Persönlich kann ich so ziemlich alles machen. Telefonieren kann ich, sogar SMS schreiben kann ich. Internet hab ich noch garnicht versucht. ALLERDINGS bin ich zu 100% NICHT erreichbar!


    Man kann mich weder telefonisch erreichen: "Die von Ihnen gewählte Nummer ist nicht vergeben!" noch kann ich SMS empfangen: landen im Nirvana Rufumleitungen kann ich auch keine setzen, sonst könnte ich ja wenigstens die Anrufe auf zB. mein Festnetz umleiten.


    Gleiches Problem bei mir. Und nun?


    Und davon abgesehen: Hallo Congstar, was habt Ihr Euch denn mal inzwischen als Wiedergutmachung ausgedacht?


    Philipp

  • Unerreichbarer: voraussichtlicher Portierungstermin ist weiterhin der 14.01.2013.

    Ich wollte nur sagen, dass das "weiterhin" so klingt, als hätte ich diese Information schon erhalten. In der Tat nehme ich das Datum hier jedoch zum ersten Mal zur Kenntnis. Will damit sagen, eine Email über den Portierungstermin habe ich noch nicht erhalten.


    Wie dem auch sei: Vielen Dank für die Auskunft und ich hoffe, dass es dann am 14.01.2013 klappt!


    Es grüßt,
    der Unerreichbare

  • Meine letzte email von heute an Congstar, nachdem wieder eine automatisierte mail kam mit Betreff "Rufnummermitnahme abgelehnt":


    Sehr geehrte Damen und Herren,


    heute um 14.01 Uhr kam eine
    erneute email von Ihnen: Rufnummermitnahme abgelehnt wegen fehlender
    Kündigung. Rücksprache mit meinem (zuverlässigen) Altanbieter Callmobile
    ergab, dass in der Tat heute von euch angefragt wurde. Weiterhin sind
    seitens Callmobile jedoch alle Voraussetzungen erfüllt für eine erfolgreiche
    Portierung. Callmobile hat aber darauf hingewiesen, dass es aufgrund
    einer gesetzlichen Neuregelung erforderlich ist, dass Congstar die
    Anfrage einer Portierung / Kündigung ZUM VERTRAGSENDE stellt. Ich hoffe nicht, dass Callmobile euch das Geschäft erklären muss, aber dies ist die einzige Möglichkeit.
    Bitte fragen Sie bei Callmobile richtig an!


    Wenn alles von an Anfang richtig gemacht werden würde, könnte man sich diese zeitraubenden emails sicher sparen.


    Ein schlechter Start von Euch, "Congstar, Du willst es, Du kriegst es", leider negativ belegt.

  • Bei mir genauso wie bei nihavend: Stand gestern auch auf der Liste - natürlich Portierungstermin unbekannt und heute steh ich auch wieder nicht drauf.
    Soll ich jetzt echt jeden Tag nachfragen?
    Ich will doch nur einen Termin wissen, damit ich endlich weiß, wann ich wieder telefonieren kann.
    Nehmt halt eine - in Zahlen " 1 " - Liste und bearbeitet die. Andauernd fehlen irgendwelche Namen.


    Nach welcher Reihenfolge werden die rückständigen Portierungen eigentlich vollzogen? Namen nach Alphabet? Oder nach Datum? Nach Rufnummer? Oder lost ihr das aus und ich zieh dauernd die Niete?



    Nostra

  • ich wende mich nun an Euch, in der Hoffnung, dass Ihr mir helfen könnt. Leider werde ich von den Support Mitarbeitern immer wieder vertröstet und mittlerweile sogar angelogen. Ich werde Euch in kurzen Stichpunkten von meiner Odyssee bei congstar berichten. Alles begann Ende Oktober. Mein Mann hatte bei Euch die Full Flat gebucht und ich wollte diese auch. Also meldete ich mich bei Euch an.
    21. Oktober Anmeldung bei congstar mit Portierung der Rufnummer von Bildmobil.
    23. Oktober Leider lag noch keine Kündigung von mir bei Bildmobil vor, so funktionierte die Portierung nicht. Ganz klar mein Fehler.
    05. November Kündigung & Verzichtserklärung an Congstar geschickt. Vorgang: 121105-XXXXXX
    12. November Kündigung & Verzichtserklärung angeblich bei Congstar nicht angekommen. Ich habe beides sofort nochmal an Congstar geschickt. Vorgang: 121112-XXXXXX
    13. November Stornierung des Auftrags / Vertragsnummer: 3XXXXXXXXXX durch Congstar, da keine Kündigungsbestätigung vorliegt! Ich bin leicht irritiert.
    Ok, die Kündigung bei Bildmobil wir zum 5. Dezember wirksam, also warte ich und bestelle kurz vorher neu, dann wird schon alles klappen.
    03. Dezember: Auftragseingangsbestätigung / Vertragsnummer: 3XXXXXXXXXX. Ein zwei Tage ohne Handy ist nicht schlimm und dann kann ich endlich sorgenfrei telefonieren!
    06. Dezember: Ich habe nichts von Congstar gehört, ob alles geklappt hat, also frage ich per Kontaktformular nach.Vorgang: 121206-XXXXXXX
    12. Dezember: Ich bekomme Antwort auf meine Frage vom 6. Dezember:


