normalerweise sollte ein kostenpflichtiger Anschluss, der nicht im unteren Preissegment anzusielden ist
    solche grundlegenden Verwendungsmöglichkeiten bieten.


    Bei 35 Euro für eine 50MBit Leitung sollte das Drin sein.
    ...

    Ich hatte damals die dritte Preissteigerung innert weniger Jahre auf 40 EUR erfahren, ohne jemals irgendeine Verbesserung zu bekommen. Speed: 32/1 MBit. Und eben nur shared IPv4 "lite", was damals nicht "normal" war.


    So ist das nunmal, und ja, es ist legitim, Standards einzufordern, und legitim, neue Möglichkeiten zu erfragen. Ich fürchte nur, dass Deine Wünsche (Hardware VPN) im Privatkundenbereich recht einsam sind und Du bei den günstigen Anbietern langsam bis gar nicht vorankommst. Aber sehen wir mal.

    Mit korrekt befüllter congstar SIM Karte hätten unsere toleranteren Smartphones immer noch congstar in der Hauptanzeige. Aber iphones würden dann Telekom statt congstar zeigen? Das kann ja auch nicht der Sinn sein. Netzbetreiber schön und gut, aber im Ausland bei Roaming wüsste man gar nicht mehr, welcher Anbieter nun den Dienst erbringt. Beiden anzeigen zu können, wäre eine wirklich gute Lösung.


    Noch eine ganz privaten Meinung: Soweit ist das Forum recht frei von Extremisten und Fundamentalisten. Und es, hm, reinigt sich auch ab und zu, was dan schön ist. Es gibt überall auf der Welt extrem anspruchsvolle Kunden. Wären sie meine, würde ich sie entweder bedienen und ihre Taschen dafür leeren wie ich nur könnte. Oder sie rauswerfen und mir so einen Stress nicht gönnen.

    Anmerkung
    Im Netz findet man überhaupt nichts zu dieser Frage und der Congstar Support gibt auch keine technische Auskunft. Das war für mich sehr ärgerlich, denn ich kann mir nicht vorstellen, dass dieses Thema so gut wie niemand interessiert. Als CONGSTAR Tochterunternehmen der Deutschen Telekom aG solltet Ihr auf ein gewisses Niveau im Support achten. Außerdem zahlt sich der Verdruss der Kunden auf Dauer für kein Unternehmen aus...


    Allgemeine Vorbemerkung: Profi-Anforderungen bedingen manchmal Profi-Anbieter. In Business-Tarifen der großen Anbieterbekommt man oft das gewisse Extra, entsprechenden Support und entsprechende Kosten. congstar schließt in Mobilverträgen Geschäftskunden aus, bei DSL weiß ich es nicht. Aber das könnte schon auch ein Fingerzeig sein. Ob die Fragen des Thread-Starters darunter fallen, ist mir aber unklar. Aber wahrscheinlich sind es eher seltene Anforderungen.


    Ich kann nur indirekt etwas beitragen. Und das betrifft viele Privatkunden, die per Fritzbox Smart Home steuern möchten. Bei einem Kabelanbieter konnte ich nicht von unterwegs auf meine Fritzbox kommen, egal ob VPN oder nicht. Mittlerweile bietet die Kabel-Mutter eine dafür nötige individuelle (non-shared) IPv4 Adresse gegen Aufpreis an. Bei Telekom, da war das ohne Aufpreis dabei. Daher: Das gilt es tatsächlich rechtzeitig zu klären.

    @B.Jakob,


    der Flex-Vertrag ist eine feine Sache, wenn er dann bei Dir aktiv wird.


    Kündigen kannst Du zum Monatsende mit 2 Wochen Frist. Aber:
    auf einen anderen Tarif kannst Du jederzeit wechseln, dauert dann meist 3 Tage, bis es aktiv wird. Und direkt danach wiederum in einen anderen Tarif, falls es mal nur "über Bande" geht.
    Als Bestandskunde stehen Dir nicht immer alle Verträge, die neuen Tarife oder spezielle Neukunden-Vorteile zur Verfügung, manchmal werden die etwas später durchgereicht.
    Ab und zu bekommst Du per email auch nicht-öffentliche Spezialangebote, oft im Sommer. Da gehst Du dann per Link in den meincongstar-Bereich und schaust genau hin. Und kannst dann dort auch selbst buchen. Per App geht auch vieles.


    Bei allem musst Du nur immer darauf achten, dass Du wieder in eine Flex Variante wechselst, manchmal wird das nicht sofort als Vorschlag ausgewählt. Aus meiner Sicht haben die Flex-Tarife kaum bis keine Nachteile gegenüber den 24 monatigen.


