• 500Mb Traffic ohne Drossleung - bei <400 Mb aber schon runter mit der Geschwindigkeit

      Hallo,


      ich bin seit Anfang Januar Kunde. Bereits im Januar ist meine Bandbreite bereits vor den 500 Mb gedrosselt worden. Ich dachte, OK vllt wird das Anteilig berechnet, da ich erst seit 8.1. Kunde bin. Jetzt muss ich aber feststellen, dass ich gerad eben wieder gedrossel wurde. Mein handy sprich von ca. 390 Mb. Also noch weit entfernt von 500 Mb. Ist das hier so üblich das man dem Kunden nicht das gibt was er bestellt?


      Und ja ich weiß, mein Handy zählt nicht 100% genau. Aber bei O2 vorher, wurde gedrosselt als mein Handy auch sagte, das es ausgeschöpft ist. Tolleranzen hin oder her. 20% weniger ist inaktzeptabel.


      XXXX

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Paula P. () aus folgendem Grund:
      personenbezogene Daten wurden geixt.

    • Hallo zerion,


      Ich konnte gerade anhand deiner Emailadresse in unser System schauen und kann nicht nachvollziehen, dass du gedrosselt wurdest! Laut System hast du keine SMS mit der Drosselung bekommen. Kannst du uns den genauen Zeitpunkt nennen, wann du eine geringere Geschwindigkeit bemerkt hast?


      Und hast du bereits dein Handy neu gestartet?


      Paula P.

    • Hi Zerion,


      bist Du mit Deinem Handy schon auf pass.telekom.de gesurfed? Die meisten kriegen da ihren offiziellen Datenverbrauch angezeigt.


      Achtung: Du musst natürlich im Funknetz sein, wenn Du die Seite ansurfst; WLan funktioniert nicht.


      Viel Erfolg!


      Gruß, Chris


      Allnet Flat L Flex, Samsung Galaxy SII


      Life is like a pokergame - If you don't win, you lose!

    • Sorry bitte kommentieren Sie nur wenn Sie das eigentliche Thema auch gelesen haben. Ich habe geschrieben, das Android mir den Traffic-Verbrauch angibt. Auch Traffic im Hintergrund. Der Traffic ist <400 MB gewesen. Und bei meinem alten Anbieter war der Verbrauch den Android anzeigt annähernd dem vom Anbieter. Also zweifel ich hier Congstar an und erwarte das man sich diesem Thema annimmt.

    • Genauso ist es bei mir auch! Ich habe "3G Watchdog" laufen und war vorher ebenfalls bei O2. Da wurde ich stets erst dann gedrosselt, wenn auch 3G Watchdog mir angezeigt hat, dass das Volumen aufgebraucht ist. Genauso war es auch, wenn ich im Ausland mit einer Simyo-Karte im Internet gesurft bin. Da kam dann ebenfalls fast auf die Minute gleichzeitig die SMS des Anbieters, dass ich gedrosselt werde, mit der Meldung von 3G Watchdog, dass mein Datenvolumen aufgebraucht ist.


      Bei Congstar ist es komischerweise ganz anders. Im Dezember wurde ich gedrosselt, als ich laut Watchdog gerade mal 428 MB verbraucht hatte. Ich habe bei Congstar eigentlich 500 MB Datenvolumen. Aktuell zeigt mir 3G Watchdog 125 MB an, während ich laut pass.telekom.de angeblich schon 183 MB verbraucht haben soll. Einen angeblichen Mehrverbrauch von 46 % mit 10 KB-Abrechnungsblöcken zu erklären, halte ich für völlig absurd!


      Ich bitte darum,hier schnellstmöglich eine Lösung zu finden. Mit dem Netz bin ich eigentlich super zufrieden, aber ich würde auch bitte gerne das bekommen, wofür ich auch bezahle, und das sind halt 500 MB Datenvolumen!

      Welcher Art sind denn bei dir die Verbindungen? Denn es gilt ja folgendes:


      Zitat

      Ab einem Datenvolumen von 500 MB pro Monat wird die Bandbreite im jeweiligen Monat auf max. 64 kbit/s im Download und 16 kbit/s im Upload beschränkt (Abrechnung im 10-KB-Datenblock).
      Am Ende jeder Verbindung, mindestens jedoch einmal täglich , wird auf den begonnenen Datenblock aufgerundet.


      Wenn bei mir die eMails alle 15 Min. abgeholt werden, dann gibts auch nur alle 15 min. eine Verbindung. Wenn du aber viele kleine Verbindungen aufbaust, und jede ist z.B. nur 5 KB groß, dann ist das abgerechnete Datenvolumen doppelt so groß.

