Hallo baroness ,


    wie der Kollege schon sagte, ist von unserer Seite alles korrekt eingestellt. Es kann sich natürlich um Netzprobleme im niederländischen Netz handeln worauf wir natürlich keinen Einfluss haben.


    Besteht das Problem denn schon "immer" oder war das nun erst ein- zweimal der Fall?


    Gruß Patrick

    OK, gestern wurde eine SIM beauftragt und diese ist versendet worden, ist die denn bereits angekommen? Denn diese beauftragte hat die Endung xxxxxxxxxxxxxxx379. Dazu sollte dann auch der hinterlegte PIN passen.


    Gruß Patrick

    Hallo darkviruz ,


    aktuell sollte deine SIM-Karte mit der Endung xxxxxxxxxxxxxx379 eingelegt sein, diese ist aktuell.


    Lösche mal deinen Browser Cache oder nutzte einen anderen Browser bevor du dich im Kundencenter einloggst. PIN/PUK sind unter "meine Daten" hinterlegt.


    Gruß Patrick

    Hallo MWeis ,


    natürlich kann dein Mann 2 Prepaidtarife haben, wo liegt denn das Problem? Ich kann die Bestellung stornieren lassen, ja, aber bisher ist die Portierung der Nummer noch nicht abgelehnt worden. Wie kommst du darauf das es nicht gehen würde?


    Gruß Patrick

    Hallo Sindy482 ,


    ein Fehler liegt von unserer Seite nicht vor.


    Laut System ist wohl das Datenvolumen aufgebraucht. Deine Tochter kann sich über "datapass.de in Zukunft ein sogenanntes "Speed On" buchen, das ist zusätzliches Datenvolumen nach Verbrauch des Inklusivvolumens.


    Ich buche deiner Tochter aber nun aus Kulanz einen GB Volumen kostenlos auf. Dieser ist sofort nutzbar.


    Beste Grüße Patrick

    Hey merlin1986,


    diese wird oft automatisch gesetzt, das hängt in vielen Fällen mit der Bonitätsprüfung bei Vertragsabschluss zusammen. Ist aber, wie du ja offensichtlich verfolgst, kein großes Problem, diese dann zu lösen.


    Ja, dass das ärgerlich ist, wenn man es erst im Ausland bemerkt, kann ich nachvollziehen. Aber wie gesagt, ist die Lösung ja oft einfach.


    Gruß Patrick

    Hey Heyde_84 , Neshua und Steffen.Mobil und alle die ähnliches Schreiben wollen.


    Ich kann euren Unmut verstehen. Wirklich, ich wäre ebenfalls ungeduldig. Und ja, die Prozesse im Versandabblauf könnten (oder sollten) eventuell überarbeitet werden. Das wird auch regelmäßig kund getan. Der Status Quo ist aber nun mal ein anderer.


    Leider gibt es aktuell technische Probleme beim Abrufen des Bestellstatus, daran wird, wie gesagt bereits gearbeitet.


    Die Lieferschwierigkeiten liegen nicht unbedingt an uns sondern an den Herstellern bzw. auch nicht wirklich, denn es gibt im Moment weltweit, Corona bedingt, Schwierigkeiten Ressourcen für die Chipherstellung zu bekommen. Deswegen dauert selbst die Herstellung der Geräte viel länger als normalerweise.


    Hier mal ein Link zum lesen, was für Möglichkeiten die Agenten haben in Sachen Lieferstatus:


    Beste Grüße Patrick

    Hallo mason,


    leider war das eher eine Vermutung als "Versicherung".... die Kollegen und auch wir sehen im System ein "voraussichtliches" Lieferdatum, das dann auch oft kommuniziert wird. Ist das Gerät aber, wie in diesem Fall, zu dem Zeitpunkt nicht verfügbar, ist das für die Agenten erst nach überschreiten des besagten Datums zu sehen. Das kann leider zu Missverständnissen führen.

    Mein Kollege hatte das bereits erklärt. Tut mir Leid.


    DianaMar ,


    leider kommt es auch bei deinem bestellten Gerät Samsung A52s zu Engpässen, das führte sogar zu einer kurzfristigen Entnahme aus der Vermarktung. Natürlich werden alle bisherigen Bestellungen des Modells noch beliefert, das kann allerdings noch bis ca. Mitte November dauern, denn da erwarten wir, laut System, Nachschub.

    Auch hier, bleibt mir nur, um weitere Geduld zu bitten.


    Beste Grüße Patrick