    Und hier im Forum werden viele Unklarheiten schnell beseitigt, wenn es Aktionen oder Fragen zum Wechsel gibt. Es lohnt sich immer, hier zu fragen.

    Wie geschrieben, mit dem Werksreset bin ich mir nicht sicher. Den will ich Dir auch nicht ausreden ;)


    Und...


    Wenn du Lust und Zeit hast, dann Handy mal komplett auf Werkseinstellungen zurücksetzen. Bei manchen Usern in etlichen Samsung Foren , hat dies geholfen. Danach war der Punkt WLAN Call wieder da!

    Wenn das sogar eine aktuelle Erkenntnis ist, dann ist das auch eine Hoffnung.


    Und Deine Beobachtung mit den Variablen, das alles sieht dann ein bisschen nach Absicht aus, als würden sie auf "aus" gezwungen. Auch da: nicht sicher

    dass sie keinen Altstand wiederhergestellen können (dürfen?).


    ...
    Werd wohl um die Wochenendaufgabe FullBackup - Werkseinstellung - Restore nicht herumkommen, hab ja sonst nichts zu tun.... X(

    Das ist klar, es gibt keinen offiziellen, von den Herstellern unterstützten Weg zurück von einer neuen auf eine alte Android Version, und schon gar nicht bei Sicherheitsupdates. Zurück-Flashen ginge, aber das ist weder offiziell noch sorgloser Weg.


    Daher glaube ich, dass auch ein Werksreset nichts bringen wird, auch der kann nicht zurück (bin aber nicht sicher)


    Deine Hoffnung ist das QuickPanel, ein weiterer Update von Samsung mit Behebung des Problems (Verbündete bei community.samsung.com suchen) oder eben ein neues Gerät, dass die aktuellen und kommenden Standards wieder eine Weile kann.

    • In der Statusleiste nach links gewischt: ja, da gibts noch weitere Einstellungen (gabs vor dem Update auch schon). Wie man die Statusleiste anpassen bzw. noch zusätzliche Buttons hinzufügen kann (aus einer vollständigen Liste, welche hinzufügbar sind?) hab ich per Google noch nicht gefunden, ich bleib aber dran.

    Das wird QuickPanel oder Schnelleinstellungen genannt. Statusleiste ist ein ungenauer Begriff von Flosse08 ;) Man wischt einmal von der Statusleiste runter, um mehrere Dinge zu öffnen, darunter das einzeilige Quickpanel. Nochmal runterwischen, so bekommst Du viele Quickpanel-Knöpfe, eventuell (swipe nach links) eine weitere Seite.


    Leider hat sich das Verfahren über die diversen Updates immer wieder verändert. Schau nach einer Anleitung oder Video, das zu Deiner Version passt - Android 8?


    Ich denke, es lohnt sich. Der Button WLAN call wird standardmäßig nicht angezeigt, den muss Du hinzuwählen.

    sammobile sind nerds, die sich anfangs um geleakte Infos gekümmert haben. Mittlerweile ist das kommerzialisiert.


    Eine offizielle Samsung Community gibt es hier: https://eu.community.samsung.com/t5/german/ct-p/de bzw. community.samsung.com. Schreiben geht nur mit Anmeldung.
    Vom Handy aus kann man auch via "Samsung Members" Supportkanäle nutzen, wohl auch nur als angemeldeter User
    Oder über einen Fehlerreport aus Samsung Apps. Die haben schonmal auf einen Bugreport reagiert und nach ein paar Monaten "meinen" Fehler gefixed in der Calender App. Wie das aber mit Betriebssystem-Beschwerden aussieht, weiß ich direkt nicht.

    Update:
    Aus Sicht eines Apple-Kunden ist es falsch programmiert.
    Aus Sicht eines Samsung-Kunden ist es egal, da zu sehen.
    Aus Sicht eines Huawei-Kunden ist es egal, da zu sehen.
    Fragt sich nun, wer sich an eine etwaige Vorgabe hält und wer davon abweicht.

    Vielleicht hast du auch die T-Mobile Version. Ein Update auf die freie DBT Version könnte da vielleicht helfen.
    https://www.sammobile.com/sams…oad/G930FXXS8ETC6/327913/

    Äh, das ist dann aber noch schlimmer als ein Werksreset, oder? Neue Firmware flashen?


    Ich nehme jetzt auch stark an, dass ein Samsung Update oder eine von T-Mobile (Branding) erzwungene neue Policy da etwas weggenommen hat.


