• Babbsche

    Rufnummernmitnahme

      Ich habe am 30.07. Rufnummernmitnahme beantragt. Diese wurde durch den alten Anbieter wg. mandelnden Guthabens abgelehnt.


      Nun habe ich alles geklärt und meine Portierungsmöglichkeit ist bis 30.08. aktiv. Dann habe ich gestern eine Email mit dem Wunsch an den Kundenservice geschrieben, dass sie erneut eine Portierung durchführen sollen.


      Heute sehe ich, dass die SIM bereits mit einer anderen Nummer versehen an mich geschickt wurde.


      Was kann ich tun? Diese Karte zurückschicken & neue bestellen? Trotzdem die Karte behalten und warten bis doch eine Portierung möglich ist? ?(

    • Fabian N.

      Hallo Babbsche,


      eine Portierung auf die von Dir bestellte Karte ist nicht mehr möglich.


      Bitte storniere diese über unser Kontaktformular und bestelle komplett neu.


      Dazu brauchst du die Stornierung nicht abzuwarten.


      Sende uns dann die Kündigungsbestätigung Deines alten Anbieters parallel zur Bestellung zu und achte darauf, dass die Daten hier EXAKT mit denen bei Deinem alten Anbieter übereinstimmen.


      Gib bitte auch bereits während des Bestellvorganges Deinen Portierungswunsch an, dies kannst du per Klick auswählen.


      Viele Grüße,
      Fabian N.

    • Flo90

      Hallo congstar-Team!
      Ich habe eine ähnliche Frage wie Babbsche, möchte aber nicht unbedingt ein neues Thema aufmachen. Außer das ist erwünscht... ;)


      Ich habe heute eine Mail und eine SMS von congstar bekommen mit der Nachricht, dass mein bisheriger Anbieter die Rufnummernmitnahme abgelehnt habe. Meiner Ansicht nach liegen aber bei vodafone.de alle Voraussetzungen vor: Eine Kündigungsbestätigung habe ich erhalten. Die Absicht zur Mitnahme der Nummer habe ich ausdrücklich nochmals an vodafone erklärt und diese auch per SMS und E-Mail bestätigt bekommen.


      Ich möchte die Rufnummer jedoch erst ZUM ENDE meines vodafone-Vertrages (hier: am 30.08.2013) portiert haben, NICHT vorzeitig!


      Was muss ich tun? Oder läuft alles richtig? Dann verwirren mich jedoch die Mail und die SMS.
      Ich möchte auf jeden Fall meine alte Rufnummer mitnehmen, jedoch eben erst zum Tag des Laufzeit-Endes des alten Vertrages! Vor diesem Tag bräuchte ich auch noch nicht einmal die congstar-SIM-Karte...


      Würde mich über eine lösende Antwort freuen :)
      Gruß Flo90

    • Sebastian F.

      Hallo Flo90,


      die Auftragsdaten solltest du von uns mit der Auftragsbestätigung erhalten haben. Bei Vodafone kannst du auch die Daten anfordern. Irgendwo muss eine Abweichung drin sein, sonst wäre die Portierung erfolgreich gewesen.


      Eventuell einen Zweitnamen vergessen oder ähnliches?


      Ich hoffe wir finden noch eine Lösung.

      Hallo
      Habe das Gleiche Problem! Das ist eine Sauerrei.
      Kaum zu glauben, habe immer gedacht das ist eine professionelle Firma, das die sowas nötig haben.
      Mein Ciao Bericht wird da übel ausfallen, wenn sich da in nächsten Zeit nicht noch was tut.
      Die wollen das Wechselgeld sparen, und den Kunden die eigene Nummer andrehen, und das mit solchen Tricksereien.


      Einfach losenden ohne das "ok" des Kunden! Ohne vorige Warnung oder sonst was.

    • Flo90

      Ich habe zwar noch einen zweiten Vornamen, dieser wurde aber ggü. vodafone genauso wenig wie ggü. congstar jemals erwähnt. Er steht nur in meinem Ausweis.


      Meine einzige Idee wäre noch diese: Kann es sein, dass vodafone die Vorwahl meiner Rufnummer anstatt mit 0160/9... mit 01609/... gespeichert hat?
      Siehe dazu auch die Kündigungsbestätigung, die ich euch heute Morgen per Kontaktformular übersandt hatte.


      Wie könnte ich diesen veränderten Portierungsauftrag nun bei congstar auslösen?

    • Florian F.

      Hallo Flo90,


      um einen ordnungsgemäßen Portierungsauftrag mit einer Bestellung zusammen zu haben, solltest du den bereits bestellten Prepaid-Vertrag stornieren. Dies kannst du über das Kontaktformular machen, da wir die Stornierung schriftlich brauchen.


      Wenn du die Stornierung bestätigt bekommen hast, bestellst du einfach neu. Bitte schaue dir vorher noch einmal diesen Thread an (falls dies noch nicht geschehen ist :) ) [HOW TO]
      Rufnummerportierung / Rufnummermitnahme (auch vorzeitig)


      Deine Neubestellung machst du bitte über die Bestellhotline. Die Rufnummer findest du auf https://www.congstar.de/prepaid/ unten rechts. Die Kollegen dort können dir genau weiterhelfen und die Rufnummernportierung und Bestellung durchgehen und anstoßen.


