Hi!


    HBASTRAL

    Ich habe aus deinem Anliegen mal ein eigenständiges Thema gemacht. Dein Problem ist ein ganz anderes und hat nichts mit DSL zu tun...


    Schau mal unter https://www.congstar.de/festnetz-internet/komplettpakete/ ob DSL bei dir verfügbar ist. Sofern es keine Bestrebungen gibt weitere Zellen in deiner Nähe zu platzieren wird sich daran mittelfristig auch nichts ändern. Grundsätzlich ist LTE auch eher für den Mobilfunk gedacht und nicht als Festnetzersatz.


    Thema Profil vervollständigen: Noch besserer Support durch Kundendaten im Forum!


    Linda

    Homespot. :-)


    Grüße.

    Hi!


    Ganz so optimistisch wäre ich da nicht...


    Im Protokoll gibt es einen Hinweis auf Powerline. Entweder hast du Powerline oder ein Nachbar, wenn die Fritz!Box 7590 richtig liegt. Dies könnte das eigentliche Problem darstellen. Du kannst daher auch hilfsweise in http://fritz.box/?sid=&lp=dslSpec gehen und sporadisch Screenshots erstellen. Wenn die Fritz!box 7590 richtig liegt, dann sollte man hier auch was sehen, z.B. oben "zacken" oder "beulen".


    Behalte daher auch parallel dein Spektrum im Auge.


    Grüße.

    Welche Alternative würdest du dir wünschen / kannst du dir vorstellen?

    Kannst du dir doch sicherlich schon denken. ;-)

    Nur noch Visa und Mastercard. Habe jetzt nicht danach gesucht, vermute aber vielen Ländern reichen Visa und Mastercard.

    Den Link kenne ich. Aber welchen echten Unterschied zwischen EC-Karte und Girocard kannst du da herauslesen?

    Was kann die eine Karte, was die andere nicht kann?

    Meines Wissens nach war die frühere eine Maestro Card keine Deutsche Insellösung, die Giro schon. Genaue Belege für die EC lassen sich schwer finden.

    Der Zahlungsverkehr selber ist dadurch nur umfangreicher, teurer, undurchschaubarer für den Kunden und den Händler.

    Was ist daran konkret undurchsichtiger für den Kunden? Der hält nur seine Karte an das Terminal. Das Händler schon mit diesen paar Karten überfordert sind ist nicht überraschend. Für uns Deutschen ist alles Raketenwissenschaft was auch nur ein hauch technisches Wissen beinhaltet. Ähnliches Bild auch hier, wenn die Leute es tatsächlich schaffen SMS + E-Mail bzgl. der Prepaid Deaktivierung zu verschlafen. Auch den Unterschied Prepaid / Postpaid kennen "einige" nicht. Ist daher persönliches Pech. Es liegt in der Verantwortung jedes einzelnen sich auch mal weiterbilden.

    Mehr Beteiligte bei einem Prozeß blähen immer auch den Prozeß auf.

    Naja, wenn die technische Innovation aus den USA kommt, dann ist das eben so. Wäre Giro keine Insellösung, dann könnten die USA den gleichen Text in unsere Richtung schreiben.

    Ich würde eher sagen, dass Google und Apple viel gegen den Zahlungsverkehr unternehmen und versuchen Dienste auszusperren, die Google und Apple wenig "Futter" bringen.

    Google nicht, wäre ja auch schlecht da sie Daten sammeln. Apple gibt NFC lediglich für seine Dienste frei und will ein Teil des Geldes von den Banken. Google Pay und Apple Pay alleine reichen auch.

    Dann müssen die Konditionen von Giro-, Visa- und Mastercard aber auch gleichgeschaltet werden.

    Ob die Amerikaner das so einfach mitmachen?

    Werden sie müssen, wenn das ganze durch die EU geht. Alternativ kann sich auch Giro anpassen, was weniger Aufwändig wäre. Besser wäre es hingegen Giro ganz abzuschaffen, da es eh nur eine Insellösung in Deutschland ist.

    Den Namen gibt es nicht mehr, die Karten gibt es aber noch, sie heißen jetzt eben Girocard.

    Namen sind Schall und Rauch.

    "Nur der Name" ist auch nicht so 100 % richtig...

    https://blog.holvi.com/de/ec-k…e-kreditkarte-unterschied

    Visa- und Mastercard sind dreimal so teuer für den Händler.

    Ich kann jeden Händler verstehen, der das nicht bezahlen will.

