Unser Cyber Deal kommt so gut an, dass gerade alle Service Kanäle überlastet sind. Bitte seht davon ab, euch auf mehreren Kanälen gleichzeitig zu melden und bringt einfach etwas Geduld mit. Auch hier im Forum bekommt ihr sicher eure Antwort - es dauert nur etwas länger als ihr es von uns gewohnt seid 😊.
  • Guten Tag, ich habe langsam von congstar die Faxen dicke.
    vor ca. 1,5 Wochen habe ich eine neue Kontoverbindung eingegeben.
    Heute bekomme ich eine Mahnung das das Geld nicht von meinem Konto eingezogen werden konte.
    Und ja die neue Kontonummer ist richtig.
    Wenn Congstar nicht in der Lage ist innerhalb von 1,5 Wochen eine neue Bankverbindung in ihr System aufzunehmen,
    dann tut es mir leid.
    Aber der größte Witz ist die Drohung der Kündigung und des Schufaeintrages.
    das werde ich dem Verbraucherschutz melden.


    Gruß Teuber


    P.S.: Jetzt kann ich noch nicht einmal meine Kontonummer sehen ,
    da bei Bankverbindung steht, es ist eine Mahnung vorhanden

    Gruß
    FranktheCat

  • Zur hilfreichsten Antwort springen
  • Ich habe gerade festgestellt, das mir meine Simkarte gesperrt worde,
    jetzt bin ich es entgültig leid und werde diesen vorgang den Verbraucherschutz und meinem anwalt übergeben.
    Sollte bis morgen nachmittag meine Simkarte nicht wieder freigeschltet sein,
    folgt auch noch eine Schadensersatzklage.
    Es kann doch nicht sein, das nach der ersten Zahlungserinnerung, die Simkarte gesperrt wird,
    das ist gegen jedes Gesetz und einfach nur eine Frechheit.

    Gruß
    FranktheCat

  • ich habe den Fehler gefunden,
    Congstar hat die Rechnung am gleichen Tag erstellt,
    wie ich meine neue Kontonummer eingegeben habe.
    das hat das System nicht mehr geschafft.
    Aber nun zu der anderen Sache, meine Sim.
    die Karte wude gleichzeitig mit der Zahlungserinnerung gesperrt.
    Ich habe mit der Hotline gesprochen,
    die sagen das wäre normal,
    großer witz.
    freischalten können sie mich aber angeblich erst,
    wenn der offene Betrag bezahlt wurde.
    Das heiß also das meine karte bis nächte Woche gesperrt bleibt.
    Da wird sich mein Anwalt und der Verbraucherschutz aber freuen,
    wie hier gegen bestehende gesetze verstoßen wird.
    Das wir richtig teuer für congstar.

    Gruß
    FranktheCat

  • Moderator Andreas M. Edit: Link zur Rechtsberatung entfernt,


    [b]
    Darf der Mobilfunkanbieter meinen Anschluss sperren, wenn ich die Rechnung nicht bezahle?[/b]


    Damit Ihr Mobilfunkanbieter den Vertrag sperren darf, muss ein Zahlungsrückstand von mehr als 75 Euro gegeben sein. In diesen Betrag dürfen Rechnungsbeträge, gegen die Sie einen Widerspruch eingelegt haben, nicht mit eingerechnet werden.


    Bevor Ihr Mobilfunkanbieter den Anschluss sperrt, muss er das mindestens zwei Wochen zuvor schriftlich angekündigt haben. In dieser Ankündigung müssen Sie darüber informiert werden, dass bei einer weiteren Nichtbezahlung die Anschlusssperre droht. Außerdem müssen Sie in dem Schreiben Ihres Mobilfunkanbieters auf die Möglichkeit des Rechtsschutzes vor Gericht hingewiesen werden.

    Gruß
    FranktheCat

  • Hallo FranktheCat,


    bitte melde dich einmal per Email hier bei uns und gib dabei deine neue Kontoverbindung an. Die Karte ist gesperrt, weil keine Kontoverbindung hinterlegt ist. Wir geben die Karte dann sofort wieder für dich frei und hinterlegen die neue Verbindung.
    Die Mahngebühren musst du natürlich nicht zahlen, allerdings müsstest du den offenen Betrag einmal überweisen, da dieser nicht automatisch eingezogen werden kann.


    Für die Unannehmlichkeiten muss ich mich in aller Form entschuldigen.


    Gruß
    Kim S. :)

  • Mail ist raus.
    Allerdings habe ich schon gestern den offenen Betrag inkl. Mahngebühren überwiesen.
    Bitte diese meinem Kundenkonto gutschreiben.
    aber trotzdem möchte ich wissen warum meine neue Kontonummer nicht vom System übernommen wurde.
    Ich habe diese letzte Woche im Kundenbereich geändert.

