Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Online

    • [INFO]

    Aufladen des Smartphones per USB - Tipps von congstar

    • Noch keine hilfreichste Antwort.
    Liebe Kunden und Commmunity-Mitglieder,

    öffentliche USB-Ladestationen kommen gerade recht, wenn unterwegs der Akku des Smartphones schwächelt.
    :!: Doch Vorsicht: „Juicejacking“ heißt ein neuer Trick beim Datendiebstahl.

    Stephan Heininger, Mobilfunkexperte von congstar, gibt Sicherheits-Tipps:
    Wissenswert ist, dass beim Laden von Smartphones über USB-Kabel neben der Spannung zum Laden auch eine Datenübertragung aufgebaut wird. Hacker können diese Datenübertragung nutzen und über selbst geschriebene Schadprogramme Handydaten speichern und stehlen.“


    Tipps zu Vorbeugung vor Juicejacking:

    • An fremden Rechnern oder Ladestationen nur per USB laden, wenn Anti-Viren-Software (z. B. SyncStop) auf dem Smartphone installiert ist.
    • Falls am Smartphone einstellbar, keine Daten- sondern ausschließlich Spannungsübertragung erlauben.
    • Wer ein Netzteil, Adapter für’s Auto oder einen Solarlader dabei hat, ist unabhängig von öffentlichen Ladestationen.