    Sehr geehrte Frau XXX,



    vielen Dank für Ihre Nachricht vom 06. Dezember 2012.



    Ihr Auftrag kann erst bestätigt werden, wenn Ihr bisheriger Mobilfunkanbieter der Rufnummernmitnahme zugestimmt hat. Voraussetzung für die Rufnummernmitnahme ist die Kündigung Ihres bestehenden Mobilfunkvertrages bei Ihrem bisherigen Mobilfunkanbieter. Das Aktivierungsdatum Ihres Mobilfunkvertrages wird Ihnen mit der Bestätigung der Rufnummernmitnahme separat mitgeteilt.



    Nach Prüfung Ihrer Bestellung und abgeschlossener Rufnummernmitnahme erhalten Sie eine Auftragsbestätigung.



    Haben Sie die Auftragsbestätigung erhalten, wird Ihnen die SIM-Karte innerhalb weniger Tage zugeschickt.



    Wir freuen uns, Ihnen zu helfen.
    Ich bin schon wieder leicht irritiert. Die Unterlagen liegen Congstar seit dem 5. / bzw 12. November vor und Ich habe seit mittlerweilen 7 Tagen kein Handyanschluß mehr.
    18. Dezember: Ich schreibe eine Mail an kundenservice@congstar.de . Ich bitte den Kundenservice die Rufnummer nochmal bei Bildmobil anzufragen und zwar per Outlook, da es zeitweise zu Störungen kommt bei der Übertragung. Auch bitte ich den Kundenservice mich auf dem Laufenden zu halten. Auf diese E-Mail habe ich bis heute keine Antwort bekommen! (Sie wurde gar nicht bearbeitet, hat mir ein Supportmitarbeiter später verraten. Ich bin schon wieder irritiert)
    08. Januar: Ich schreibe noch eine Mail an den Kundenservice. Wieder mit der Bitte die Rufnummer endlich zu portieren. Auch diese E-Mail wird nicht beantwortet.
    11. Januar: Heute schreibe ich an Euch direkt. Ich hoffe, daß mir nun endlich geholfen wird.
    Neben diesen ganzen E-Mails gab es unzählige Telefonate von mir mit dem Support. Ich denke, Ihr könnt das alles im System nachvollziehen. Es gibt einige Dinge aus den Telefonaten, die ich Euch nicht vorenthalten möchte:
    am 8. Januar z.B. behauptet ein Mitarbeiter, dass die Portierung nur 30 Tage möglich ist und die Rufnummer schon anderweitig vergeben ist. Diese ist Grundweg gelogen. Die Portierung muss spätestens nach 90 Tagen nach Kündigung erfolgt sein. Hier hatte ich das Gefühl, man wollte die Problemkundin Patricia XXX loswerden!
    Mir wurde mehrmals versichert, dass die Portierung angefragt ist, an folgende mir genannten Termine erinnere ich mich: 11. Dezember, 17. Dezember, 4. Januar. Nach Rückfrage bei Bildmobil, wurde nur der Termin am 11.12. bestätigt. Hier gab es technische Probleme bei Bildmobil. Bildmobil schrieb an Congstar, daß die Portierung bitte nochmal per Outlook angefragt werden sollte. Seit dem hat Bildmobil nichts mehr von Congstar gehört.
    Meine Bitte mich direkt zur Portierungsstelle von Congstar durchzustellen wurde abgelehnt mit der Begründung, dass der Telefonsupport diese Abteilung selber nicht telefonisch erreichen kann. Einen Tag vorher hat aber ein anderer Supportmitarbeiter mit der Portierungsstelle gesprochen, während ich in der Leitung war.
    Es gibt noch mehr zu berichten, ich möchte Euch aber nicht weiter aufhalten.



    Zuletzt nochmal meine Bitte an Euch, helft mir, damit meine Rufnummer portiert wird und ich endlich wieder mobil erreichbar bin.
    Viele Grüße


    Petzl


    Edit: Sensible Daten entfernt. Fynn

  • Hallo,


    auch ich würde gerne wissen wann ich den, mir von congstar zugesicherten Dienst
    endlich mal in Anspruch nehmen kann.
    Warte ebenfalls seit dem 02.01. auf meine Handynutzung über congstar nach Rufnummernmitnahme.
    Solche Probleme hatte ich in meinen gesamten 13 Jahren Mobilfunknutzung nicht ...
    Kann alles mal passieren, aber dann sollte ein guter Anbieter ordentliche Informationspolitik betreiben
    und sich sehr kulant zeigen, statt dies nur von seinen Kunden zu verlangen, in sofern er diese behalten möchte ...!


    Gruß, AlSe

  • coolxmad

    Ich bin nun schon seit über 14 Tagen nicht mehr erreichbar (Portierung geplant für den 27.12.2012). Trotz angeblicher Nachverhandlungen habe ich bis heute nichts von Congstar gehört oder gelesen. Am 09.01.2013 erhielt ich eine Versandbestätigung für meine Sim - diese habe ich aber bereits am 21.12.2012 bei DHL abgeholt. Auch wird im Kundencenter alles als aktiv angezeigt - die Nummer ist aber weiterhin nicht mehr vergeben und das Telefon kann sich nicht ins Netz einbuchen. Nachfragen an der Hotline oder dem Chat sind grundsätzlich sinnlos: Die Typen da sind unfreundlich und absolut inkompetent - durfte gerade am Mittwoch wieder lesen, dass mein alter Provider einen Fehler gemacht hat und man keine weiteren Auskünfte geben kann. Die Eskalation der Bundesnetzagentur lässt Congstar komplett kalt! Die Nummer habe ich mittlerweile abgeschrieben - die 30 Euro Portierungsgebühr beim alten Provider habe ich unter Erfahrung verbucht: Ich gehe niemals wieder zu einem Billiganbieter - die können und wollen es nicht!

  • Hallo zusammen,


    ihr erleichtert uns die Arbeit dahingehend, wenn ihr inhaltliche Anfragen in einem gesonderten Thread stellt. In diesem Thread werden wir gerne weiterhin prüfen, ob bereits ein neuer Termin bekannt ist.


    Inhanltlich wurde ich noch auf einige Beiträge aufmerksam gemacht, die ich mir auch gerne anschauen werde.


    Ich hoffe auf euer Verständnis für diese Vorgehnsweise.


    matzezetel: Ich habe mir deinen Fall einmal angesehen, leider hat die Portierung nicht geklappt. Du bist ncht von der in diesem Thread beschriebenen Problematik betroffen, für weitere Nachfragen im Forum eröffne bitte einmal einen neuen Thread.


    Leider kann ich nicht ausschließen, dass uns bei der erneuten Anfrage ein Fehler unterlaufen ist. Deinen dadurch entstehenden Mehraufwand bitte ich zu entschuldigen.


    In deinem Fall rate ich, wie an der Hotline empfohlen, schriftlich zu widerrufen und die Nummer in einer neuen Bestellung zu beauftragen.
    Viele Dank für deine Unterstützung!


    rainic: Inhaltlich paßt dein Beitrag nicht in diesen Thread, bei weiteren Rückfragen, eröffne bitte einmal einen eigenen Thread.


    Die Systembedingte Rückmeldung lautete, dass beim alten Anbieter keine Kündigung vorlag. Deine Kündigungsbestätigung des alten Anbieters hat uns erreicht, die Kollegen der Fachabteilung informieren dich, sobald das Ergebnis der erneuten Anfrage vorliegt.
    Ich kann der Fachabteilung leider nicht vorgreifen, somit auch noch kein Datum nennen, da dies erst noch in einer erneuten Anfrage abgestimmt werden werden muss.


    Bitte sende uns erst einmal keine weitere Mail, ich sehe viele Anfragen von dir, die die ursprüngliche Anfrage nicht beschleunigen. Ich hoffe hier auf deine Unterstützung.


    @links1234: Auch dein Anliegen paßt hier nicht rein;)
    Deinen Daten entnehme ich, dass der ursprüngliche Portierungstermin nachverhandelt wurde und vom 19.12. auf den 21.12. verlegt wurde und entsprechend in unserem System hinterlegt wurde. Bitte wende dich an deinen neuen Anbieter.


    McCoy: Der Status versand ist natürlich irritierend, leider steht noch kein neuer Portierungstermin fest und der Vertragsstatus wird sich erst mit der Kartenaktivierung ab Portierung ändern.


    frowitter: Es ist korrekt, dass die von mir gelöschte Vertragsnummer storniert wurde, die Rufnummer wurde unter einer neuen Vertragsnummer aber neu beauftragt. Das du über den systembedingten Abruch nicht informiert wurdest, tut mir leid.


    Auch bei dir ist zu sagen, dass dieser Thread ein anderes Thema behandelt und evtl. Rückfragen bitte in einem separaten Thread zu stellen sind.
    Danke für deine Unterstützung.


    Anita C.: Bei dir stelle ich leider unter der hinterlegten Mailadresse einen gekündigten Auftrag fest.


    Bullett: Mit der im Forum hinterlegten Mailadresse kann ich keine dir zuzuordnenen Daten in der Datenbank finde. Gleiche daher bitte einmal deine Mailadresse auf die ab, die congstar bekannt ist. Dann kann dir auch auf deinen Fall hin Rückmeldung gegeben werden.


    Bzgl. der eingenhenden Nichterreichbarkeit können wir dann gerne noch einmal etwas testen, ansonsten kann der Fehler auch in einer fehlerhaften Routingtabelle beim Altanbieter liegen. Verstehe das bitte nicht als Schuldzuweisung, sondern nur als mögliche Fehlerquelle.


    @Augenthaler/ 4810/Oele162: Leider gibt es noch kein neues Datum. Ich merke, dass ihr nervös werdet, andere haben bereits einen Termin genannt bekommen, ihr aber noch nicht. Lass euch dadurch bitte nicht verunsichern, bei einigen dauert es leider etwas länger.


    Viele Grüße
    Jakob J.

  • gestern:

    heute:


    muss ich jetzt wirklich jeden Tag nachhaken, bitte mich nicht aus der täglichen Info raus nehmen, das ist nun das zweite Mal dass ich darum bitte... X( Wie lange soll ich eigentlich noch darauf warten, irgendwann ist die Geduld doch am Ende?


  • Hallo Jakob,


    danke für die Rückmeldung. Das ich soviel schreibe, liegt daran, dass dies die erste persönliche Rückmeldung ist, die ich von euch seit Tagen bekomme. Wie viele anderen fühle ich mich hier im Stich gelassen.


    Ich habe also einen eigenen Thread aufgemacht.


    Inhaltlich sind wir aber nicht viel weiter, immerhin - ihr habt den Eingang meiner Kündigungsbestätigung jetzt bestätigt. Nur kam heute nachmittag wieder eine negative Rückmeldung von euch. Callmobile sieht nach Rückfrage von mir dagegen keine Hindernisse in einer erfolgreichen Portierung, d.h. hier macht ihr offensichtlich was nicht richtig (siehe aber mehr im meinem eigenen Thread v. 11.01 mit Titel
    Rufnummernmitnahme abgelehnt wegen fehlender Kündigung

  • @Augenthaler/ 4810/Oele162: Leider gibt es noch kein neues Datum. Ich merke, dass ihr nervös werdet, andere haben bereits einen Termin genannt bekommen, ihr aber noch nicht. Lass euch dadurch bitte nicht verunsichern, bei einigen dauert es leider etwas länger.


    Was mich "nervös" macht ist die andauernde Ignoranz von Congstar auf die anderen Fragen zu antworten.
    Z.B. die ehrliche Antwort nach dem Grund, nachverhandeln entspricht offensichtlich nicht der Wahrheit.
    Wie lange dauert es mindestens noch ?
    Wie lange dauert es maximal ? (Bei mir geht gerade der 10. Tag der Nichterreichbarkeit zu Ende)
    Kommen schon einige Fragen zusammen oder??
    Und was antwortet Congstar???
    "Leider liegt noch kein Datum vor."


    Das nenn ich Gleichgültigkeit und Desinteresse an den Anliegen seiner Kunden. Das technisch mal was schief gehen kann verstehen wohl die meisten hier.
    Aber die Reaktion von diesem sehr arrogant wirkendem Laden hier ist schon der Knaller. Da wird nicht eine Frage beantwortet.


    Gute Nacht sag ich da mal.