    2 Ideen:


    Ich habe im QuickPanel einen weiteren Schalter "WLAN Calls". Also oben runterswipen, damit Du die Schalter wie WLAN, GPS, Nicht Stören, ... siehst, ein weiteres mal swipen, dann kommen viele Schalter. Vielleicht findest Du dort etwas, ggf. auf eine zweite Seite blättern. Vielleicht musst Du ihn aber noch hinzufügen aus einem Vorrat an ausgeblendeten Schaltern (google, wie das ginge)


    Oder er ist noch versteckt in den "Entwickleroptionen" von Samsung Android. Auch googlen, wie das geht.


    Letzte Idee:
    Kontaktiere mal Samsung. Vielleicht haben die einen Fehler gemacht und machen ihn wieder wett?


    Alles andere lohnt vielleicht nicht mehr, das S7 ist nun am Ende seiner Modernität angekommen und wird immer mehr abgehängt.

    Aus Sicht eines Apple-Kunden ist es falsch programmiert.
    Aus Sicht eines Samsung-Kunden ist es egal, da zu sehen.
    Fragt sich nun, wer sich an eine etwaige Vorgabe hält und wer davon abweicht.


    Apple hatte zumindest in der Anfangszeit den Partner AT&T in USA und T-Mobile in Deutschland auserwählt. Das war sicher eine perfekte, teuere Symbiose. Wehe den Unwürdigen, die das durchbrechen und ... kein Betreiberlogo sehen. (letzter Satz ist ein Scherz)

    ...Habe ich nun aktuell fundamentales LTE ganz konkret auf der Rufnummer ...939, auch wenn ich keine email dazu bekommen habe?...

    Ich musste es selbst probieren. Stundenlang ging das Kündigen der LTE25 Option in der App nicht. Irgendwann ging es, und keine Minute später begann die nächste Abrechnungsperiode. Glück gehabt. Abgebucht vom Guthaben wurde knapp 1EUR weniger - LTE25 also nichts mehr bezahlt. 2 Tage später ist immer noch LTE Verbindung da. Na also.


    Hinzubuchen für 0,98 EUR könnte ich es in der App noch. Das ist wohl das angesprochene Aufräumen, das noch aussteht.


    Die Ankündigung im Eröffnungspost hätte ich dann rückblickend so geschrieben:

    • Alle aktuell vermarkteten Prepaid-Verträge (neu oder Bestandskunden) sind schon ab 9.7. auf LTE umgestellt. Die maximale Geschwindigkeit ??
    • Die Tarifinformationen und Optionen in der App, auf meincongstar und congstar werden bis Ende Juli aktualisiert, bis dahin gibt es Abweichungen zwischen den Info's und der Realität. Kostenpflichtig gebuchte LTE Optionen bleiben momentan unberührt.
    • Die auf LTE aufbauenden Funktionen VoLTE und WLAN call gelten für Neukunden ab dem 20. Juli und für Bestandskunden ab Ende August.

    Hi RayYa,


    hier sieht bisher alles gut aus und ein Legitimationsverfahren ist nicht vorgesehen. Ich gehe davon aus, dass der Wechsel noch heute im Laufe des Abend bzw. der Nacht durchgeführt wird. Falls sich bis morgen noch nichts getan hat, dann melde dich bitte noch einmal.


    Gruß Steffi

    und genauso war es. Nach Montag 24 Uhr erst kam die Fertigmeldung, egal.


    10.07. 10 Uhr: Ich wechsle den Tarif in der congstar App
    Wenige Minuten später kam Bestätigungsemail mit allen Unterlagen und Prognose für 13.07 "bis zu 24 Stunden"
    Sonntag in die App geschaut: Sowas wie "SIM-Karte noch nicht aktiviert" und "Legitimation noch nicht abgeschlossen"
    Im "meincongstar" stand nur, dass der neue Tarif bestellt und noch nicht aktiv ist
    14.07. 00:37 Uhr: email über Vollzug, ohne dass ich noch etwas hätte machen müssen.

    ... keine Hilfe von Congstar, obwohl gehört zu Telekom und ich bin Kunde von Congstar....


    Es muss doch jemanden geben, der sich damit auskennt, Ist doch kein Flux-Kompensator.
    Besten Dank und Gruß

    Ich glaube, Du stehst Dir ein bisschen selbst im Weg. Hier haben Dir Mitglieder, und auch congstar Mitarbeiter mit Tipps geholfen, und das Problem ist so weitgehend eingekreist. Den letzten Beweis für die LTE Frage kannst Du selbst liefern: Steck die SIM in ein LTE fähiges Handy und schau, was passiert.


