Beiträge von Stephan76

    Obwohl ich Vertragskunde bin, kann ich hier auf der Page in meiner Übersicht nirgends eine Funktion finden, wo ich mein verbrauchtes Volumen angezeigt bekomme.


    Das einzige, was bei mir geht, ist pass.telekom.de direkt auf dem Phone.

    Bei mir ist die Schaltung bereits erfolgt. seit ca. ner Std. funktioniert meine Congstar-Karte mit meiner alten T-Mobile Nummer und die T-Mobile-Karte hat eine neue Nummer bekommen.


    Das erste, was ich gemacht hatte, war ein Speedtest. Hatte ca. 11.000 kbit/s Down und ca. 1.400 kbit/s up. Das ist definitiv mehr als bei einer Drosselung (Aber kann evtl. auch Messfehler sein, da es sogar mehr ist als die "max. 7,2 mbit" die man bei Congstar hoechstens kriegen soll). Aber auch das normale Surf-Gefuehl war eigentlich ganz normal.


    Tja, ist irgendwie komisch, aber bei mir scheint der Wechsel von T-Mobile zu Congstar in allen Punkten wirklich perfekt gelaufen zu sein.

    Und, woran lags nun? Naechste Woche wird meine surf flat 1000 ebenfalls geschaltet und ich wuerd gern jetzt schon wissen, wie ich vorgehen muesst, falls ich dasselbe Problem habe.

    Klar, das ist Absicht, bei Wechslern von der Telekom wird systematisch gepfuscht, geschieht seit der Gründung von Congstar und du bist der Erste, der es durchschaut hat! :thumbup:


    So, erstmal sorry, dass ich diesen Thread eventuell gehijacked habe. Ich habe mich auch in den letzten Tagen nach einem neuen Tarif umgesehen, da mein T-Mobile-Vertrag demnächst ausläuft (Habe ihn vor 2 Tagen per Fax gekündigt, damit er nicht verlängert wird). Da ich ca. 15 Jahre lang bei T-Mobile war, fiel mir das auch nicht ganz leicht und natürlich hang ich auch inzwischen sehr an meiner Handy-Nummer.


    Als Alternative kam für mich nach einer kurzen Recherche eigentlich nur Congstar in Frage, da ich auf jedenfall im D1-Netz bleiben wollte. Da ich auch eine Rufnummernportierung wollte, bin ich auch über diesen Thread hier gestolpert der dann natürlich auch meine Angst schürte, dass bei mir ebenfalls etliches schief gehen könnte.


    Ich bin allerdings, zumindest bis jetzt, mehr als positiv überrascht, sowohl von T-Mobile, als auch von Congstar, wie reibungslos und schnell es bis heute ablief.


    Vorgestern hatte ich bei T-Mobile gekündigt. Gestern rief ich dort an um mal nachzufragen, ob die Kündigung noch rechtzeitig war (war sie). Ausserdem fragte ich noch wegen der Rufnummernportierung nach, weil ich schon vor Ablauf des Altvertrages die Nummer bei Congstar weiterbenutzen wollte. Die nette Dame sagte mir, dass ich das nochmal separat schriftlich per Mail einreichen muss, was ich dann auch tat.


    Ebenfalls gestern habe ich meinen neuen Congstar-Laufzeitvertrag bestellt (24 Monate SurfFlat1000 mit den monatlich 50 Minuten und der 25 Euro-Gutschrift bei Rufnummernmitnahme).


    Gestern 11:12 : automatische Bestätigung von T-Mobile über Eingang meiner Mail
    Gestern 11:46 : Congstar bestätigt mir den Auftrag für meinen neuen Vertrag
    Gestern 11:54 : T-Mobile bestätigt mir, dass bei denen im System mein Portierungswunsch hinterlegt wurde
    Gestern 14:03 : Congstar bestätigt mir, dass die Rufnummernmitnahme erfolgreich beauftragt wurde. Als Termin wird der 02.05.2013 genannt. Die Sim-Karte soll ich "wenige Tage" vorher erhalten.


    Vor ca. 30 Minuten: Ein DHL-Express-Bote besucht mich auf der Arbeit (das hatte ich als Lieferadresse angegeben) und übergibt mir die neue SIM!


    Ich geb zu, dass ich es fast schon unfassbar finde, wie reibungslos und schnell das bis jetzt ging. Das einzige, was jetzt noch schief gehen könnte, wär, dass die Schaltung am 02.05. nicht wirklich funktioniert (Ich weiss, mit meinem Lob beschrei ich das fast schon, aber ich hoff einfach mal, dass es weiter so sauber läuft).


    Lange Rede, kurzer Sinn: Ich bin glaub das beste Beispiel, dass zumindest bei Wechslern von T-Mobile nicht generell gepfuscht wird :D