Zwischen Samstag 28.05.2022 ca. 21.30 Uhr und Sonntag 29.05.2022 ca. 02:00 Uhr werden bei uns Wartungsarbeiten durchgeführt. In dieser Zeit sind einige Dienste nicht verfügbar. Dies betrifft z.B. Abfrage & Aufladung von Guthaben, Optionsänderungen, Kündigungen (...). Die Aufträge werden aber vom System angenommen und nach den Wartungsarbeiten abgearbeitet. Handys, Smartphones etc. funktionieren natürlich wie gewohnt. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten und hoffen auf euer Verständnis.
  • Congstar Kündigung wegen zu viel Nutzung

    Hallo,


    ich habe im Netz gelesen, dass congstar bereits Kunden
    gekündigt haben soll, die bei der Full Flatrate zu viel telefoniert
    haben bzw. zu viel SMS versendet haben. Stimmt das? Habt ihr auch schon so etwas
    gehört oder ist das jemandem passiert? Macht congstar sowas noch?


    Viele Grüße

  • ab wann ist ein missbrauch ein missbrauch? was war zuerst da, huhn oder ei?
    ich denke, dat "im einzelfall" auch so zu verstehen ist. wenne die karte in ein bot steckst, der pro minute 4 anrufe macht und da ne automatische ansage palavert, dat wäre wohl keine karte für private nutzung.


    ich denke, dat congstar aber kein minutenlimit, zumindest im inland, für normale vieltelefonierer setzt. hier helfen mehr daten und den blick in die nutzungsdaten bzw evn

    bollek 8|


    warum ich alles klein schreibe? kein wort hat es verdient groß geschrieben zu werden :D

  • Gibt es denn beim telefonieren eine beschränkung von den Minuten her?
    Und gibt es im full flat m tarif der eine sms flat beinhaltet eine beschränkung, wieviele sms man senden kann? Bei manchen anbietern wird ab 3000 abgerechnet soweit ich weiß..?? Droht eine Kündigung, wenn man ca. 5000-10000 sms pro monat versendet?

  • Hi adlerstar111,


    es gibt keine Begrenzungen hinsichtlich Minuten oder Datennutzung in unseren AGB's, es steht aber deutlich drin (sogar mit ein paar Beispielen), dass die congstar Karte nicht missbräuchlich genutzt werden darf. Wenn du dann noch im Hinterkopf behälst, dass wir ja nur Privat und keine Business Tarife anbieten, kriegtst du ne ungefähre Vorstellung, ab wann man von nicht vorgesehener Nutzung sprechen könnte.


    Wenn also eine Privatperson im Monat 5-10 tausend SMS versendet......ja, würde mir komisch vorkommen. Wenn ich mal nur so grob überschlage, wieviele Nachrichten ich oder meine Bekannten so im Monat verschicken.


    Es ist dann hier aber immer der Einzelfall entscheidend. Wenn du plausibel begründen kannst, dass die SMS in Übereinstimmung mit den AGB`s versendet wurden, würde man dich auch nicht sperren. Wenn der Fall allerdings so aussieht, wie von Bollek beschrieben, das wär ein Grund für ne Sperrung.


    Ist also nicht so pauschal zu beantworten deine Frage, aber ich hoffen nach allen Posts hier trotzdem etwas klarer.


    MfG,
    Christoph S.


  • Soll das heissen, dass wenn ich 5000-10000 SMS pro Monat mit der Freundin und mit Kumpels hin- und herschreibe, es ggf. Probleme geben kann bzw. ich bald abgemahnt werde? Kommen solche Abmahnungen vor?

  • Hallo adlerstar111,


    ja, es kann dazu kommen, dass bei diesem unüblichen SMS-Versand deine Karte zumindest gesperrt wird, bis geklärt ist, dass du die SMS privat geschrieben hast, und nicht vllt jmd, der sich deiner Karte bemächtigt hat. Es ist dann also auch ein Schutz für dich.
    Eine Abmahnung wird nicht sofort kommen.

    Viele Grüße
    Maren

  • Mal ganz blöd gefragt: Wäre es nicht bequemer, die betreffende Person einfach zu treffen und mit ihr zu bequatschen, was es zu bequatschen gibt, anstatt die unbequemste aller aktuellen Kommunikationsformen zu nutzen, und das unterwegs, und alle 3 Minuten, dauerhaft den ganzen Monat lang?

    Viele Grüße,
    Garrus V.

  • Unabhängig davon möchte ich eine Antwort von congstar darauf:


    Und sowas kommt oft vor dass es zur Sperrung kommt wenn man 5000-10000
    SMS pro Monat sendet? Also grad wenn man an eine Person(Freundin) viel
    sendet...kann congstar doch sehen dass es privat ist und nicht
    gewerblich oder massenversand...oder wie wird da entschieden bzw.
    vorgegangen?