Hochwasser in Deutschland - Aktuelle Informationen und Hilfestellungen:
Wir wollen euch schnell und unkompliziert helfen, wenn ihr vom Hochwasser betroffen seid. Eure Anliegen sind vielfältig. Als erste Maßnahme buchen wir euch in diesen Tagen kostenloses Datenvolumen hinzu. Die Antworten zu euren wichtigsten Fragen findet ihr hier: Hochwasser in Deutschland.
Bei weiteren Fragen wendet euch gerne direkt an unseren Kundenservice.
Wir bekommen das gemeinsam hin!

  • congstar X ❓❗️

    Was hat es mit diesem neuen „congstar X“ auf sich?
    Is das quasi ein Tarif mit zwei SIM Karten?
    Die eine steckt man in das Handy die andere zum Beispiel in einem mobilen Router? Und hat dann aber inhsgessmt für Router und Handy Nutzung nur 200GB zur Verfügung?

    Würde das auch klappen das ich diesen Tarif mache und dann die andere SIM Karte bei meinen Eltern (die wo anders wohnen) dort in einen Router stecke?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Melli87 ()

  • Hallo Melli87,

    ich habe deinen Beitrag ins richtige Unterforum verschoben.

    congstar X vereint die mobile und standortgebundene Datennutzung – ein Vertrag, ein Datenvolumen, eine Rechnung. Mit congstar X wirst du für 60 € monatlich mit zwei SIM-Karten (eine mobil, eine standortgebunden) auf insgesamt 200GB zu (LTE 50 im D-Netz) zugreifen können. Alle Infos zum Produkt findest du unter congstar.de/congstar-x. Dort kannst du dich auch in einen Interessenten-Newsletter eintragen. Sobald es weitere Informationen zur Buchung gibt, wirst du als Erstes informiert.

    Mehr kann ich dir dazu aktuell noch nicht sagen.

    Viele Grüße Steffi
  • Melli87 schrieb:

    Is das quasi ein Tarif mit zwei SIM Karten?
    Quasi - ja.
    Wobei ein SIM nur eine "Datenkarte" ist.

    Melli87 schrieb:

    Die eine steckt man in das Handy die andere zum Beispiel in einem mobilen Router? Und hat dann aber inhsgessmt für Router und Handy Nutzung nur 200GB zur Verfügung?
    Genau so. Insgesamt bekommt man 200GB.
    Wenn man die 200GB im Router "versurft" hat, ist im Handy auch Ende Gelände.

    Melli87 schrieb:

    Würde das auch klappen das ich diesen Tarif mache und dann die andere SIM Karte bei meinen Eltern (die wo anders wohnen) dort in einen Router stecke?
    Ja. Aber:
    Ich denke, du mußt dann die Adresse deiner Eltern als deine eigene Angeben. Oder besser gesagt, die Adresse deiner Eltern als Standort angeben. Die "Datenkarte" funktioniert nur an diesem Standort.
    Wenn du sie wieder mit nach Hause nimmst........ sparst du Datenvolumen, weil nichts geht. In deinem Zuhause funktioniert dieses SIM dann nicht.


    Je nach dem, was du machen willst:
    Wenn du deine Eltern mit einem Datenzugang versorgen willst - siehe oben.

    Wenn du "Daten" haben willst, wenn du bei deinen Eltern bist - deine SIM-Karte funktioniert ja auch bei deinen Eltern und für einen eventuellen Computer oder ähnliches gibt es Tethering vom Smartphone. Dann bräuchtest du das zweite SIM eigentlich gar nicht.
    Die 200GB gelten ja mobil auch.


    Eigentlich ist das ganze ein teurerer Homespot-Tarif, den man wegen des "Aufpreises" auch außerhalb seiner Homezone mit dem Smartphone versurfen kann.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ohneLTE ()