• MarkusST

    Sooo, dann will ich mich auch mal hier melden.
    Aus dem Gedächtnis heraus seit Anfang März ohne eine funktionierende SIM-Karte.
    Telefonisch gemeldet, ein paar Daten angegeben etc... "Wir leiten alles in die Wege".


    Ich bin gespannt congstar. :thumbup:

  • basti87

    Sim #3 Defekt: 01.03.
    neue Bestellt per Chat: 01.03.
    Angekommen (new gen): 04.03.
    Aktivierung beantragt per Telefon: 04.03.
    Nachgehakt per Telefon: 10.03. (glaube ich)


    ich warte immernoch ...

  • Jonathan W.

    Hallo basti87,


    die Aktivierung sollte eigentlich nicht derart lange dauern. Ich würde dich daher bitten, dich noch einmal in unserem Support Chat (täglich 8-22 Uhr) zu melden mit der neuen SIM-Kartennummer und deiner Kundennummer. Dann kann eine erneute Weiterleitung vorgenommen werden, die dieses mal hoffentlich nicht derart lange dauert.


    Bitte entschuldige die Unannehmlichkeiten.
    Freundlichen Gruß,
    Jonathan W.

  • vbiftr

    So, gerade mal 20 Tage hat die Austauschkarte durchgehalten und gestern ist die wieder gestorben, erst war kein Telefonieren möglich, nach dem Restart ging dann, dann noch ein Restart, und dann - SIM nicht erkannt, SIM tot. Das war die richtige Austauschkarte gewesen, Schwarze, ohne Markierungen, die Kontakten sehen allerdings genauso aus wie bei CW/2 Karte aus.
    Also nochmals, ich habe OnePlus One Gerät, die Karte wurde über Supportchat genau für diesen Fall bestellt und aktiviert, die Karte sollte nicht mehr kaputt gehen.


    Bitte sendet neue Karte für mich!


    Was ich immer noch nicht verstehe, ich habe auf meinem Namen noch eine Karte mit Prepaid Vertrag laufend, die sieht anders aus, und lief schon ununterbrochen im Handy, also definitiv andere Hardware. Warum kann diese Karte auf meinen richtigen Vertrag nicht umgeschaltet werden? Die "Aktivierung" von Ersatzkarten sieht genauso aus! Karte kommt mit neuer Rufnummer und wird von Congstar umgeschaltet auf den alten Vertrag!
    Die Umschaltung von Prepaid Karte ginge wesentlich schneller, und die würde dann nicht mehr ausfallen! :cursing:

  • Jonathan W.

    Hallo vbiftr,


    soweit ich das nachvollziehen kann, wurde dies gestern von dir über den Chat schon durchgeführt; d.h. die Bestellung einer gesonderten Ersatzkarte ist beauftragt.


    Wegen der Umschaltung der Prepaid-Karte auf den Vertrag, zur Erklärung:
    Sowohl bei Prepaid als auch bei Postpaid gilt beides als Vertrag mit eigener (spezifischer) Rufnummer und SIM-Karte. Nun einfach von einem Vertrag die SIM-Karte auf einen anderen Vertrag umschreiben ist nicht möglich. Generell bieten wir leider auch keine interne Portierungen an; diese sind nicht möglich.


    Bitte entschuldige diese Unannehmlichkeiten.


    Freundlichen Gruß,
    Jonathan W.

  • vbiftr

    hm... gestern? Ich habe das tatsächlich schon über den Support Chat gemacht (dabei auch noch Weiterleitung geschaltet), allerdings heute, etwa 15 Minuten, nachdem ich den Beitrag geschrieben habe.


    Was die SIM Karten angehet, habe ich nicht die Portierung gemeint, sondern die interne Zuordnung Vertrag zu SIM Karte. Ich verstehe, dass es zur Zeit nicht möglich ist, aber das wäre bestimmt in kürzester Zeit zu ändern, und ersparte uns allen viel Zeit. Wie ich schon mehrmals geschrieben habe, müsste man nicht mehr lange auf Ersatzsims warten, sondern zu nächste Tankstelle gehen, SIM holen, Support anrufen, und auf den bestehenden Vertrag schalten lassen, das was.