    • bei mir sind schon nach 10Tagen die 500MB weggewesen.
      Mein Surfverhalten hat sich aber nicht geändert.
      Die EMail abfrage hat sich auch nicht geändert.
      Bei meinem alten Anbietert gab es diese Probleme nicht.
      Die Antworten die man hier bekommt sind auch immer die gleichen .
      (Datenabruf im hintergrund)
      Ich hitte um konstruktive vorschläge

    • Hallo zerion,


      einmal zu deiner Anfrage. Da du seit Anfang Januar Kunde bei Congstar bist, bekommst du deine erste Rechnung Online in deinem Kunden-Account in der ersten Märzwoche.


      Diese Rechnung erhält den EVN, er wurde bei uns mit "vollständiger Anzeige" für den aktuellen Rechnungszeitraum angefragt. Darin sind alle Nutzungsdaten enthalten, die ab der Aktivierung der Datenspeicherung gespeichert wurden. Wenn die Aktivierung innerhalb des Rechnungszeitraums stattgefunden hat, startet der Nachweis der Nutzungsdaten ab diesem Tag.


      Wir haben ebenfalls leider noch keine Möglichkeit, die Verbindungen einzusehen. Bei Unstimmigkeiten schicke dann bitte einmal deine Anfrage per Mail an unseren Kundenservice oder melde dich doch einfach bei uns im Chat.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Alexa B. ()

    • Ich muss mich auch mal in die Diskussion einklinken. :whistling:


      Auch ich wurde "scheinbar" vor dem Erreichen der 500 MB Grenze gedrosselt. ?(
      Auch bei mir sagt der in Android integrierte Traffic-Counter, dass erst ich ca. 370 MB verbraucht habe. ?(
      Auch nutze ich eine Datenzähler App (Droidstats) welche bei 380 MB ausgesetzt hat. ?(


      Danke für die pass.telekom.de Seite, welche ich noch nicht kannte. :thumbup:
      Ich werde das "Problem" noch einen Monat beobachten.


      Eine Frage hätte ich jedoch noch; in meinem Tarifbereich habe ich keine Möglichkeit den Datentarif auf 1 GB für 3€ mehr hochzustufen.
      Könnte mir ein Mod evtl. erklären, warum ich diese Option nicht buchen kann?

    • Danke Mirko für den Spät-Abendlichen-Support. :thumbup:
      Gibt es einen konkreten Grund, warum mir diese 1GB Option verwehrt bleibt?
      Nicht mit meinem Tarif kombinierbar hört sich so an, als ob ich an dieser Stelle mal einen Verbesserungsvorschlag einbringen könnte.
      So recht nachvollziehbar ist es für den Kunden irgendwie nicht.


      BTT:
      Beim kurzen querlesen hier im Forum sind mir einige Threads zu dem Drosselungsproblem aufgefallen. :rolleyes:
      Vielleicht könnte man diese Threads konsolidieren, um einen bessere Anlaufstelle bzw. Überblick über die Betroffenen zu bekommen.

    • Hallo Kiddinx,


      Ah, okay, du hast eine Surf Flat 500. Du könntest natürlich in die Surf Flat 1000 mit 24 Monaten Laufzeit wechseln, kostenlos. Das geht in deinem meincongstar-Bereich, der Wechsel dauert 14 Tage. Eine Zubuchung einer weiteren Surf Flat Option ist nicht möglich, da die 500er Option fest in den Tarif Surf Flat 500 integriert ist und nur eine Surf Flat gleichzeitig aktiv gebucht sein kann.

    • Welcher Art sind denn bei dir die Verbindungen? Denn es gilt ja folgendes:



      Wenn bei mir die eMails alle 15 Min. abgeholt werden, dann gibts auch nur alle 15 min. eine Verbindung. Wenn du aber viele kleine Verbindungen aufbaust, und jede ist z.B. nur 5 KB groß, dann ist das abgerechnete Datenvolumen doppelt so groß.

      Na gut, sollte es daran liegen dann werd ich mir wohl gleich wieder einen neuen Anbieter suchen. Aktuell habe ich nämlich laut pass.telekom.de 32 MB verbraucht und lt. Handy 8 MB. Das wäre damit Faktor 4. Und das ist ja reinste Abzocke. Ich wusste schon warum ich ohne mind. Laufzeit abschließe. Bei meinen Erfahrungen mit Telekom und Congstar....

      Bilder

    • Wenn Congstar mit der Internet Flat die Drosselung zu früh einsetzt wundert es mich das sich nur so wenige beschweren.

      Ich liebe mein Fernsehkabel. Darüber habe ich 120000 Download und was viel wichtiger ist 6000 Upload über UM. Per Mobiltelefon bin ich nun über Congstar zu erreichen. Da der Congstar Surfstick funktioniert und mir Daten liefern wo VF trotz 3G Anzeige Verstopfung hat habe ich 2013 gewechselt.