Hallo,


    mein Post ist halb Verständnisfrage und halb Feedback (keine Ahnung ob es ankommt).


    Der folgende Satz steht "hinter" dem * beim Preis von Partnerkarten Tarifen: "Preisvorteil entfällt, wenn der „Erst-Vertrag“ wegfällt oder dessen Tarif gewechselt wird.".


    Wenn ich also den Tarif meines "Erst-Vertrag" wechsle, kostet der Vertrag meines Partners so viel, als wäre es KEINE Partnerkarte?

    Warum wird man, gerade bei Verträgen die mit einer Laufzeit von vier Wochen beworben werden (die ja nun gerade deshalb erst Anpassungen möglich machen), so bestraft? Das Ganze klingt für mich so, als wolle man Anpassungen an alten Verträgen verhindern.

    Hallo,


    ich verwalte mitlerweile drei, bald vier Verträge in meinem Account und fänd es sehr praktisch, wenn ich jedem Vertrag einen kurzen, individuellen Namen geben könnte. Aktuell muss ich jedes mal nachschauen, welchem Familienmitglied welche Telefonnummer bzw. Vertrag "gehört".

    Hallo,


    ich stehe vor dem gleichen Problem der Rufnummermitnahme.


    Auf der Congstar-Hilfeseite dazu wird eine Vollmacht-Vorlage angeboten. Ist es also noch sinnvoll oder nötig den Vertrag beim anderen Anbieter vorher umzuschreiben?


    Danke im Vorraus