Der Flugmodus - das Handy im Flugzeug und auf dem Schiff nutzen

    Neu

    Hey ihr! Heute möchte ich euch über den Flugmodus informieren. Den kennt ihr zwar sicher alle, aber vielleicht helfen euch diese Infos bei der nächsten Reise per Flugzeug oder Schiff :) .

    Der Flugmodus kann euch nämlich vor der Kostenfalle an Bord schützen, da kann man unbemerkt schnell reinrutschen.


    Im Flugzeug - kurze Fakten zur Übersicht


    Bei den meisten Airlines kann man per Roaming surfen und SMS schreiben, manche bieten auch ein eigenes WLAN an, das von den Passagier*innen genutzt werden kann. Telefonate sind in der Regel verboten, damit man seinen Mitfliegenden nicht auf den Geist geht, also ist hier Rücksichtnahme angebracht :) .

    Während des Starts und der Landung solltet ihr den Flugmodus nutzen, oder das Handy komplett ausschalten.


    Übrigens: Im Flugzeug greift die EU-Roaming Verordnung nicht! Wenn ihr im Flugzeug also Roaming nutzt, kann das schnell teuer werden.


    Flugmodus - den Offline-Modus am Handy aktivieren


    Wenn ihr den Flugmodus aktiviert, dann werden alle Kommunikationsverbindungen des Gerätes das ihr nutzt, beispielsweise euer Smartphone, Tablet oder einem E-Book-Reader, deaktiviert. In manchen Geräten heißt der Flugmodus auch Offline-Modus, lasst euch hier nicht verwirren. Ihr könnt dann also nicht mehr surfen, keine SMS mehr verschicken und auch nicht telefonieren.


    Während des Flugs könnt ihr euer Handy benutzen, beim Start und der Landung wie oben erwähnt, sollt ihr das Gerät aber ausschalten. In der Regel werdet ihr vom Personal im Flugzeug auch darauf hingewiesen.

    Falls ihr euer Handy trotzdem nutzt, seid bitte auf mögliche Kosten vorbereitet - das kann nämlich auch passieren, wenn ihr euer Handy nicht aktiv nutzt, den Flugmodus aber nicht aktiviert habt.


    Telefonieren und surfen auf Schiffen


    Auch auf Schiffen müsst ihr mit Mehrkosten rechnen, wenn ihr surfen oder telefonieren wollt. Sofern ihr denn überhaupt eine Verbindung habt ;) . Oft ist es nämlich so, dass keine Verbindung verfügbar ist und ihr auf dem Schiff selbst (oft reden wir ja von Kreuzfahrtschiffen) ein WLAN zur Verfügung gestellt bekommt.

    Auch hier gelten nicht die EU-Roaming-Verordnungen!


    Auf dem Schiff - kurze Fakten zur Übersicht


    Falls ihr auf dem Schiff Empfang habt, können hohe Kosten entstehen. Denn in der Regel werden diese Verbindungen nicht über euren Tarif abgedeckt. Seit dem 01.07.2022 bekommt ihr auch eine SMS die euch mitteilt, dass euer Smartphone mit einem satellitenverbundenen Netzwerk verbunden ist und die entsprechenden Preise gelten.

    Am besten informiert ihr euch also wirklich, ob es auf eurem Schiff ein eigenes WLAN gibt, das ihr nutzen könnt. Ihr könnt dann auf die WLAN-Telefonie zurückgreifen oder verzichtet am besten auf ein Telefonat.


    Hier noch ein Tipp: Deaktiviert eure mobilen Daten und deaktiviert auch die automatische Netzwahl in eurem Handy, so springt ihr nicht aus dem eventuell verfügbaren WLAN raus. Im besten Fall nutzt ihr auch für eure Schiffsreise den Flugmodus, dann kann euch nicht viel passieren :) .


    Checkt immer über die manuelle Netzsuche, mit welchem Netz ihr verbunden seid, wenn ihr doch mal die mobilen Daten nutzen möchtet. Besonders wenn ihr wieder in der Nähe des Festlandes seid.


    Was passiert, wenn ich doch Kosten verursache?


    Das ist natürlich erstmal ganz schön doof. In den meisten Fällen gibt es aber eine automatische Sperre für Verbindungen, wenn ihr eine bestimmte Summe an Kosten verursacht habt. Ihr müsst euch dann bei unserem Kundenservice melden, damit wir euren Vertrag wieder für die Nutzung freischalten können. Im selben Zug werdet ihr über die bisher entstandenen Kosten informiert. Das Kind ist dann zwar schon bis zu diesem Punkt in den Brunnen gefallen, allerdings seid ihr spätestens dann super vorsichtig, sodass keine weiteren Kosten entstehen können.

    Zahlen müsst ihr die Rechnung dann leider dennoch, auch wenn die Kosten vielleicht nicht beabsichtigt waren. Es lohnt sich also immer, sich vor einer Reise zu informieren.


    Mehr Infos nötig?


    Dann schaut doch auf der Seite der Verbraucherzentrale vorbei, da findet ihr zu beiden Fällen (Flugzeug / Schiff) detaillierte Infos.

    Falls ihr noch konkrete Fragen zu eurem eigenen Vertrag hier bei uns habt, dann fragt sehr gerne im Service nach. Wir beantworten euch gerne alles, so gut wir können :) .



    Ich hoffe, ihr findet den Beitrag hilfreich und baut nun bei der nächsten Reise keinen Mist ;) .


    Grüße

    Conny

    11871-congstarhilfe4-pngIch bin hier - um dir zu helfen!
    Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
    Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
    Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube