Zu 1.) Diesen Satz würde ich gerne in ein paar Jahren noch mal gerne lesen. Nicht in der Gegenwart verweilen, sondern auch in die Zukunft denken. Ich gehe davon aus, dass du das auch mit dem 2. Halbsatz ausdrücken wolltest.

    Ganz mein Reden. Man sollte auch "für die Zukunft denken" und diese schaut so, das selbst 16 MBit/s im Mobilfunk heute nicht erforderlich sind und auch in 5 Jahren nicht. Und sollte es tatsächlich mal eine Anwendung geben, die überhaupt erstmal 25 MBit/s erfordert, dann gibt es bereits die Möglichkeit 50 MBit/s zu buchen. Selbst 2030 brauchen wir uns noch nicht über die Erfordernis von 100 MBit/s unterhalten, weil es bis dahin keine solche Killeranwendung geben wird. Netflix, YouTube und co arbeiten außerdem darauf hin ihre erforderliche Bandbreite durch neue Codecs zu senken.


    Kommen wird die Option irgendwann eh, aber nicht weil man sie braucht, sondern damit Congstar damit Geld machen kann, obwohl es bis dahin nicht mal für 25 MBIt/s eine erforderliche Anwendung geben wird.


    Zu 2.) Bitte genau lesen. Ich habe nicht den Unlimited Tarif zusätzlich zur möglichen 100 Mbit/s -Option gefordert („Bezüglich der Tarifentwicklung…“), sondern vielmehr den unlimited-Tarif mit der Geschwindigkeit von 5G im Allgemeinen kombiniert.

    Bin nicht prinzipiell dagegen...


    Bei Congstar vermag ich mir nicht vorzustellen, dass es mal einen unlimited geben wird. Der wird exklusiv für die Telekom vorbehalten sein. Und wenn es doch passieren sollte, dann allerdings bitte nur mit Festnetz...

    Hi!

    Außerdem wird dafür ein Unlimited-Tarif benötigt.

    Speed-Option 100 MBit/s o.ä. eingeführt wird.

    Ganz klar: Nein.


    100 MBit/s braucht man im Mobilfunk nicht. Selbst mit 10 Mbit/s kann man YT auf 2160p streamen, solange man nicht ständig an der Zeit Schraube spielt.


    Das dann aber noch (zusätzlich) mit einem unlimited zu fordern, was bei Congstar sehr unwahrscheinlich ist, klingt nach "dann kann ich mein DSL / Kabel Anschluss kündigen" und dann gehen x-Terabyte durch´s Mobile Netz.


    Grüße.

    Tut mir leid, auf "Tarif ist an deiner Adresse Verfügbar" bin ich bei euch ja gerade mit Congstar X schon reingefallen. Jetzt auf gut Glück einen weiteren Tarif bei euch abschliessen und den Anderen weiterzahlen ist nicht was ich mir vorgestellt habe.

    Kann es sein, dass du von DSL so gar keine Ahnung hast? Nicht böse gemeint, aber deine Antwort liegt dem nahe...

    DSL ist technisch mal was ganz anderes als der Congstar X. Zudem ist LTE nie als Festnetz Ersatz gedacht worden, auch wenn diverse Marketing Strategen gerne mal anderes sugerieren mögen.


    Solche Schwankungen wirst du mit (V-)DSL nicht haben. Zudem könntest du dein Widerrufsrecht von 14 Tagen nutzen, oder du buchst auf Probe einfach 'flex' und kannst so monatlich kündigen.


    Außerdem hast du dann auch eine Flatrate und kannst endlos im Netz sein, ohne Datenvolumen nachkaufen zu müssen.


    // Edit

    Was das weiterzahlen angeht. Auch hier lässt sich womöglich eine Lösung finden, wenn du mit dem DSL-Team sprichst...

    Hey Kenan :-)


    Hast du auch mal wegen (V-DSL) bei dem Kunden geschaut? Vielleicht macht es auch mehr Sinn den Kunden / die Kundin auf VDSL 50 um zu schwenken und für Mobil in einen Postpaid Vertrag zu setzen, sofern er / sie es möchte und VDSL auch verfügbar ist.


    Als ich gelesen habe ...

    Der Standort liegt in einer Großstadt im am dichtest besiedelten Stadteil.

    ... kam in mir diese Frage auf.