    Wenn dann wie erwartet rauskommt, dass der Stick es heute nicht mehr kann: Die Software-Welt ist schnelllebig wie nie. Akzeptiere es und kauf Dir einen neuen, meine Meinung. Oder kämpfe gegen den Verkäufer des Sticks, dass der Dein Problem löst.

    Hallo @Tatiana


    was Du schreibst klingt schonmal realistischer. Mal sehen, ob wir Prepaid Kunden das bestätigen können.


    Du musst mir die Option nicht kündigen und auch keine Gutschrift einbuchen - "geschenkt" ;) Stattdessen könntest Du mir diesen Gefallen tun:
    Habe ich nun aktuell fundamentales LTE ganz konkret auf der Rufnummer ...939, auch wenn ich keine email dazu bekommen habe?


    Und bei der Gelegenheit: die andere Rufnummer ...902 hat den Tarifwechsel auf "wie ich will" abgeschlossen. Bei der Gelegenheit passierte es etlichen Leuten, dass LTE hinterher aus technischen Gründen weg war und per Skript wieder hinzugefügt werden musste. Kannst Du bitte da auch nochmal nachschauen? Ich kanns nicht testen, weil die SIM in einem non-LTE Handy steckt. Aber der Tag wird kommen, und dann hat man es wieder nicht auf dem Radar ... :rolleyes:

    Hey RayYa,


    die Tarife werden nach und nach umgestellt.
    Die Funktionen gelten für Neukunden ab dem 20. Juli und für Bestandskunden ab Ende August. Demnach einfach abwarten. Im September sollte alles erledigt sein, dann kannst du auch die LTE-Option kündigen.


    MFG
    Mario J.

    Naja, die Antworten sind ein bisschen ungenau. Und als Bestandskunde ist mir ja am 9.7. per email ein Vertrag "ab sofort" auf LTE geändert worden. Oder ist es eine email mit falscher Versprechung?


    Mich würde interessieren, was meine 2 angegebenen Verträge


    (...) Nummer, die ich als Reserve habe ...902. (Die jetzt übrigens in einen anderen Tarif wechselt).


    Wie sieht es mit der anderen Nummer ...939 aus?

    aktuell zur Technik sagen - hatte der erst ab dem 9.7. LTE, der andere aktuell noch nicht?

    Habe auch am 9.7. gegen Abend eine email "LTE ab sofort" bekommen, zu einem von meinen 2 Prepaid Verträgen im gleichen Tarif. Leider zu der Nummer, die ich als Reserve habe ...902. (Die jetzt übrigens in einen anderen Tarif wechselt).


    Wie sieht es mit der anderen Nummer ...939 aus? Kam da nur keine email, oder muss ich da etwas warten?


    Und generelle Frage, wann ist der früheste Zeitpunkt, um die kostenpflichtige Option LTE25 zu kündigen? Wenn eine Umstellungs-SMS kommt? Oder woran sonst erkenne ich, dass die kostenpflichtige Option überflüssig geworden ist?

    Hallo, habe einen Tarifwechsel von prepaid allnet L (2 Jahre aktiv) auf den aktuellen Prepaid "wie ich will" auf den Weg gebacht. Unter meiner KdNr die Rufnummer ...902.


    Die congstar app sagt nun etwas von "nicht aktiviert" und "legitimation nicht abgeschlossen". Muss ich durch ein IDENT-Verfahren oder hängt es an etwas anderem?

    Hallo zusammen,


    diesen Thread habe ich kürzlich entdeckt. Den Link im ersten Post habe ich mir interessiert angeschaut und dann mal meine Verbindung live getestet.
    Im Freien, gutes Wetter bei Statuszeile 4G+
    Gerät Samsung S9 ohne Branding für Europa, Android 10
    Test mit Google Chrome auf dem Gerät
    Vertrag FairFlat von März 2020, in dem LTE25 inklusive sind
    Signalstärke war vor und nach dem Test ca. -106 dBm 34asu
    Ergebnis: ca. 25MBit down, ca. 5MBit up (Formelles Ergebnis leicht drüber, Speedtest von einem Wettbewerber)



    Im Link steht zu dieser Signalstärke:
    (Farbe Orange)
    ... Stabile und witterungsbeständige
    Verbindung möglich, schlechtes Wetter
    kann die Datenrate beeinträchtigen.


    Max. Download: 10 … 15 MBit/s;
    Max. Upload: 2 … 4 MBit/s


    Das darf man also nicht als unzweifelhaftes Naturgesetz sehen, was da zu lesen ist.