    Mag sein, jedoch tun Visa und Mastercard auch einiges für den Zahlungsverkehr. Wohingegen Giro erst noch für Apple Pay angepasst werden musste, konnte man mit Visa und Mastercard schon wesentlich länger Apple Pay nutzen. Von der Möglichkeit via Fingerabdruck zu autorisieren in 'Mobiles Bezahlen' will ich nicht reden. Auch hier waren Visa und Mastercard schon früher weiter. Für Interessenten von Kryptowährungen dürfte der nächste Schritt beider Unternehmen ebenfalls gelegen kommen. Unterm Strich tun beide Unternehmen auch was für den besseren / fortschrittlichen Zahlungsverkehr, wohingegen Giro hinterher hingt.

    Hi!


    Das erinnert mich ja etwas an eine frühere Diskussion, unter anderem mit Fynn B. :-)


    Schon damals, wie heute, bin ich froh Google Pay zu haben. :thumbup:


    Ich hätte mir jedoch damals wie heute gewünscht das Google diverse Insellösungen wie 'Mobiles Bezahlen' aus dem Store verbannt, oder ähnlich wie Apple stur beim "nein" bleiben.


    Auch wünschte ich mir eine gesetzliche Grundlage die jeden Händler dazu zwingt ein Kartenterminal anzubieten. Giro, Visa und Mastercard müssen gleich behandelt und angeboten werden. Zusätzlich müssen Mindestgrenzen (häufig 10 €) entfallen. Dies gilt auch für diverse Automaten (Zigaretten, Parken ...). Ich muss leider wegen 2 verschiedenen Kantinenbetreibern jedes mal Bargeld mit umher schleppen. Das nervt und begründet für mich wieder den Wunsch nach einer gesetzlichen Grundlage, die das erzwingt.


    Einmal sagte ich auch an der Kasse "Gute Frau wir haben 2021, was hindert sie an einem Kartenterminal?", woraufhin sie meinte dass die Kunden sogar häufig nach der Möglichkeit der Kartenzahlung fragen. Nun frag mal was bis heute ->nicht<- passiert ist, trotz meiner Hinweise... X/


    In einem Hyndai Autohaus verwies man sogar darauf nur mit EC-Karte (es gibt kein EC mehr) oder bar zahlen zu können. Visa und Mastercard sind ausgeschlossen. Zahlt man mit Smartphone oder Smartwatch werden etwaige Transfer- oder Buchungskosten dem Kunden nachträglich auferlegt werden. Rechtlich wohl nicht haltbar, wegen §270a BGB. Es gibt auch ein Bild von diesem Hinweisschild, jedoch wurde es in einer geschlossenen Gruppe gepostet.


    Zwar nehmen seit 2020 die Zahl der Mobile Payments zu, jedoch ist es bitter, dass es dafür erst einen Virus braucht, um hier was zu bewegen...

    Weil damit bei meiner "Bezahlbank" nur die Kreditkarte funktioniert, die Girocard nicht

    schau mal nach https://www.curve.com/. Zwar auch über dem See, jedoch nicht USA.


    Grüße.

    Hi!


    Bei dem vielen Datenvolumen was dafür drauf geht, frage die Chefs am besten nach einem Datenpass, mit 5 - 10 GB, als Ausgleich.


    Grüße.

    Hi!

    Solche Leute, die andere verbal steinigen, gehören aus diesem Forum gesperrt

    Das wird hier nicht passieren, weil unverhältnismäßig...


    Auch wenn er ziemlich harsch mit dir umgeht, so liegt hier keine Beleidigung vor oder ähnliche Inhalte die für eine Sperre sprechen würden.

    Kannst du bitte auch mal angeben, wieviele Fragen noch so "voraussichtlich" von dir kommen?

    Habe ich mich ganz offenkundig auch schon gefragt, jedoch steht es ihm zu hier Fragen zu stellen, sowie Wünsche und Ideen. Gibt es im Falle letzteres andere Ansichten, dann poste sie -> konstruktiv, aber nicht mehr so wie hier zu sehen.

    nutze deinen Tarif wie ein normaler Mensch, dann kommt man auch nicht auf so Fragen und Wünsche.

    Es ist schon so gewollt, dass das Unternehmen auch Kundenfeedback bekommt. Manchmal ergeben sich da auch ganz neue Ansätze und Ideen auf die dann reagiert werden, um es künftig den Leuten einfacher zu machen.

    Gut das ich mein Geld nicht im Ks verdiene. Man kann auch mehr angenehmer verdienen.

    Arbeite mal in nem Telekom Shop, da müsste man eigentlich einen Gefahrenzuschlag bekommen. ;-)


    Insgesamt bleibt noch zu sagen, merlin1986, du kannst auch seine Themen ignorieren, indem du sie einfach nicht liest. Bleib da bitte in Zukunft einfach entspannter. Ich selbst habe nicht so das Interesse an einer Verwarnung bis hin zur Sperre deinerseits...


