Am 22.05.2022 ab 22:30 Uhr werden für max. 4 Stunden Wartungsarbeiten durchgeführt 🚧.
In dieser Zeit ist unsere Webseite inkl. dem meincongstar Kundencenter nicht erreichbar. Zusätzlich ist die congstar App nur eingeschränkt nutzbar. Mobiltelefone und Datengeräte funktionieren natürlich wie gewohnt 📲. Vielen Dank für euer Verständnis!
    • [UMGESETZT]

    Warum gibt es kein rein volumenbasiertes Angebot?

      In der Türkei gibt es z.B. ein Angebot für 4GB /13€, nicht pro irgendeine Zeiteinheit.


      Ich würde gerne in meinem Schrebergarten gelegentlich an Webseiten arbeiten. Dazu brauche ich keine Datenmengen. Klar, 99ct an einem Tag sind nicht viel, aber für die verbrauchte Menge ist das schon unangemessen. Wirklich unattraktiv ist jedoch der Gedanke an 10 Tagen jeweils ein paar mb (meist foren) zu benötigen und dann 10x99 ct berappen zu sollen. Neee, bestimmt nicht.


      Ich kenne viele die sich ein reines Datenvolumen wünschen, aber Congstar (und/oder die mammi Telekom) sind auf diesem Ohr offenbar taub.

    • Hallo michaa7,


      ich habe das Thema daher in die Ideensammlung verschoben, damit es hier besser gefunden und diskutiert werden kann.


      Wenn ich dich richtig verstehe, geht es dir darum, z. B. für 9,90 € 500 MB an Datenvolumen zu kaufen. Ohne an ein Intervall von 30 Tagen gebunden zu sein. Sondern erst wenn nach beispielsweise 10 Wochen die 500 MB aufgebraucht sind, muss Datenvolumen nachgekauft werden.


      Du hast recht mit deiner Beobachtung, dass in Deutschland - nicht nur bei uns, sondern auch bei den meisten anderen Anbietern - Flatrates üblich sind, bei denen man für einen bestimmten Zeitraum (bei Prepaid meist 30 Tage) ein bestimmtes High-Speed-Datenvolumen zur Verfügung hat. Ich vermute, dass man bei der Tarifgestaltung zunächst die Nutzer im Auge hat, welche kontinuierlich Tag für Tag mobiles Datenvolumen nutzen. Unsere Tagesflat bricht insofern bereits aus diesen 30-Tage-Flatrates aus, als dass sie sich an jene wendet, die mobile Daten nur sporadisch benötigen.


      Neuen Vorschlägen gegenüber sind wir keineswegs taub. Wenn sich anhand der regen Beteiligung an der Diskussion deines Vorschlags zeigt, dass sich hier eine noch unbesetzte Marktnische auftut, prüfen wir doch gerne, ob wir die mittel- oder langfristig nicht besetzen können 8) .


      Freundlichen Gruß,
      Michael T.

    • Neuen Vorschlägen gegenüber sind wir keineswegs taub. Wenn sich anhand der regen Beteiligung an der Diskussion deines Vorschlags zeigt, dass sich hier eine noch unbesetzte Marktnische auftut, prüfen wir doch gerne, ob wir die mittel- oder langfristig nicht besetzen können .


      Diese Forenteil ist eine der totesten Hosen die es gibt, da werden vermutlich Unmassen von Usern vorbeischauen um sich an einer Umfrage zu beteiligen. Das Verschieben zeugt von ungeheurem Realitätsbewußtsein.. Daher mein Fazit: Das hört sich besser an als es wohl gemeint ist. Falls Congstar das ernste meinte gäbe es das längst. An euren Willen glaube ich wenn ich das Angebot vor der Nase habe.

    • Und für 9,90€ / 500MB wäre ein saftiger Preis, verglichen mit 14€ für 4GB eines O2 Resellers in der Türkei. Man braucht zu einem rein volumenbasierten Tarif keine Umfrage, entweder man erkennt, dass dies der bestmögliche Einstiegstarif wäre oder man hat ein Geschäftsmodel welches darauf basiert die Kunden ständig zum Verbrauch anzuheizen (weil sonst bezahlte Leistung verfällt). Meine Güte, ich könnte mich bei dem Thema und bei der obigen Antwort in Rage schreiben ...


      Ciao.

      Hi


      dieses Thema hab ich schon - ich glaub letztes Jahr - mal angesprochen.


      Volumenkontigent von 1 GB / 2 GB / 4 GB zu einem angemessen Preis - ohne Zeitbeschränkung


      Wenn man, sag ich mal gebuchte 4 GB in 10 Monaten verbratet oder schon in 2 Tagen, sollte doch jedem selber überlassen sein.


      Gerade für Internet-Sticks oder Tablets mit SIM-Karte ist dies ein optimaler Einsatzbereich.



      .... übrigens, für 4 GB bei Turkcell hab ich grad mal 39 TL bezahlt, was nach heutigem Kurs knapp 13 Euro entsprechen würde



      Hab hierzu auch schon andere Anfragen gelesen, worum es ging, Daten von externen Geräten (Wildkameras, Sonden usw.) zu verschicken, ohne jeden Monat die SIM aus dem Gerät zu entfernen und neu aufzuladen. Dies ist ja moment aktueller Stand der Dinge.



      Dieses Volumenkontigent hab ich ebenfalls u.a. in der Türkei mit Turkcell regelmäßig gebucht und zu schätzen gelernt - nur hier in Deutschland stösst man mit so einer Anfrage immer auf taube Ohren.




      michaa7
      meine Zustimmung hast du :thumbup:






      Gruß yew