  • Jonathan W.

    Hallo vbiftr,


    entschuldige, da hatte ich mich wohl im Datum geirrt. Ich korrigiere mich und meinte natürlich heute :)


    Danke für die Anregung mit dem Vorgehen. Die Problematik hierbei ist, dass nach Möglichkeit ein einheitliches Vorgehen gefunden werden muss, dass in jedem Fall Anwendung findet. Auch wenn dann für dich der Erwerb einer Prepaid-SIMKarte sinnvoller erscheint, kommt dies nicht zwingend für jeden anderen in Frage.


    Deswegen gibt es hier dieses einheitliche Vorgehen, bei dem eine gesonderte, spezielle SIM-Karte händisch verschickt wird. Hier ist leider keine Alternative möglich.


    Freundlichen Gruß,
    Jonathan

  • NickS

    Hallo,


    Bei mir verabschiedet sich in meinem LG G2 nun auch wieder die insgesamt schon 4. Sim-Karte. Dabei handelt es sich um eine c/w2-Nano-SIM, die ich Mitte Januar unglücklicherweise nur ein/zwei Tage vor der Ankündigung der Problemlösung (Betrag vom 17.01. zum Versand eines alternativen SIM-Kartentyps) erhalten habe.


    In der Zwischenzeit scheint ja trotzdem noch einiges passiert zu sein, wenn man sich anschaut, dass der Thread seit damals um mehr als 30 Seiten auf mittlerweile über 40 Seiten angewachsen ist.


    Könnten mir jemand aus dem Support-Team vielleicht kurz zusammenfassen was den gerade der aktuelle Stand ist und dies eventuell auch für andere Nutzer an die erste Seite "anpinnen"?
    Es ist nämlich etwas aufwenig die ganzen Beiträge aus über 30 Seiten durchzusehen und die notwendigen Infos rauszusuchen.


    Wie ich beim Überfliegen der Beiträge aber gesehen habe, scheint die
    erste "Problemlösung" ja doch keine dauerhafte gewesen zu sein.
    Gibt es nun funktionierende SIM-Karten eines anderen Typs? Und wenn ja woher bekomme ich die (Support-Chat, Hotline,..?) und warum gibt es Probleme mit der Aktivierung?


    Danke und viele Grüße
    Nick

  • Jonathan W.

    Hallo NickS,


    danke für den Hinweis mit der Übersichtlichkeit dieses Themas und Anpassung der Informationen; ich werde das einmal entsprechend weiter geben und zur Diskussion anregen.


    Wenn deine Karte nun Defekt ist, müsstest du dich erst einmal bei uns im Support Chat (täglich 8-22 Uhr) melden. Dort werden noch einige Prüfungen durchgeführt und bei erfolgreicher Abwicklung wird dir im Folgenden eine gesonderte Karte zugeschickt.


    Am Besten beantwortest du diese Fragen im Vorfeld selbst: [FAQ] Ist meine SIM-Karte defekt? Wie prüfe ich das?


    Freundlichen Gruß,
    Jonathan W.

  • ispitznagel

    Hallo!
    Ich habe zwar keines der hier genannten Smartphones, sondern ein Fairphone (FP1), aber bei mir fangen die hier beschriebenen Probleme jetzt auch mit der zweiten Congstar-Hybrid-SIM (C/W2) gerade schon wieder an. Im November hatte ich die SIM auf eigene Kosten tauschen lassen und erst einmal war alles OK, aber seit ca. einem Monat häufen sich die Verbindungsverluste, so dass ich mich gar nicht mehr drauf verlassen kann, noch erreichbar zu sein.
    Das Fairphone ist Dual-SIM und die ebenfalls eingelegte spanische SIM (von Yoigo) hat noch nie das geringste Problem gemacht, auch wenn ich die Kartenslots wechsle.
    Vom Fairphone wurden insgesamt weltweit nur 60.000 Stück hergestellt, deswegen würde es mich nicht wundern, wenn ich die einzige bin, die mit dieser Kombination (FP + C/W2) Probleme hat.
    Trotzdem hätte auch gerne eine unproblematische SIM-Karte. Wie gehe ich hier am besten vor?