      Ich hoffe, dass ich dir weiterhelfen konnte.


      Viele Grüße
      Florian F.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Florian F. ()

    • Flo90

      Okay, danke für die schnelle Antwort. :)


      Dann werde ich das erst mal wieder stornieren und abwarten, was vodafone auf meine Anfrage antwortet. Ob die evtl. vielleicht doch etwas vermasselt haben...


      Werde das dann über die Bestellhotline machen, obwohl damit wohl die Freundewerbung nicht funktioniert?!?


      Grüße
      Flo90

    • Florian F.

      Hallo Flo90,


      dass du eine Freundschaftswerbung machen willst, war mir jetzt nicht bewusst. Das geht über die Hotline nicht. Da hast du vollkommen Recht.


      Um dann die Freundschaftswerbung auch ordnungsgemäß durchzuführen, solltest du ganz "normal" bestellen, also doch nicht über die Bestellhotline.
      Bei deinem Bestellvorgang solltest du uns die Kündigung von deinem alten Anbieter bitte nochmals zu schicken, sonst könnte sie eventuell "untergehen".


      Tut mir leid, wenn ich dich vorher nicht richtig verstanden habe.


      Viele Grüße
      Florian F.

    • Flo90

      Hallo Florian,


      das mit der Freundschaftswerbung ist ja für mich jetzt nicht so schlimm. Mir ist vor allem wichtig, dass die Bestellung und insbesondere die Portierung klappt. Und wenn das per Telefon besser klappt, mach ich das vorsichtshalber lieber so...


      Ob mein Kumpel jetzt die 10 Euro mehr oder nicht in der Tasche hat, ist erst mal zweitrangig ;)


      Gruß
      Flo90

    • Florian F.

      Hallo Flo90,


      schade für deinen Freund, aber bestimmt besser für dich! ;)


      Sollte es wider erwarten weitere Probleme geben, melde dich bitte.


      Ein schönes Wochenende
      Florian F.

    • der-sigi

      Hallo


      ich möchte mich auch mal an das Thema anhängen.


      Mit meiner Frau woilte ich zu Congstar wechseln und unsere Rufnummern von Netzclub mitnehmen. Also haben wir bei Netzclub eine Verzichterklärung und unseren Portierungswunsch vorgetragen und unser Guthaben aufgestockt, damit es keine Hindernisse gibt. Als die schriftliche Bestätigung von Netzclub kam haben wir den Bestellvorgang für Congstar Prepaid gestartet.


      Das ging bis zu dem Punkt gut, an dem man auswählen soll, von welchem seitherigen Anbieter die Rufnummer mitgenommen werden möchte. Es gibt kein (!!!) Netzclub zur Auswahl. Also habe ich den Bestell Chat aufgemacht und nachgefragt was ich tun soll. Der meinte nach langem Zögern ich solle "O2 Service" nehmen, das würde passen. Gesagt getan.


      Einen Tag später bekomme ich von Congstar eine Mail die besagt, daß der Portierungsauftrag abgelehnt wurde und ich eine neue Nummer bekomme. Darauf folgte sofort die Rechnung. Und am nächsten Tag war die Karte da. ICH WILL ABER KEINE ANDERE RUFNUMMER UND HABE AUSDRÜCKLICH MIT RUFNUMMERMITNAHME BESTELLT. In der Congstar Auftragsbestätigung steht auch ausdrücklich, daß der Auftrag erst abgeschlossen ist, wenn die Rufnummer übernommen ist. Ich habe den Eindruck, man will hier nur schnell einen Vertrag aktivieren.


      Ich habe bei Netzclub nachgefragt: Die hatten keine Portierungsabfrage und haben nichts abgelehnt.


      Meine Rückmail mit der Frage zu der Ablehnung und dem Hinweis auf den Bestellvorgang und das Netzclub Problem wurde ignoriert. Erst die zweite Info übers Congstar Formular erzeugte eine Congstar Rückmeldung, die besagte ich solle stornieren und neu bestellen. Ok, habe storniert, die Stornierungsbestätigung und die Gutschrift abgewartet - ich will ja keine zig Verträge haben. Dann nochmal bestellt. Das gleiche Thema wie beim ersten Mal. Inzwischen sind wir beim dritten Mal. Congstar bringt es nicht fertig die Nummer zu portieren. Der Congstar Chat hat nichts anderes zu sagen als daß man Geduld haben soll. Was soll ich mit dem Chat, wenn der nichts weiß noch irgendwo was lenken kann!?


      Fakten:


      1) Es gibt bei Bestellung keine (!!!) Möglichkeit eine Notiz mitzugeben. Beispielsweise Hinweis auf Netzclub.


      2) E-Mails an den Kundenservice werden grundsätzlich ignoriert.


      3) Congstar bleibt mir nach drei Versuchen immer noch schuldig nachzuweisen wo und wie sie meine Rufnummermitnahme beantragt haben. Ohne diese Info kann man ja das Problem nie beseitigen. Bei Netzclub ist nie (!!!) ein Portierunsgwunsch eingegangen.