    Dazu muß man erstmal die Ursachen kennen und die verstecken sich in der sogenannten Telemetrie. Microsoft hat eingeführt, das PCs untereinander (Fremd-PC? s!) als Updateserver fungieren. Die Updates kommen somit nicht mehr unweigerlich von einem Microsoft-Update-Server, sondern vom Nachbar-PC "um die Ecke", umgekehrt auch, da bezahlt man mit seinem teuren Datenvolumen, was der Nachbars-PC (Fremd-PC) vom eigenen anfordert zum Update und der eigene PC sendet schön fleißig die Datenpakete. Microsoft möchte Geld sparen und keine teuren Server bereit stellen, verkaufts aber als elegante Lösung, bezahlen dürfen dann die Zeche die Endkunden.

    Die Telemetrie Server habe ich zwar in meinem Pi-hole gesperrt, jedoch kann ich mich nicht daran erinnern, wann mal jemand Updates von meinem Win 10 gezogen hat. Mein Upload blieb stets unverändert. 🤔 Daher scheint mir deine Sicht zur Telemetrie neu.


    Windows schaut auch nicht danach von welcher Technologie die Internetverbindung hergestellt wird, soweit mir bekannt.


    Telemetriedaten haben mit deinem vermuteten "Upateserver" nichts zu tun. Das ist etwas völlig anderes.

    Kannte ich bisher auch nur unter "nach hause telefonieren".

    Hi!

    Und daher finde ich es amüsant, dass Ihr hier das auf den Netzbetreiber schiebt, obwohl sämtliche Verträge der Kunden direkte Telekomverträge sind.

    Congstar ist der Ansprechpartner und Vertragspartner. Siehe Impressum. Es besteht kein direktes Vertragsverhältnis zur Telekom.

    Auch ist Congstar lediglich Reseller / Weiterverkäufer.

    Und wenn man sich an die Telekom als Vertragspartner wendet, wird man an den Congstar-Support verwiesen

    Ist auch richtig.

    Warum mein Bezug zum Dialogmarketing - in anderen Unternehmen würden die Mitarbeiter abgemahnt wenn man sich verächtlich über den (indirekten) eigenen Arbeitgeber äußert. Beim Dialogmarketing nennt man das eine Bezugsebene zum Kunden herstellen...

    Mario hat hier lediglich seine Emotion freien lauf gelassen. Das ist auch okay so. Und wenn man das gleiche Anliegen schon x-mal an die selbe Stelle anbringt, dann ist man eben auch genervt.


    Das nur kurz zum Verständnis. Bitte keinen weiteren OT.


    Grüße.

    Das ist nicht gut.


    Saug dir mal den https://www.heise.de/download/…eedmonitor-35095/download und aktiviere dort die "Datenverkehr Aufzeichnung" in den Einstellungen. So kann man das für die letzten tage im Monat im Auge behalten.


    Beachte allerdings, bei Windows kann das mit dem Datenverbrauch durchaus schon mal recht flott gehen, aufgrund von Updates. Auch Videos auf Netflix, YouTube und co saugen gut an Datenvolumen.


    Hast du auch unter https://www.congstar.de/festnetz-internet/komplettpakete/ mal geschaut ob (V-)DSL verfügbar ist?

    Hi!


    Und es ist wirklich ausschließlich der PC und nichts weiter?


    Wenn ja, dann zeige mal bitte deinen Datenverbrauch. Dafür gibt es 2 Möglichkeiten.


    • Drücke die Windows Taste
    • Gebe cmd ein
    • Gebe nun netstat -e ein

    oder

    • Drücke die Windows Taste
    • gebe nun Datennutzung ein. Im neuen Fenster wird auch das erzeugte Datenvolumen angezeigt


    Erstelle ein Screenshot von dem Ergebnis und poste diesen hier.


    Du kannst im 2 Beispiel auch detailliert sehen welches Programm wie viel Datenvolumen verbraucht hat.


    Grüße.

    Ich habe gestern mal einen 2 Anlauf in der Sache gewagt und ne Mail hin geschickt, mit Screenshots (Build-Nummer usw), aber die Antwort viel so aus wie es zu erwarten war...



    Nach einem "kleinen" Anfall und einer Tasse Kaffee später habe ich dann mal die Hotline angerufen. Nach ~ 20 Minuten verstand der Herr dann mal, dass da in der Statusleiste tatsächlich etwas fehlt - das Symbol für VoLTE / Wifi Call. Auch wurden manche Fragen 3 mal gestellt. Ebenso musste ich ihm mehr als 3 mal sagen, dass es das Problem unter Android 10 noch nicht gab und nur unter Congstar auftritt...


    Er will das nun weitergeben ... naja, dann mal gucken. 🤔