Das heißt, wenn niemand mehr bis in alle Ewigkeit exakt das Gerät zurücksendet, dann zahle ich nach dem Einmalbetrag demnächst fleißig die Raten unf schaue erstmal in die Röhre!? Sehr durchdacht. Ich erwarte ehrlich gesagt, dass das Gerät entweder auf Lager ist, wenn es mir verkauft wird oder Congstar es entsprechend beschafft. Das was ich jetzt hier an Antworten erlebe, hab ich bisher noch nirgendwo so erlebt.

    Ach, die Ratenzahlungen starten trotzdem pünktlich!? Wird ja immer besser :-D. War auf jeden Fall meine letzte Bestellung bei Euch. Das ist kein Optimierungsbedarf, sondern dreist und unseriös.


    Werde mich zudem mal mit dem Verbraucherschutz beraten

    Warum wurde die Anzahlung dann nicht chronologisch nach Versandstatus eingezogen? Irgendwie möchte keiner verstehen, dass ich das Vorgehen unseriös finde. Benötigt Congstar zinslose Darlehen durch die Kunden?

    Scheint tatsächlich dann üblich zu sein. Anzahlung wird schnell eingezogen und dann erhält man nicht mal mehr eine Auskunft zum voraussichtlichen Liefertermin. Nennt sich zinsloses Darlehen durch Kunden und ist schade, dass Congstar sowas nötig hat.

    Warum genau verschiebt Congstar dann nicht den Einzug der Anzahlung auf unbestimmte Zeit, wenn man da Probleme hat und kaum Auskünfte erteilen kann? Zieht man dadurch unverzinsliche Darlehen durch die Kunden? Unschönes Vorgehen.

    Hallo, ich hatte ein iPhone 13 Pro Max (256 GB in Gold) bestellt und auch schon über 200 Euro angezahlt. Aktuell erhalte ich nicht mal eine Auskunft zum voraussichtlichen Liefertermin vom Kundenservice. Das finde ich eine Frechheit, wenn man schon angezahlt hat und nach Recherche im Forum wohl auch kein Einzelfall. Ich fordere daher auf diesem Wege weitere Informationen respektive einen Vorschlag zum weiteren Vorgehen.

    Ich glaube nicht, dass es rechtlich problematisch ist Beträge im Voraus abzubuchen. Allerdings ist es in der Tat nicht so schön, wenn gefühlt eine Sekunde später eine Anzahlung fürs Handy abgebucht wird und sich dann erst mal nichts tut und man auch ohne Nachfrage nichts nachvollziehen kann. Und soweit ich mich erinnere, wurde dies auch nicht im Bestellprozess erwähnt.

    Eigentlich könnte man denken, dass Congstar da von selbst draukommen würde ;-). Ich habe mich nämlich bei meiner Handy-Bestellung auch gewundert und musste mehrmals im relativ instabilen Chat nachfragen.

    Ich denke mal, jedem sollte klar sein, dass hier kein umfassender kostenfreier telefonischer Support angeboten werden kann. Dafür hat man eben eine leichtere Kostenstruktur. Allerdings bin ich auch dafür, dass bei technischen Probleme eine kostenfreie Hotline angebracht wäre.

    Das habe ich gerade im Chat in der Tat auch schon angesprochen. Hätte mich auch gewundert, wenn es das hier noch nicht gegeben hätte ;-).


    Also eine Warteschleife gehört eigentlich ganz klar dazu. Natürlich kommt man auf die Idee, den Text zu kopieren ... das löst aber in der Tat das Problem nicht. Nervig ist es trotzdem, dass man ständig das kleine Zeitfenster durch F5 drücken erwischen muss. Dazu kommt noch, dass man teilweise x Mal herausfliegt, wenn man es denn geschafft hat und eigentlich verbunden werden soll.


    Ich finde Chat-Support eine super Sache, aber das ist leider noch zu unausgereift. Technisch dürfte es jetzt keine Unmöglichkeit darstellen eine Warteschleife einzurichten sowie die ganze Sache stabiler zu gestalten.