      4) Unverständlich ist mir weiterhin warum man erst stornieren muß. Man kann ja auch nachträglich eine Rufnummermitnahme beantragen - muß man da auch erst stornieren!? Es dürfte doch kein Problem sein eine "abgelehnte" Rufnummernmitnahme zu wiederholen (mit korrekten Daten an den korrekten Anbieter).


      Inzwischen ist die Sommer Aktion vorrüber. Und wir haben seit zwei Wochen das Problem, das Congstar sich benimmt, wie wenn sie keine Ohren hätten und uns damit hinhält. Langsam wird mir das Theater zu dumm. Es wird wohl besser sein, das in die weite Welt hinauszuposaunen, was für Methoden hier abgehen und wie man hier gefoppt wird.


      Sigi

    • der-sigi

      Hi


      Laut den anderen Geschichten mit Problemen bei Netzclub sehe ich das auch so. Aber wie kommen die auf Netzclub, wenn Telefonica noch andere Subunternehmen hat, die wohl auch unter "O2 Service" fallen? Man kann es ja nirgends nennen. Und zugehörige Mails werden einfach ignoriert. Und Netzclub meldet, daß sie keine Anfrage bekommen haben. Mal gespannt ob sich hier noch ein Mitarbeiter meldet und was ändern kann. Mir geht es auch nicht in den Kopf wieso man die Portierung nicht einfach nochmal anstossen kann. geht doch wohl bei anderen auch, wenn ich die Forenbeiträge ansehe.


      Wir wären ja bei Netzclub geblieben, wenn die Abdeckung nicht so schlecht wäre. Wir sind weder Zuhause noch ich im Geschäft erreichbar. Die Preise sind ok und die 100 MByte Daten im Monat für ein paar Werbe SMS sind uns völlig ausreichend. Im Ausland ist die Abdeckung wesentlich besser durch das Roaming mit Anderen.


      Für uns war(eventuell ist) Congstar noch die beste Option. Von Vodafone haben wir die Nase voll, wenn die auch die beste Abdeckung haben. Und unsere Rufnummernmitnahme hat seiher immer problemlos und sofort funktioniert. Nur hier passiert so ein Quatsch wie Ablehnung (von wem auch immer) plus Stornierung plus Neubestellung und Ignorierung von E-Mail Infos.


      Ich bin auch nur widerwillig hier im Forum. Einfach als letzter Versuch das doch noch hinzubekommen. Warum kann man nicht automatisch hier posten sobald man Kunde ist? Eben mit zusätzlichem Nicknamen. Wozu die nochmaige Registrierung? Ich hasse sowas. Das ist genauso dusselig wie im Kontaktformular. Da meldet man sich als Kunde an und muß dann trotzdem noch alle Daten eintickern. So ein Quatsch. Entschuldigung, aber ich noch nicht besser drauf. Wir dachten wir könnten seit zwei Wochen wieder mit unseren Nummern telefonieren.


      Sigi

    • Hallo der-sigi und willkommen im Forum :thumbup:


      Das tut mir leid, aber wir werden deine Rufnummer schon zu uns portieren. Bestell einfach über unsere Bestellhotline und dort kannst Du angeben, wer der alte Anbieter war, wie wir die Portierung anfragen sollen, etc.


      [Klick]


      Liebe Grüße,
      Fynn

      10390-congstar-hilfe-team-jpgIch bin hier - um dir zu helfen!
      Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
      Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
      Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube

    • der-sigi

      Hallo Fynn
      Danke für die Begrüßung.
      Das was Du erzählst habe ich schon dreimal gemacht und jedesmal bringt Ihr es nicht hin.
      Entweder Ihr wollt die Rufnummer von wer falschem holen oder mit falschen Parametern.
      Ich habe keine Lust dies noch mehrmals durchzudödeln.
      Sigi

    • Sebbel

      Dann bestell einen Postpaid Tarif, da bekommt man keine neue Nummer ;).


      Bei Prepaid akzeptiert man diese Tatsache jedenfalls bei der Bestellung: http://www.congstar-forum.de/i…achment&attachmentID=4932



      Congstar muss "zu sofort" bzw. ASAP anfragen.
      Wenn du das bei der Bestellung konkret forderst, wird das schon klappen.


      Hat es zumindest bei mir.


      Online bestellt, und sofort im Support Chat den Portierungsauftrag stoppen und auf ASAP umstellen lassen.

    • der-sigi

      Hallo Sebbel


      1) wir wollen keine postpaid
      2) von wem (O2 Service - Netzclub geht ja nicht) und sofort wurde jedesmal angegeben


      (Edit: mit "sofort" meinte ich "Rufnummernmitnahme sofort")


      Schön für Dich, wenn es geklappt hat ... ;)


      Sigi

    • Sebbel

      Ich denke mal, dass das Problem nicht der angefragte Anbieter ist. Sondern das Congstar hier eine Anfrage zum Verstragsende stellt.


      Das ist das Problem in 99 % der Fälle, wenn es um einen o2 Reseller geht.