    Grüße.

    Hi!


    Habe das Anliegen mal in´s richtige Forum verschoben. Bitte auf die Forenstruktur achten. Im DSL Bereich war das Anliegen verkehrt.


    Um das Anliegen an sich werden sich die Chefs voraussichtlich morgen kümmern.

    Ich hoffe der Status hat sich dahingegen nicht geändert.

    Nein. Von Zauberhand geht das nicht. :-)


    Grüße.

    Mit Congstar X wirst du max. 50 Mbit/s im Download und 25 Mbit/s im Upload haben. Also da mach dir keine Sorgen.


    Der Upload ist damit um das doppelte höher als bei VDSL 50. Dort sind es 10 Mbit/s.


    Selbst bei 10 Mbit/s Upload könnten 2 Personen gleichzeitig in Teams oder Skype arbeiten.


    Kannst ja mal bei Gelegenheit einen Speedtest machen. :)

    Zyrous Viele Leute haben Probleme mit dem WLAN und ich suche ja etwas, was funktioniert, worauf ich zugreifen kann, wenn ich dauernd aus dem WLAN der Einrichtung rausfliege. Ich möchte ein "Backup" haben und ich finde, dass man auch im Mobilfunk Sachen mit 100 MBit/s ziehen können muss, wenn denn der Bedarf da ist. Ich finde, dass es Festnetztarife mit 1 GBit/s gibt und da sollte man im Mobilfunk nachziehen und 100 MBit/s ist eine Geschwindigkeit, mit der man halbwegs zügig Sachen laden kann, ohne eine halbe oder ganze Nacht verbringen zu müssen. Außerdem brauche ich das für möglichen Distanzunterricht und Videokonferenzen ziehen enorm Datenvolumen. Es muss auch ein gewisser Speed vorhanden sein, damit Videotelefonie über Teams möglich ist. Wer will schon Klötzchen haben?


    MfG


    Auch ist es so, dass man eine Festnetznummer bei sipgate bekommen kann und das erfordert auch eine gewisse Bandbreite, damit man imstande ist über VoIP telefonieren zu können.

    Wenn man Probleme mit seinem WLAN hat, dann kann man auf MESH WLAN setzen. AVM hat solche Repeater. Damit hat man ein gutes BackUp.


    Bei Congstar X würde ich die 100 MBit/s nicht verteufeln, doch im Mobilfunk (Smartphone / Tablet) sehe ich in über 50 Mbit/s keinen Sinn, tut mir leid. Schon die 50 Mbit/s Option bräuchte es aus meiner Sicht nicht zwingend. Hast du mal zu Hause in deiner Fitz!Box im Onlinemonitor nachgesehen wie viel welches Szenario an Daten verbraucht?Auch sollte man Mobilfunk und Festnetz trennen. Im Festnetz sind Tarife mit 1 GBit/s durchaus berechtigt.


    Bei den Grenzen des jeweiligen Datenvolumens wirst du schon mit 50 Mbit/s gar nichts "die ganze Nacht oder die halbe Nacht" saugen können, wenn auch 50 Mbit/s ankommen. ;-)


    So wie ich das aber rauslese hast du schon DSL, oder?

    Wenn nicht, dann hole dir besser Congstar X. Aber auch hier, sei versichert, die 50 Mbit/s reichen absolut, auch parallel.

    Hi!


    Für Congstar X im Festnetz kann man drüber reden. Für die Mobilfunk Tarife ist es jedoch nicht sinnvoll. Selbst mit 10 Mbit/s könnte man jeden Bedarf abdecken. Die meisten Leute glauben sie bräuchten maximalen Speed, wegen dem Marketing...


    Es gibt gerade im Mobilfunk keine Anwendung die auch nur ansatzweise die 25 Mbit/s auslasten könnte. Ausnahme Spiele Downloads, aber das sollte man aufgrund des beschränken Datenvolumens eh im WLAN machen.


    Grüße.

    Nein. Dann wäre es ein Tarif der Variante Postpaid.


    ich hatte dir ja oben in "Beitrag #9" deswegen den Vorschlag gemacht auf deinem 1-Smartphone die genannten Apps zu installieren und entsprechend der Screenshots einzustellen. Damit bräuchtest du bestenfalls das 2-Smartphone nicht mehr und sparst außerdem noch Geld...


    Andere Alternative, falls mein Vorschlag mit den 2 Apps ausgeschlossen wird: https://www.congstar.de/angebo…kids?sp=csds&cc=rb-23apog