Hallo,


    Hat sich Erledigt. Bei dem Vertrag mit der Endung 508 war eine Kündigung vorgemerkt, die habe ich zurückgenommen, dann könnte ich ein Smartphone auswählen. Bin aber im Moment mit den angebotenen Tarifen nicht zufrieden. Allnet Flat S nur 3 GB Daten Allnet Flat M mit 8 GB mit heftigem Aufpreis und 24 Monate Bindung. Du bin ich mir noch nicht Schlüssig, zumal die Neukundenangebote wesentlich attraktiver sind.


    Gruß teco

    Hallo,


    ich bekomme, wenn ich mich in meinCongstar einlogge, Angebote zur Vertragsverlängerung mit einem Smartphone angezeigt. Wenn ich nun z.b. den Allnet Flat S auswähle, kann ich meinen Vertrag um 24 Monate verlängern und auch Zahlungspflichtig bestellen, mir wird aber kein Smartphone zur Auswahl angeboten. Was läuft da Falsch?


    Gruß teco

    Leute, ihr müsst meinen Einstiegsbeitrag lesen zu diesem Thema. Im 9 Cent Tarif konnte man kurze Datenverbindungen im EDGE/3G/LTE Netz aufbauen, die schnell waren und nur wenige Cent gekostet haben. 1MB kostet 0,03 Cent.


    Jetzt Plötzlich wird einem ungewollt der Vertrag, der eine MIndestlaufzeit von 24 Monaten hat und sich immer wieder um 1 Jahr verlängert, zu meinen ungunsten "Aufgewertet"


    Das heißt, ich muss für kurze Verbindungen eine Tagesoption buchen die 1€/24h kostet! Das bedeutet, jeden Tag kurzes und schnelles Internet für 31€! im Monat!


    In der Mail, wird von Aufwertung meines Tarifs gesprochen! Das Gegenteil ist der Fall. Es ist eine erhebliche Verschlechterung.

    Naja, dann werde ich mich wohl damit Abfinden müssen. Schön finde ich diese Praxis nicht. Selbst die Telekom Direkt macht das so, da werden Verträge mit Mindestlaufzeit, was ja auch bei einem meiner 9 Cent Tarife der Fall ist Einseitig geändert. Ist dann sehr Ärgerlich, wenn man mit dieser Änderung nicht Einverstanden ist.

    Ok, das ist Typisch Telekom. Warum können andere Netzbetreiber alte Tarife beibehalten und auch so abrechnen? Das selbe Spiel ist mir schon mehrfach bei einem direkten Telekom Mobilfunkvertrag passiert.


    Dann bedanke ich mich bei ihnen für die Mühe und Danke an Congstar für die Verschlechterung meiner Tarife die ich nicht beauftragt habe!


    Vor ein paar Wochen hatte ich shcon mal so eine Mail bekommen und Später entschuldigte man sich bei mnir es wäre ein versehen gewesen. Jetzt bekam ich die selbe Mail wieder. Da fühlt man sich veräppelt.

    Hallo,


    Ich habe am 29.07.21 eine Mail bekommen mit dem Inhalt, das man meinen alten 9 Cent Tarif (Ich habe 2 davon) "aufwerten" möchte. Ich möchte keine sogenannte Aufwertung haben, sondern den Tarif so beibehalten wie er ist. Ich möchte keinen Tarifwechsel in den Tarif congstar wie ich will.


    Habe diesen Tarif extra so beibehalten, weil ich damit ab und zu kurze Internetverbindungen im guten Telekom Netz aufbauen kann und dann nur Cent Beträge für die paar Kilobite abgerechnet werden. Nach der Umstelluzng wäre das nicht Möglich und ich müsste mindestens eine Teure Tagesoption buchen. Dann macht das ganze keinen Sinn mehr.


    Ich möchte diese Umstellung NICHT. Kann sich ein Support Mitarbeiter das bitte anscheuen?


    Mfg teco

    Glaube nicht, das es bei Congstar in naher Zukunft LTE geben wird. Man hätte nämlich dann Konkurrenz im eigenem Hause! Wer würde denn dann noch einen wesentlich teureren "Originalvertrag" abschließen, wenn man das ganze wesentlich günstiger bei Congstar bekäme?

    Dir ist aber schon bewusst das die Telekom an LTE-Standorten das 3G Netz zurück baut ? Dort gibt es dann kein HSDPA mehr.


    Da es bei Congstar kein LTE gibt surfst (dümpelst) Du dann nur mit EDGE Geschwindigkeit im Netz.

    Ja, ist mir bewusst, deswegen schließe ich keine Verträge mehr über 24 Monate ab und kann dann schnell Reagieren wenn es Nötig ist. Das hilft nur dem Threadersteller nicht und denen die jetzt in einem 24 Monats-Vertrag stecken, das ist mir auch Klar! Kann man leider nix machen.

    So mancher sollte sich bei einem Tarifwechsel schon mal die Leistungsbeschreibungen durchlesen, ist meine Meinung! In der Tarifbeschreibung der Allnet-Flat steht Deutlich, das man im HSDPA-Netz unterwegs ist und einen Speed bis 21 Mbit/s hat. Mich würde das Stutzig machen, vor allem wenn es Eigentlich bekannt ist das ältere Congstar SIM Karten und anderer Provider LTE haben/hatten, dies nun aber bei den neuen Tarifen nicht mehr der Fall ist. Dies gilt auch für andere Provider im Telekom Netz.


    Jeder hat heutzutage Internet aber keiner weiß Bescheid!

    Ich habe mir so eine Speedbox LTE mini geholt mit LTE-Datenkarte im Telekom Netz. Das Ding ist wirklich gut und hat noch LTE-Netzempfang wenn ein Smartphone schon auf Edge umschaltet.


    Das wäre übrigens meine Empfehlung an die, die jetzt in einem 24 Monats Vertrag stecken und kein LTE mehr haben.


    Andere Alternative: LTE-fähiges Dual Sim Handy und zusätzlich LTE fähige Datenkarte.

    Hallo


    Wenn der Vertrag damals auf deine Mutter abgeschlossen wurde, kann auch nur deine Mutter die Nummer zu einem anderem Anbieter mitnehmen!


    Du hättest den mobilcom-debitel Vertrag auf deinen Namen übernehmen müssen, dann wäre es Möglich das DU die Rufnummer zu einem anderem Anbieter mitnehmen kannst.


    Da du aber nicht der Vertragspartner von md warst, sondern deine Mutter, kannst du diese Nummer auch nicht mitnehmen!


    Was jetzt noch geht wäre, das deine Mutter den Anbieterwechsel zu Congstar vornimmt.


    Gruß teco

    Hallo


    Habe mal in eurem Online Shop ein bißches nach einem anderem Endgerät gestöbert, da bin ich auf ein gebrauchtes iPhone 5s 16 GB gestoßen für 399,99€. Was ich sehr verwirrend finde ist, da wird angezeigt: "Dieses Smartphone ist auch als Neugerät für nur
    389,99 € erhältlich."


    Warum ist ein neues Gerät günstiger als ein Kundenrückläufer (gebrauchtes Gerät) kann ich nicht nachvollziehen!


    Gruß teco