  • Mike19

    Ich kann nicht so ganz verstehen das so viele hier sich das gefallen lassen und weiterzahlen ohne das die versprochene Leistung seitens Congstar erbracht wird, auch wenn man da durch eine 24 Monatige Laufzeit gebunden ist, ich würde mir das nicht gefallen lassen und einfach die Einzugsermächtigung dafür kündigen und zuviel gezahlte Beträge ohne erbrachte Leistung zurück Buchen lassen, und hätte schon längst mir einen anderen Anbieter gesucht. :rolleyes:


    Ich besitze zwar auch ein LG-G2 und habe eine Prepaidkarte von Congstar seit August letzten Jahres es ist eine weiße Simkarte mit dem Aufdruck B/V2, die aber bei mir nur kurzzeitig im G2 in Betrieb war da hier bei und das D1 Netz nicht sehr gut ist, und das o2 Netz mit schnellem HSDPA Internet wesentlich besser ist. :P


    Jetzt wüsste ich gerne hatte ich bis jetzt nur Glück, oder habe ich mit dieser B/V2 schon die richtige Simkarte womit mein G2 auch länger laufen würde ohne das diese Simkarte den Geist nach ein paar Wochen aufgibt.?? ?(

  • Sorcerer

    Ich kann nicht so ganz verstehen das so viele hier sich das gefallen lassen und weiterzahlen ohne das die versprochene Leistung seitens Congstar erbracht wird, auch wenn man da durch eine 24 Monatige Laufzeit gebunden ist, ich würde mir das nicht gefallen lassen und einfach die Einzugsermächtigung dafür kündigen und zuviel gezahlte Beträge ohne erbrachte Leistung zurück Buchen lassen, und hätte schon längst mir einen anderen Anbieter gesucht.

    Zumindest bei mir ist es recht einfach (habe monatliches Kündigungsrecht): Ich nutze mein Handy sehr wenig und zum größten Teil tatsächlich mobiles Internet. Aber sonst ist das Angebot von congstar (Preis, Volumen, Netz) für meine Bedürfnisse ungeschlagen von allen anderen Anbietern. Ich kann sogar (zumindest in Städten, denn auf dem Land hat Telekom die "falsche" Frequenz für mein OPO ausgebaut) mich in LTE einwählen (ohne den LTE-Geschwindigkeitsbonus), was Akkulaufzeit erhöht (Ja, bei O2 gibt es auch günstige LTE-Tarife, aber die haben weiße Flecken an Orten, an denen ich mich öfters aufhalte).


    Und letztlich ist es so, dass ich bisher alle Kosten für Ausfallzeiten und SIM-Karten zurückerstattet bekommen habe, bzw. eine schriftliche Bestätigung, dass dies der Fall sein wird. Sogar die Kosten SIM-Karte eines Fremdanbieters, die ich mir zugelegt habe, wurde mir erstattet.


    Natürlich will ich das hier jetzt nicht schönreden, ich bin alles andere als erfreut darüber, wie es gelaufen ist. Und ich habe für mich schon entschieden: Sollte diese modifizierte SIM-Karte ausfallen, dann werde ich tatsächlich wechseln. Denn dass es langfristig funktioniert ist mir dann doch wichtiger als der Zugang zum LTE-Netz.

    Jetzt wüsste ich gerne hatte ich bis jetzt nur Glück, oder habe ich mit dieser B/V2 schon die richtige Simkarte womit mein G2 auch länger laufen würde ohne das diese Simkarte den Geist nach ein paar Wochen aufgibt.??

    V2 ist die SIM-Karten-Version, die früher verwendet wurde und bisher keine Probleme macht. Kenne niemanden mit einer V2 Karte, der über Ausfälle klagt. Ob es einen Unterschied zwischen V2 und B/V2 gibt, weiß ich nicht. Aber auch mit B/V2 hat sich noch niemand mit Ausfall gemeldet und manche hatten scheinbar das Glück, mit den ersten schwarzen Spezialkarten eine B/V2 zu erhalten. Bisher ohne Probleme, aber die sind ja auch noch nicht so alt.

