Rufnummerportierung gescheitert- keiner weiß warum

      Hallo Forum- - und Supportteam,


      zu folgendem Problem möchte ich euch um Hilfe bitten:


      Es musste eine O2 Rufnummer Postpaid auf meinem Namen zu einer Congstar Prepaid auf meiner Frau migriert werden. Der O2 Vertrag wird aufgrund der Portierung eine neue Nummer bekommen, die Portierungsgebpühr wird per Bankeinzug abgehoben. Der Vertrag musste auf meiner Frau laufen, ich wollte dies für sie in die Wege leiten (bin selbst Kunde bei Congstar, meine Frau braucht ein eigenes Konto bei Congstar)


      Dazu habe ich mich im Vorfeld bei dem Chat durch Herrn XXX beraten lassen - kurz zusammengefasst hiess es:


      1. Bei O2 die Portierungsfreigabe der Nummer besätigen lassen
      2. Bei COngstar unter als Neukunde Bestellung auslösen
      3. Nach erfolgter Portierung von mir auf meine Frau umschreiben lassen


      Genau in dieser Reihenfolge habe ich den Rat befolgt. Bei der Auftragsbestätigung ist der Portierungswunsch auch erwähnt. Bei den 3 Portierungsoptionen habe ich "Zu sofort" angeklickt, jedoch ist das nicht in der Auftragsbestätigung angddruckt.


      Am folgenden Tag habe ich schon die Mail bekommen, dass die Portierung abgelent worden sei. Daraufhin habe ich wieder den Chat kontaktiert, wo mich Herr XXX in Kenntnis gesetzt hat, dass eine O2 Portierung auf Prepaid zu sofort nicht vom O2 System unterstützt wird ?!? HIer ein Auszug aus dem Chat:


      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Niklas B. ()

      Ich möchte gerne mal wissen, warum die erste Bestellung nicht wie gewünscht geklappt hat und wie ich jetzt sicherstellen kann, dass meine Bestellung wie von mir gewünscht abgewickelt werden kann und nicht in eine [egal von welchem System auch immer] nicht abgedeckte Sonder(nicht)behandlung reinrutscht.


      Danke für jeden Hinweis!

    • Hallo mdd,


      Herzlich Willkommen im Support-Forum! :thumbup:


      Bei einer vorzeitigen Portierung ist es wichtig, dass Sie diese zuerst mit Ihrem alten Anbieter klären.
      Nachdem dies erfolgt ist, können Sie bei uns die sofortige Rufnummportierung bestellen.
      Wenn Ihre angegebenen Daten, wie zum Beispiel Name, Adresse, etc., bei altem und neuem Anbieter gleich sind, dürfte einer sofortigen Portierung nichts mehr im Wege stehen.
      Ich denke, die erste Bestellung hat nicht funktioniert, da die sofortige Rufnummermitnahme nicht vorher mit O2 abgesprochen wurde.


      Besten Gruß,
      Niklas

      Hallo Niklas,


      vielen Dank fuer deine Antwort.


      Die Portierung war mit O2 abgesprochen. Daher schrieb ich ja, dass ich genau nach der Empfehlung aus dem ersten Chatkontakt vorgegengen bin.


      Die BestaetigungsSms von O2 kam um 19:32, worauf ich dann am gleichen Tag bei euch bestellt habe. Die Mail zu der gescheiterten Portierung kam dann am naechsten Tag.


      und noch einmal, falls jemand den chatverlauf nicjt komplett gelesen hat: Bei O2 lag auch keine Portierungsanfrage vor, die laut Congstar abgelehnt worden sei.


      Kann jemabd von euch mql nachschauen, warum das nicht geklappt hat?

    • Hallo mdd,


      du schreibst:

      Die Portierung war mit O2 abgesprochen.

      Wie genau darf ich das verstehen? Hast du eine ordentliche Kündigung deines Postpaid-Vertrages eingereicht, wie du sie zum Beispiel hier finden kannst?


      Wenn ich mir den Vorgang im System anschaue, finde ich dort an der Stelle, wo die Bestätigung des MNP Imports eingehen sollte, am 14.06.2013 den Vermerk "Keine Kündigung / Verzichtserklärung vorhanden". Im Klartext bedeutet das für mich zunächst einmal, dass wir deine Rufnummer nicht zu uns mitnehmen konnten, da auf der Seite von O2 keine Kündigung vorlag.


      Wie genau es dazu kam, kann ich von hier aus nicht nachvollziehen, aber wenn du bei O2 eine ordentliche Kündigung eingereicht hast, dann lass dir darüber doch bitte eine Bestätigung aushändigen und leite diese per Mail an uns weiter, damit wir eine erneute Portierungsanfrage einreichen können. Sofern dann deine Daten, die bei O2 angegeben sind, 1 zu 1 mit den bei uns hinterlegten Daten übereinstimmen, sehe ich eigentlich keinen Grund mehr, weshalb die Übernahme scheitern sollte.


      Ich hoffe, wir können das jetzt irgendwie klären.


      Beste Grüße,
      Chris V.

      Hallo Chris,


      vielen Dank für deine Unterstützung.


      Genau genommen ist mein Vertrag dort nicht gekündigt, weil ich nur die Nummer mitnehmen wollte. Sowohl dein Kollege aus dem Chat als auch der O2 Supporter haben mir bestätigt, dass der Vertrag dann automatisch eine neue O2 Nummer bekommt, da dies einer von den alten Genion-Verträgen mit Homezone ist, und da muss die Homezonefestnetznummer irgendwo bleiben, sprich am alten Vertrag.
      Unabhängig davon habe ich dort keine Bindung, der Vertrag ist zu sofort kündbar mit einer minimalen Vorlauszeit. Das ist aber hier nicht der Punkt.


      Ich musste mir nur die Freigabe der Nummer bestätigen lassen, und die kam von O2 zeitnah per SMS. Daraufhin habe die 1. Bestellung bei euch gemacht.


      Da ich nur am WE die Möglichkeit habe, die SIM Karte aus der ersten Bestellung zurückzuschicken, habe ich heute die 2. Bestellung um die Mittagszeit getätigt, mit dem Extrahinweis auf "Prepaid & Portierung & O2". Ich wollte vor dem Widerruf sehen, ob das überhaupt noch was wird. Also per Hotline bestellt und sieh da - gerade gesehen, dass die Auftragsbestätigung im Postfach ist. Diesmal scheint es geklappt zu haben:


      Zitat

      Bestätigung der Rufnummernmitnahme
      Hallo Herr X,
      wir bestätigen die von Ihnen beauftragte Rufnummernmitnahme Ihrer Mobilfunkrufnummer 0176blabla zu folgendem Termin: 28.06.2013.


      Hoffen wir mal, dass es diesmal klappen wird.


      Danke und Grüße,
      mdd

      So, alles hat den geregelten Ablauf genommen...Mittlerweile ist auch meine Widerrufsmail bestätigt worden. Leider hat der MItarbeiter offensichtlich einen Baustein für die Antwort benutzt und ist nicht auf die Frage eingegangen, wohin ich de SIM zurückschicken muss.


      Daher nur sicherheitshalber: Ist diese Adresse für die Rücksendung der SIM richtig?



      congstar GmbH
      Kundenservice
      Postfach 1165
      61466 Kronberg


      Danke!