Auch ich habe diese besagte Email erhalten, obwohl ich von Congstar gar keine Simkarte habe, da ich nie eine Simkarte bzw. nie einen Mobilfunktarif bestellt hatte.
    Ich habe nur congstar komplett 2 VDSL flex und nutze da nur Internet über DSL und ein Festnetztelefon an der Fritz!Box.


    Da ist es noch verwunderlicher von einem Mobilfunktarif in einen Anderen umgestellt zu werden!?


    Ich vermute mal, dass die sich nicht die Mühe machen wollten, nur die zu benachrichtigen, welche tatsächlich auch Simkarten haben und einfach keinen Kunden vergessen wollten. Das spart zwar dem Entwickler der Regel zum Versand dieser Email Zeit, aber dafür spart diese dann hintenraus den Supportmitarbeitern keine Zeit! :thumbdown:

    Bei mir leuchtet die Info-Led der FRITZ!Box Fon WLAN 7390 dauerhaft rot.


    Für den 07.07.20 steht im Ereignislog der FRITZ!Box:
    16:09:48 Anmeldung der Internetrufnummer xyz(=anonymisiert) war nicht erfolgreich. Ursache: DNS-Fehler[366 Meldungen seit 07.07.20 15:08:56]


    Danach habe ich in den Einstellungen von meiner FRITZ!Box die Telefonie-Einstellungen verifiziert und letztendlich mal einen Neustart der FRITZ!Box durchgeführt.


    Dies führte aber nicht zum Erfolg!
    Ich habe weiterhin beim Heraustelefonieren ein Besetztzeichen. Lediglich die rote Info-Led ist wieder grün, da wohl aus Schongründen des Supports (sei es nun der von Congstar oder der von AVM (FRITZ!Box)) diese erst nach mindestens einer Stunde Fehleinwahlen sich dann beim Besitzer mit einer roten Farbe kenntlich macht.


    Das Internet funktioniert auch bei mir problemlos.


    Das Ereignislog zeigt auch nach dem Reboot der FRITZ!Box weiterhin die oben beschriebene Fehlermeldung in neuen Logzeilen mit anderen Anzahlen an aufsummierten Meldungen (also z.B. nicht mehr 366 (wie oben), sondern z.B. 45).