  • Jonathan W.

    Hallo Zusammen!


    @ispitznagel, herzlich Willkommen in unserem Forum!
    Das dein Handy von dem hier im Thema beschriebenen Problem ebenfalls betroffen wäre, davon würde ich zunächst nicht unbedingt ausgehen. Auch wenn die Ausgangslage - auf Basis deiner Beschreibung - ähnlich scheint, könnte es sich nichtsdestotrotz um einen normalen Defekt handeln; quantitativ lässt sich dies noch nicht verallgemeinern, dafür ist die Anzahl der Fälle zu gering. So oder so bieten wir in diesem Fall das gesonderte Vorgehen auch nicht an.


    Aber um dir bei deinem eigentlichen Anliegen zu helfen: Bitte beantworte zunächst diese Fragen: [FAQ] Ist meine SIM-Karte defekt? Wie prüfe ich das? und melde dich sodann in unserem Support-Chat Support Chat (täglich 8-22 Uhr). Wenn die dortigen Fragen zur Prüfung ob eines Defektes erfolgreich abgeschlossen werden können, dann kann dir ggf. eine kostenlose Ersatzkarte geschickt werden. (Im Vorfeld kann ich dir dafür, ohne tiefergehende Prüfung, leider keine Garantie geben).


    @Mike19, nach unseren Informationen tritt der Fehler nur bei dem Typ C/W2 auf.


    @toptool1111, deinen Beitrag musste ich leider deaktivieren.
    Das hat zwei Gründe: Zum einen ist ein Aufruf und die Absprache über dieses Forum als Plattform für rechtliche Schritte nicht gewünscht, gar kontraproduktiv einer zu erreichenden Lösung; wie diese momentan auch umgesetzt wird. Damit im Zusammenhang stehend auch der zweite Beweggrund: Die rechtlichen Aspekte, welche du dargestellt hast. Dies können wir leider auch nicht hier im Forum so stehen lassen, da es sich um eine Rechtsberatung handelt. Deren Inhalte können wir nicht beurteilen, da wir keine Juristen sind. Dies wäre aber nötig um mögliche Schäden von falschen Informationen zu vermeiden.


    Dies bitte ich zu berücksichtigen und in Zukunft zu beachten.


    Freundlichen Gruß, und einen schönen Sonntag noch,
    Jonathan

  • avalance

    Hallo!
    Ich habe zwar keines der hier genannten Smartphones, sondern ein Fairphone (FP1), aber bei mir fangen die hier beschriebenen Probleme jetzt auch mit der zweiten Congstar-Hybrid-SIM (C/W2) gerade schon wieder an. Im November hatte ich die SIM auf eigene Kosten tauschen lassen und erst einmal war alles OK, aber seit ca. einem Monat häufen sich die Verbindungsverluste, so dass ich mich gar nicht mehr drauf verlassen kann, noch erreichbar zu sein.
    Das Fairphone ist Dual-SIM und die ebenfalls eingelegte spanische SIM (von Yoigo) hat noch nie das geringste Problem gemacht, auch wenn ich die Kartenslots wechsle.
    Vom Fairphone wurden insgesamt weltweit nur 60.000 Stück hergestellt, deswegen würde es mich nicht wundern, wenn ich die einzige bin, die mit dieser Kombination (FP + C/W2) Probleme hat.
    Trotzdem hätte auch gerne eine unproblematische SIM-Karte. Wie gehe ich hier am besten vor?

    Natürlich, und nicht so sehr qualifizierte Congstar / Telekom Aussagen dahingehend müsst ihr einfach versuchen weitestgehend zu ignorieren. Leute ehrlich, lasst euch nicht für dumm verkaufen. Diese C/W2 Karten fliegen in weit mehr Geräten weg, als es hier im Thread oder vom Provider "geprüft" oder offiziell bestätigt wurde - vllt umfasst die Congstar Liste mittlerweile mehr als 2 Modelle (was ich nicht glaube). Und klar, der Support hält sich bedeckt...und darf keine anderen Aussagen geben, aber jeder der eins und eins zusammen zählen kann, sollte feststellen können, dass wenn C/W2 Karten weg fliegen in Telefonen die mit anderen Karten lang lang liefen, es einfach mal nicht an den Endgeräten liegen wird.


