• Rufnummerportierung - vorzeitig

      Hallo,


      am Freitag habe ich Online einen Vertrag über Congstar abgeschlossen. Da mein alter Vertrag per sofort gekündigt wurde, habe ich um eine sofortige Rufnummer-Portierung gebeten.


      Da die Congstar-Techniker aber nicht eine vorzeitige Portierung angefragt haben, gab es seitens meines aktuellen Anbieters eine Absage.


      Mein Problem: Ich habe überhaupt kein Handy mehr jetzt. Alter Anbieter schaltet natürlich die Nummer ab. Und Congstar schafft es nicht die Rufnummer vorzeitig zu portieren. Somit stehe ich jetzt ohne Handy da. Ich bin von einger zügigen Bearbeitung ausgegangen. Leider kann mir die Hotline nicht weiterhelfen, da scheinbar kein Kontakt zwischen Kundenbetreung und Technik besteht.


      Über eventuelle Tipps wie ich hier vorgehen kann wäre ich sehr dankbar.



      Mfg


      Kai Speckart

    • Hallo,


      du musst congstar mitteilen, dass es sich um eine vorzeitge Portierung handelt. Geh in den Chat (Sprechblase oben) oder schick eine Mail per Kontakformular auf der Hompage.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Michel M. ()

    • Hallo kai.speckart,


      am besten setzt du dich zusätzlich noch mit deinem alten Anbieter in Verbindung, und teilst denen mit, dass du vorzeitig portiern willst und die die das sogenannte "Opt-in" setzen sollen. Damit geben die deine Rufnummer zur vorzeitigen Portierung frei.

    • Hallo,


      danke für eure Antworten. Mit dem Chat habe ich kein Glück. Immer besetzt. Per Mail habe ich heute die Infomail meines alten Anbieters an Kundenservice@congstar.de geschickt und nochmal ausdrücklich darum gebeten, die Portierung vorzeitig vorzunehmen.


      Gegen 18 Uhr bekomme ich heute 2 mal die selbe Mail, die ich bereits am 23.05. erhalten habe.


      Wieso machen die keine erneute Portierungsanfrage?? Kann doch nicht angehen sowas.
      Bin echt total genervt von dem ganzen Mist. Seit Samstag bin ich jetzt nicht mehr erreichbar. Und ein Ende ist nicht in Sicht.


      Lesen hier auch Techniker mit, die sich der Sache mal annehmen könnten?

    • Hallo kai.speckart,


      Ich kann deinen Unmut verstehen. Ich kann mir nur vorstellen, dass etwas bei der Weiterleitung schief gelaufen ist, und dafür möchte ich mich entschuldigen. Vom Forum aus kann die Portierung leider nicht erneut angestoßen werden, ich sehe hier aber, dass dein Problem erneut weitergeleitet wurde. Habe bitte noch etwas Geduld, so ärgerlich das auch ist.

      Selbst eine sofortige Portierung geht nicht von heute auf morgen. Wenn die Bestätigung da ist, dauert es sicher noch knapp ne Woche, bis deine SIM Karte da ist.


      Wenn du unbedingt erreichbar sein musst, dann kauf dir im Laden ne Prepaidkarte.

      Mobilfunk: iPhone 5S 16GB in Grau

    • Naja, von meinem alten Anbieter kannte ich es so, dass ich bei Vertragsabschluß eine Rufnummer zugeteilt bekommen habe und auch direkt meine Nano-Sim erhalten habe.


      Somit konnte ich den Vertrag bereits nutzen. Und einige Tage später wurde die Rufnummer portiert. Handy aus/an und zack war meine alte, portierte Nummer aktiv. Also relativ komfortabel und kundenorientiert...


      Aber man lernt nie aus :)


      Ich werde mich jetzt noch etwas in Geduld üben und warten, ob noch was passiert und sonst wohl doch woanders hingehen müssen.


      Hallo, ich habe am 22.05.2013 bei euch einen Vertrag mit Rufnummerportierung abgeschlossen. Allerdings läuft mein Vertrag bei meinem alten Anbieter erst am 02.06.2014 aus. Deshalb möchte ich meine Rufnummer aus diesem Vertrag vorzeitig portieren, was ja generell möglich ist. Am 24.05.2013 erhielt ich von Congstar die Information, dass die Rufnummerportierung vom alten Anbieter abgelehnt wurde. Daraufhin habe ich meinen alten Anbieter kontaktiert und die vorzeitige Rufnummerportierung beauftragt. Dieses wurde mir in einer Email am 24.05.2013 von meinem alten Anbieter auch bestätigt und die Rufnummer auch freigegeben. Dies habe ich am 24.05.2013 unter der Vorgangsnummer 130524-001280 Congstar mitgeteilt. Heute erhielt ich wieder ein Erinnerungsschreiben von Congstar, mit dem Hinweis das mein alter Anbieter die Rufnummerportierung abgelehnt hat. Auch darauf habe ich heute unter der Vorgangsnummer 130529-000129 geantwortet und habe die Email meines alten Anbieters eingefügt.


      Wo liegt das Problem?

    • am besten im Chat nachfragen oder an der Hotline über den Grund



      LG Chris

      "Das Leben ist wie eine Schachtel Pralinen, man weiß nie, was man bekommt." -- Forrest Gump


      "Verschiebe nicht auf morgen, was genausogut auf übermorgen verschoben werden kann.* -- Mark Twain

    • Kann mir jemand sagen, ob die Portierungsanfragen immer zu einer gewissen Uhrzeit an die anderen Mobilfunkanbieter verschickt werden?


      Heute Nachmittag hatte ich das Glück im Chat mit einen Congstar-Mitarbeiter zu sprechen. Der hatte mir zugesagt, eine neue Portierungsanfrage an meinen "alten" Anbieter zu schicken.


      Jetzt habe ich eben mal meinen "alten" Anbieter angerufen, der mir aber sagte, dass bisher keine Portierungsanfrage vorliegt... :(

    • das spiel kenne ich auch warte noch ein bissl ab bei mir lief alles später perfekt. Sollte in 2 Tagen noch nichts sein einfach nochmals Rückfragen :)


      Alles wird Jut.


      darf man Fragen welche Farbe der alte Anbieter hat? bei den grünen habe ich schon öfters über Probleme gehört

      LG Chris

      "Das Leben ist wie eine Schachtel Pralinen, man weiß nie, was man bekommt." -- Forrest Gump


      "Verschiebe nicht auf morgen, was genausogut auf übermorgen verschoben werden kann.* -- Mark Twain

    • Der alte Anbieter ist Lidl-Mobile/Fonic. Muss echt sagen, dass die bisher super nett zu mir waren. Haben den Vertrag direkt beendet, haben direkt die Rufnummer freigegeben. Haben mir sogar ne Mail geschrieben, dass mein neuer Anbieter doch bitte vorzeitig oder schnellstmöglich reinschreiben soll, damit direkt eine Freigabe erteilt wird.


      Ja zwei Tage geb ich dem ganzen "Projekt" hier noch... dann muss aber auch spätestens was passieren. Ist ja nicht normal sowas... :)

    • Kleiner Zwischenbericht:
      Mittlerweile erneut mit meinem alten Anbieter gesprochen und mir nochmal alles bestätigen lassen.
      Congstar hat leider bisher nichts weiter unternommen. Zumindest habe ich keinerlei Infos erhalten.


      Morgen haben wir 7 Tage geschafft. 6 Tage bin ich mittlerweile komplett ohne Telefon.
      Naja, ging ja vor 15 Jahren auch irgendwie ohne oder? ;)