    Gruß
    FranktheCat

  • Hallo FranktheCat,


    ich habe den Kollegen Bescheid gegeben, dass deine Mail schnellstmöglich bearbeitet wird.


    Offenbar war in deinem Fall die Überschneidung von Abbuchung und Eintragung der neuen Bankverbindung so unglücklich, dass die neue Bankverbindung nicht angenommen wurde vom System, weil im gleichen Moment der Rückläufer angemeldet wurde. Wenn du den Kollegen die neue Bankverbindung mitteilst, kann diese dann sicher und diesmal richtig im System hinterlegt werden.


    Entschuldige nochmals diesen Fehler, der rein durch unser System verursacht wurde. Das darf eigentlich nicht passieren.


    Gruß
    Kim S. :)

  • Die Rechnung stellt gleichzeitig auch die Pre-Notification im Sinne des SEPA-Systems da.


    Vulgo: Mit der Umstellung auf das SEPA muss der Gläubiger bei einer Lastschrift ankündigen, dass er in Kürze abbucht. Er darf nicht einfach so abbuchen.
    Bei Congstar (und 99 % aller anderen Unternehmen) schickt man dem Kunden nicht eine separate Mail, sondern vermerkt das auf der Rechnung:


    "Der Gesamtbetrag von XX,XX EUR wird von Konto (IBAN) DE******************** (BIC: **********) am XX.XX.XXXX eingezogen. Wir haben aus Sicherheitsgründen bestimmte Ziffern in der IBAN und BIC unkenntlich gemacht. congstar bucht den Einzugsbetrag nicht vor dem 5. Werktag nach Zugang der Rechnung vom vereinbarten Konto ab."


    Das heißt auch, wenn du die Rechnung erhälst (und vielen fällt dann erst ein "Ups, ich muss die Bankverbindung ja noch ändern"), ist der Auftrag für die Lastschrift schon bei der Bank.


    Das nur zum Hintergrund. Das Congstar offenbar sofort auf Alarmstufe rot geht, wenn was mit der Bankverbindung nicht stimmt, steht auf einem anderen Blatt und war hier im Forum auch schon in anderen Fällen Anlass zur Beschwerde.

  • Ich habe heute die neue Rechnung bekommen.
    Und es ist natürlich das passier,
    womit ich ganz fest gerechnet habe bei dem Verein hier.
    Erstens ist mir natürlich die Mahngebühr nicht gut geschrieben worden
    und zweitens, steht in der Rechnung, ich soll innerhalb von 7 Tagen das Geld überweisen.
    Könnte sich mal bitte jemand vom Forum darum ümmern.
    Ihr seit die einzigen, die bei den Sauhaufen hier Ahnung haben.
    Danke im Voraus.


    P.S.: der alte Thread

    Gruß
    FranktheCat

  • Hallo FranktheCat,


    das ist ja ein endloses Lied bei dir. Geht gar nicht... Das tut mir sehr leid. :(


    Ich habe mich jetzt mal etwas durch deine Daten gewühlt und meine, den Fehler gefunden und beseitigt zu haben.


    Du müsstest die Rechnung (abzüglich der Mahngebühr) bitte einmal überweisen und dich dann 2-3 Tage später, wenn das Geld eingegangen ist, einmal noch hier melden. Ich würde dann kontrollieren, ob der Fehler tatsächlich vernünftig behoben wurde.


    Sehr ärgerlich das Ganze. Danke, dass du noch so geduldig bist. Das ist nicht selbstverständlich. :wacko:


    Gruß
    Kim S. :)

  • Geld ist raus,
    abzüglich der 5€ Mahngebühren.
    Ich melde mich dann Mittwoch wieder,
    bis dahin muß das Geld auf den Konto angekommen und verbucht sein.
    Ich hoffe Du hast den Fehler wirklich gefunden.
    Sollte mir jetzt wieder die Sim gesperrt werden,
    weil ich die 5€ einbehalten habe ,
    geht es hier dann wirklich über einen Anwalt weiter.


    P.S.: Frohes Fest an alle die das lesen :love:

    Gruß
    FranktheCat

  • Hallo FranktheCat,


    dass die SIM gesperrt wird, habe ich jetzt schon verhindert.
    Wegen der Mahngebühren wird es kein Problem geben.


    Verzeih nochmals das ganze Ärgernis, ich kann gut nachvollziehen, dass einem da echt der Kragen platzen will.


    Ich wünsche dir ein frohes Weihnachtsfest und kümmere mich am Mittwoch persönlich hier nochmal um deinen Fall. Kann ja nicht sein, dass das noch weiterhin Probleme macht. :)


    Gruß
    Kim S. :)