei behandelt wurde und es durch die Werkstatt nachgewiesen wurde, dass es ein Hardwarefehler ist, ist der Support ziemlich unfähig


      Ach ja - und wenn jemand ähnliche Erfahrungen, Tipps, Anregungen etc. hat ..
      Bitte ;)

    • Zur hilfreichsten Antwort springen

      1000€ Handy


      Selbst schuld. Wer sich Gebrauchselektronik für ein Arbeitergehalt kauft...

      durch die Werkstatt nachgewiesen wurde, dass es ein Hardwarefehler ist


      Dieser Fabrikations- oder Materialfehler lag bereits beim Kauf vor? Kannst Du das nachweisen?

      Tipps, Anregungen


      Habe ich, aber sie werden Dir nicht gefallen: wenn Dich der Tausender kneift, schließt Du besser beim nächsten Kauf diesen sündhaft teuren Apple-Care-Irgendwas ab. Ansonsten endet halt das Garantieversprechen des Herstellers nach 12 Monaten. Oder Du wählst Hardware eines Herstellers mit 24 Monaten Garantie. Zur Gewährleistung: da bist Du nach 6 Monaten effektiv raus (s.o.).


      vllt liest es Congstar ja selber was die für einen Mist verbocken...


      Die Nummer geht allein auf Dein Konto.

      Nein, das ist keine Rechtsberatung.

    • Für welchen Zweck und wie Teuer ein Handy ist, welches ich mir leiste - steht überhaupt nicht zur debatte
      und für 1000€ darf ich wohl eine gewisse Qualität erwarten .. und wenn ein Handy innerhalb eines Jahres getauscht wird und das Ersatzgerät ebenfalls kaputt geht .. wegen des gleichen Fehlers .. dann stimmt gehörig was nicht


      und das es auf mein Konto geht - sehe ich gezielt anders!
      es gibt Youtube-Videos die den gleichen Fehler verdeutlichen - also kein Einzelfall
      und hier bitte zum anschauen


      https://www.youtube.com/result…6s+taptic+engine+problems


      Und das Argument "Apple Care" bla bla .. dazu habe ich eine Gewährleistung - der Defekt ist nicht durch ein Eigenverschulden zustande gekommen - natürlich bin ich kein Apple/Vertragswerkstattmitarbeiter/Gutachter - hätte ich das Gerät selbst geöffnet und den Fehler deklariert wäre meine Garantie/Gewährleistung ja gleich dahin gewesen

    • Hilfreichste Antwort
    • Du kannst auf Kulanz des Herstellers oder Händlers hoffen. Deinem Eingangspost zufolge wurde dieses Ansinnen jeweils abschlägig beschieden. Einen Anspruch auf Kostenübernahme durch Hersteller oder Händler hast Du aber nicht mehr.


      Eine Garantiereparatur (oder -austausch) verlängert die Garantiezeit nicht. Für die Gewährleistung gilt: ab 6 Monate nach Kauf muß der Käufer nachweisen, daß der Mangel bereits bei Übergabe vorlag. Das ist aber alles nichts Neues.

      Nein, das ist keine Rechtsberatung.

      Jo, hab den Link erst nicht gesehen.
      Hab mich mal etwas belesen und hab rausgelesen das gerne die Federn brechen....




      Ich würde das ersatzteil bekommen, wenn du willst kannst du mir ja mal eine PN schicken und wir schreiben dort weiter.



      Modi-Edit: Entschuldigt meine Genauigkeit, aber ich habe dein Angebot per PN zu kommunizieren mal ein wenig angepasst, sodass wir hier auch nicht mit den Forenregeln brechen. ;) VG, Gerrit

      Bilder

      Grüße Keule


      Wer zum Teufel bin ich..... und wenn wie viele? :D


      cb-tettau.de

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Gerrit N. ()