    Natürlich wärst du als Kunde jetzt total am "Hintern", wenn du dich beim Provider meldest und kein LG G2 oder OnePlusOne hast, dass sollte dir Bewusst sein, wenn man s mit sich vereinbaren kann sollte man hier genau überlegen was man sagt, also welches Telefon man besitzt. Hast du nämlich angeblich ein OnePlusOne oder LG G2 bekommst du eine Spezialkarte :rolleyes: (bzw. mittlerweile sollen wohl keine C/W2 mehr raus gehen, sondern schwarze Karten oder speziell "bearbeitete" bzw. umkonfigurierte C/W2´s , jedoch nach einigen Meldungen sind von den schwarzen Karten zumindest schon welche wieder im Nirvana).


    Als Kunde eines "bösen anderen Telefones" (in einer freien Marktwirtschaft und ohne Telefon-Blacklist bei Abschluss des Vertrages oder irgendwelchen Hinweisen) hast du sonst nämlich Pech :thumbup: auch wenn eins und eins zusammen zu zählen soooo einfach scheint, und du genau das selbe Problem wie die anderen hast - super oder?



    Grüße
    aVa

  • Ich denke schon, dass man ehrlich sein sollte. Nicht nur der Ehrlichkeit wegen, sondern dass auch Congstar reagieren kann. Wenn alle mit nicht LG G2 oder Opodo-Handys mitteilen, dass sie doch eines dieser Handys hätten, wird Congstar bei diesen weiteren bettroffenen Handys keine Überprüfung vornehmen.
    Ich bin auch dieser Meinung, obwohl Congstar offiziell die Meinung vertritt, dass weitere Handys nicht betroffen seien.


    Ich bin immer noch der Meinung, dass dieser Fehler durch Einstellungen der Telekom, die OTA vorgenommen wurden, aufgetreten sind, da nicht nur meine c/w2 SIM-Karte vor November 2014 mehrere Monate ohne Problem lief.


    Positiv finde ich, dass ich letzten Montag automatisch eine neue SIM-Karte erhielt, weil User berichteten, dass die vor drei Wochen zugesandte besonderen SIM-Karten auch nach einiger Zeit den Geist aufgaben. Dies ist bei mir am WE ebenfalls geschehen. Ich konnte die neue SIM-Karte über "Mein Congstar" aktivieren und konnte eine halbe Stunde später bereits wieder telefonieren. Hier ist endlich die unproblematische und unbürokratische Fehlerbehebung vorgenommen worden. Ich nur, dass ich keine weitere SIM-Karte benötige, außer ich wechsle mein Handy und benötige eine Nano-SIM.


    Außerdem hoffe ich noch, dass die Gebühen der zwei SIM-Karten, die mir belastet worden, wieder erstattet werden. Im Chat wurde mir mitgeteilt, dass der Chat-Partner nichts veranlassen muss, sondern, dass diese automatisch erstattet werden. Ich bin gespannt. Die halbe Gundgebühr für Januar wurde mir erstattet.

  • th916

    Hallo,


    kann es sein, dass einem hier im Forum eher geholfen wird, als wenn man sich an den Support wendet?


    Vor ca. 5 Wochen ist die SIM #2 in meinem Oneplus One ausgefallen. Schwarze SIM (also #3) ist bei mir vor 3 Wochen angekommen. Seitdem warte ich auf die Aktivierung!!!
    Im Support Chat wird immer wieder darauf verwiesen, dass auf die Aktivierung kein Einfluss genommen werden kann und diese von einer anderen Abteilung/Firma (?) durchgeführt wird.
    Das bringt mich ehrlich gesagt auch nicht weiter. Kann Congstar jetzt die Aktivierung durchführen bzw. zeitnah veranlassen oder nicht. Was ist mit einer Erstattung für die Zeit, in der ich das Telefon nicht als Telefon benutzen konnte?


    Wäre schön, wenn mir ein Congstar-Mitarbeiter darauf antworten könnte


    Gruß
    Thomas