Beiträge von nordgermane

    Hallo Conny,

    ich möchte auch »negatives Feedback« da lassen. Da ich nicht nur meinen Smartphone-Vertrag manage, ist das Abschalten des Webportals tatsächlich für mich ein K.O.-Kriterium. Sollte »Mein Congstar« demnächst komplett verschwinden, werde ich wohl der Bequemlichkeit halber alle 4-5 Verträge zu einem anderen Netzbetreiber transferieren, um weiterhin Rechnungen und Verbräuche am PC einsehen zu können, und alle vertragsrelevanten Dinge an einem vernünftigen Bildschirm erledigen zu können.


    Beste Grüße,

    Felix

    Ich werde auch mit den von mir verwalteten Verträgen der Familie wechseln (5 Stück). Anders wird Congstar nichts ändern, wenn die Kunden nicht gehen!

    Meine Nachricht an Congstar:

    Zitat

    Hallo, ich fordere Sie auf, mir Zugang zu meinem Konto bzw. zu meinen Daten zu geben! Sie haben den Login vorsätzlich unzugänglich gemacht. Dem Zwang zur App werde ich nicht nachkommen! Mir ist bewusst, dass Congstar diesen höchst kundenunfreundlichen App-Zwang (ohne Ankündigung!) eingeführt hat, um vermutlich wertvolle Daten abzugreifen. Da Sie meine Nachricht einfach ignorieren werden, werde ich mich an die Verbraucherzentrale wenden, um zu prüfen, wie ich mich gegen diesen vermutlich rechtswidrigen Vorgang wehren kann.

    Das ungefragte Geduze, das Gendergaga und die linksgrüne Unternehmenskultur bei Congstar (u.a. Unterstützung des linksradikalen Fußballklubs FC St. Pauli) gingen mir schon lange gegen den Strich. Nun ist es an der Zeit nach 15 Jahren Tschüß zu sagen!