Beiträge von Zyrous

    Hi!


    Als kleine Ergänzung sei nicht darauf hinzuweisen, dass du über den Kundenservice um einen Rückruf zur Klärung bitten kannst, oder via E-Mail kommunizierst.


    Wie schön erwähnt, konnten einige Gespräche dann doch zum Vertragsabschluss führen.


    Grüße.

    Hi!


    Derzeit ist da meines Wissens nach nichts in Planung. Wenn es kommt, dann wird es schnellstmöglich angekündigt.


    Du kannst aber davon ausgehen, bei der nächsten Überarbeitung des Tarifs wird es wohl dabei sein. Wann der Tarif überarbeitet wird ist nicht bekannt.


    Grüße.

    Danke für die freundliche Antwort, obwohl ich offenkundig (aber hoffentlich auch verständlicherweise) p****d bin.

    Es ist im übrigen auch nicht unsere Motivation die Leute zu verärgern. Problematisch ist, dass Text und Sprache sich in ihrem Verständnis grundlegend unterscheiden können. Texte können auch wesentlich schneller missverstanden werden.


    Statt ewig um den heißen Brei zu texten, habe ich mir angewöhnt eher kurz zu schreiben.


    Dementsprechend brauche ich auch keinen Mobilanbieter der an Unternehmen gerichtet ist. Meinen Congstar-Tarif verwende ich hauptsächlich privat, aber weil ich ihn auch ab und zu zum Geldverdienen verwende ist es eben möglich ihn abzusetzen.

    Klar, das ist verständlich. :)

    Das mit der expliziten Vermarktung nur an Privatpersonen seitens congstar habe ich heute auch gelesen und finde ich ein bisschen ulkig. Ob das für mich steuerrelevant ist wage ich aber mal zu bezweifeln.

    Von der Steuer her liegst du richtig. Congstar jedoch hatte sich nie an Unternehmen gerichtet.

    Das ist eine Einstellung, da könnte ich die Wand hochgehen. Das grenzt an Zynismus und hat eine Kundenfeindlichkeit im Ton, den ich von congstar (von dieser Geschichte abgesehen ein hervorragender Service) nicht gewohnt bin.

    Ich wollte dich mit der Antwort weder verärgern, noch falsche Hoffnungen machen. Aus der Erfahrung heraus, glaube ich an einer Umsetzung deiner zu <5 %.

    Aber vielen Dank für den Tipp mit der App, der Cloud, und dem NAS. Ich habe im Moment weder die Congstar-App noch einen NAS, und habe allgemein schon zu viele Apps

    Installiere dir erst einmal die Congstar App. Dort kannst du die Rechnungen aufrufen. Je nach Wahl der App welche die .pdf Dateien liest, ist ein Upload in die Cloud oder NAS möglich. Die App braucht eine "Teilen" -Funktion. Sollte eigentlich jede App können. Von der Congstar App selbst wird der Upload nicht direkt angeboten. Wenn du Android hast, dann wirst du sicher auch ein Google Konto haben und damit auch Drive.

    Doch, durchaus.

    Durch die letzten Jahre gab es ja immer mehr Arbeitnehmer, die zwar ins Home Office verfrachtet wurden, aber weder Teams, Soft-Telefon noch ein Firmenhandy bekommen haben.

    Daher kann dann auch eine Privatperson durchaus ihre private Telefonrechnung entweder steuerlich absetzen oder beim Arbeitgeber zur Erstattung einreichen, wenn dienstliche Gespräche hierüber geführt wurden.

    Details erfragt man aber am Besten beim Steuerberater, etc.

    Danke für den Hinweis. An die Leute habe ich nicht gedacht. :)

    Hi!

    Und auch von congstar bekomme ich Mails, sogar mit meinem Rechnungsbetrag in Klartext! Nur halt nicht die eigentliche Rechnung, die denke ich für die Steuer erforderlich ist.

    Steuer? Wofür? Congstar richtet sich an Privatpersonen und dort sollte das ganze keine Rolle spielen.


    Zudem dürften nur wenige ein Interesse an der Rechnung von vor 3 Monaten haben. Wenn ich in die App schaue, dann finde ich noch die letzte Rechnung von 2022. Ich kann die Rechnungen von dort direkt in die Cloud laden oder NAS.


    Ich würde meine Rechnungen gerne 1x JÄHRLICH abspeichern (von mir aus gerne direkt aus Anhängen von congstar-Emails), nämlich wenn ich meine Steuer machen muss. Das erspart mir 11x dämliches, zeitraubendes, fehlerträchtiges, nerviges Rumgeklicke.

    Ein Vorschlag an den ich mich erinnern kann war, dass die .pdf mit Passwortschutz angehängt wird.

    Soll ich mir das Fenster jetzt in den Kalender eintragen, damit ich es auf keinen Fall verpasse? Oder sieht hier vielleicht jemand mit etwas gesundem Verstand ein, dass das einfach nicht benutzerfreundlich ist?

    Da deine Anfrage allenfalls eine Nische darstellt, wird der Kalender die einzige Möglichkeit bleiben.


    Grüße.

    Nein Zyrous , das klappt so nicht. Der TE spricht ja offenbar vom Prepaid wie ich will, in dem es möglich war, keine Optionen zu buchen. Den Tarif bieten wir nicht mehr an, in den kann man also auch nicht mehr zurück, nur noch in die aktuelle Version des Tarifs Kasir .


    Grüße Conny

    geht aber faktisch nicht, wenn der Tarif nicht mehr existiert, wir haben keine Möglichkeit diesen Tarif wieder einzustellen.


    Hey Conny :)


    Ich hatte mich im Vorfeld nicht sooo sehr mit der Frage beschäftigt, ob er noch technisch gesehen gebucht werden kann, als ich Kasir diesen Hinweis gab.


    Generell gehe ich bei solchen Hinweisen immer davon aus, dass der Tarif, auch wenn er auf http://www.congstar.de nicht mehr einsehbar ist, weiterhin von euch im Falle eines Widerrufs ausgewählt werden kann. Quasi im Hintergedanken an die Frage von schlingo in #13. Ich kann mich auch daran erinnern, dass das in früheren Zeiten so ging. Heute entfernt ihr alte Tarife wesentlich früher aus dem System.


    Ich bedanke mich für die richtig Stellung und Sorry an Kasir für den falschen Hinweis.

    Hi!

    Hallo, er hat sich als Congstar Mitarbeiter ausgegeben zu diesem Zeitpunkt des Vertragsabschlusses.

    Klingt schon mal nach "Vorspielung falscher Tatsachen".

    Aber Betrug ist Betrug

    Wenn du eine Rechtsschutzversicherung hast, dann solltest du damit gute Chancen haben, den Vertrag anzufechten.


    Das aber auch nur eine Einschätzung, ohne den Fall ganz konkret zu kennen. Warte aber bitte als erstes die weiteren Antworten der Chefs ab.


    Grüße.