• Rufnummermitnahme Mobilcom-Debitel Negative Rückmeldung

      Hallo, wollt mir gestern eine congstar Prepaid karte bestellen, und meine derzeit Nummer aus meinem Vertrag mit zu Constar nehmen.
      als ich alles ausgefüllt hatte und zur Auswahl des Anbieters kam gab es "Mobilcom-debitel" nicht, nur mobilcom oder debitel, da ich immer im laden von dreisten mitarbeiten die ein debitel Schild getragen haben "beraten" wurde hab ich debitel ausgewählt.
      Nun hab ich gestern noch eine Mail bekommen vom Kundenservice, wo drin stand das meine anfrage bei meinem derzeitigen Anbieter negativ ausgefallen wäre, und eine rufnummernmitnahme nicht möglich sein, und ob meine Kundendaten eventuell falsch wären, da ich dann 3-5x mir die Mail durch gelesen hatte und immer wieder die Daten abgeglichen habe, und das einzige was falsch hätte sein können war halt der Anbieter. nach bissel lesen im Forum hab ich raus gefunden das man wohl auch der Rückseite der sim-karte den Anbieter den man im Auswahlmenü angeben muss nehmen soll. ABER, das hab ich leider erst gelesen nach dem ich die Mail vom Kundenservice schon beantwortet habe, also hab ich ein 2tes mal beantwortet. Ich geh aber mal davon aus das das ganze ein Automatisiertes System ist, und wollt nur mal nachfragen ob es eine Möglichkeit gibt den Kundenservice per Telefon zu erreichen, der Chat scheint immer wenn ich in versuche, überlastet zu sein. Oder bin ich einfach zu ungeduldig, und sollte noch paar tage warten bis sich der Kundenservice nochmal meldet.
      Vertrag wurde zum 30.06 gekündigt. In der Mail stand aber auch das wenn das bis zum 14.04 nicht geklärt wäre, die Sim-Karte mit normaler Nummer versendet würde, und eine Rufnummernübernahme dann nicht mehr möglich wäre.


      mfg

    • Hallo eckosigma,


      du schreibst: "Oder bin ich einfach zu ungeduldig, und sollte noch paar tage warten bis sich der Kundenservice nochmal meldet."


      Bei Congstar würde ich eher Wochen einplanen...


      Bei mir (auch mobilcom-debitel) bestand erst das Problem, das du beschreibst. Klärung per Mail war erfolgt (nur von Congstars automatischem System halt noch nicht erfasst).


      Danach: Mitteilung eines Portierungstermins, der von mobilcom-debitel aus auch geklappt hat, dh die Nummer ist "weg". Aber bei congstar nicht "angekommen", dh. keine vollständige Portierung. Der Vertrag wurde somit nicht aktiviert.
      Erst auf Nachfrage teilt congstar einen "neuen Portierungstermin" mit, der nicht eingehalten wird.
      Erst auf weitere Nachfrage: dritter Termin. Ebenfalls nicht eingehalten.


      Zeitablauf von Auftragserteilung bis heute: über 2 Monate. Zeitablauf von erstem Portierungstermin bis heute: gut sechs Wochen.


      Mit Geduld wärst du also gut beraten, oder mit der Suche nach einem anderen Anbieter.


      Gruß
      Johnny B

    • Ok, bin ehr ein ungeduldiger Mensch.
      Hört sich nicht sehr schön an. Hoffe das ich nicht solche Probleme bekomme am ende.
      Zum glück hab ich mir mehr oder weniger früh entschieden meine Nummer mitzunehmen,
      sollte es bei Congstar nicht funktionieren werde ich wohl auf einen anderen Anbieter ausweichen.
      Mal bis Freitag abwarten. Eventuell kommt ja was vom Kundenservice Per Mail.

      Hallo eckosigma,
      herzlich Willkommen im congstar Forum :)
      Wenn du die Daten jetzt korrekt abgeglichen hast, solltest du in den nächsten 2-3 Tagen eine positive Rückmeldung erhalten.

      10390-congstar-hilfe-team-jpgIch bin hier - um dir zu helfen!
      Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
      Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
      Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube