🡺Alle Infos zum Cyber Deal 2022 findet ihr hier: Cyber Deal 2022 - Alles was ihr wissen müsst 🡸

Falls ihr Fragen zum Allnet Flat M Angebot habt oder Unterstützung beim Tarifwechsel benötigt, meldet euch bitte hier: Cyber Deal 2022 - Allnet Flat M
Falls ihr Fragen zum Prepaid Allnet L Angebot habt oder Unterstützung beim Tarifwechsel benötigt, meldet euch bitte hier: Cyber Deal 2022 - Prepaid Allnet L
  • Binschn

    Rufnummernmitnahme zu neuem Anbieter schlägt fehl - Grund bleibt unklar

      Hallo,


      ich habe mich zu einem Wechsel von Congstar zu einem neuen Mobilfunkanbieter entschieden. Meine Congstar-Rufnummer möchte ich gerne weiternutzen zum neuen Anbieter mitnehmen, leider blieben alle meine dahingehenden Versuche bisher erfolglos.
      Ich bin folgendermaßen vorgegangen:


      1) Kündigung meiner bisherigen Congstar SIM-Karte (Prepaid), inkl. Verzichtserklärung
      2) Bestätigung der Kündigung durch Congstar
      3) Abschaltung der alten SIM-Karte (mit dazugehöriger Rufnummer) durch Congstar


      4) Übernahmeantrag an Congstar durch neuen Mobilfunkanbieter
      --> Die Zahlung der Portierungsgebühr soll per Lastschrift erfolgen, da SIM-Karte bereits abgeschaltet


      5) Ablehnung des Übernahmeantrags durch Congstar
      angegebener Grund: "Guthaben nicht ausreichend für Rufnummernmitnahme"[size=medium][/size]
      6) Fehlermeldung durch neuen Anbieter; ang. Grund: "fehlende Kündigung/Verzichtserklärung"

    • Binschn

      Naja, die SIM-Karte von Congstar ist ja bereits abgeschaltet - die Kündigung ist durch.


      Alternativ habe ich die Zahlung der Portierungsgebühr per Lastschrifteinzug beauftragt. Per Mail, und nach einem erfolglosem Versuch nochmals per Telefon. Danach habe ich das Ganze nochmals versucht - mit demselben Ergebnis.


      Komisch finde ich auch, dass verschiedene Ursachen genannt werden, von denen mir Keine recht plausibel erscheint:


      - Die Zahlung der Portierungsgebühr wurde - wie gesagt - mehrmals abgeklärt,
      - Die Kündigung ist nachweislich bereits erfolgt.


      Wo liegt denn nun tatsächlich der Fehler? Was muss ich machen, damit die Portierung jetzt möglichst schnell erfolgt?

    • karmasaurusrex

      Es wird immer grundsätzlich von der Karte abgebucht.
      Kauf dir n CashCode und meld Dich im Chat. Dort sollte man die Karte noch nachträglich aufladen können. Dort wird man Dir auch allgemein detaillierter weiterhelfen können ;)

    • Florian F.

      Hallo Binschn,


      herzlich Willkommen im congstar Support Forum! :)


      Wie ich aus unserem System erkenne, ist der Lastschriftauftrag bei uns eingegangen, aber der Vorgang dauert noch an.
      Genaueres können dir die Kollegen aus dem Support Chat sagen, da es hierbei auch um sensible Daten geht.


      Viele Grüße
      Florian F.

    • Binschn

      Hallo Florian,


      Danke für Dein Feedback! Mittlerweile habe ich hierzu einen Kollegen im Support Chat befragt. Auch er hat mir den Lastschriftauftrag bestätigt; wir haben sogar alle angegebenen Daten nochmals überprüft, um sicherzugehen. Alles korrekt.


      Leider konnte ich auch von ihm nichts über die zu erwartende Dauer des Vorgangs erfahren. Da sich das ganze Procedere nun schon ein Weilchen hinzieht, werde ich etwas unruhig im Hinblick auf die ablaufende Portierungsfrist. Es wäre toll, könntest Du Dich gleich morgen Vormittag um die Abbuchung der Portierungsgebühr von meinem Konto kümmern bzw. die Dringlichkeit an den/die Zuständige/n weitergeben.


      Es würde mich schon beruhigen, zumindest eine Vormerkung der Lastschrift auf meinem Konto zu sehen - damit wäre zumindest klar, dass der Prozess läuft und die Portierung zeitlich wohl klappt. Denn gerade bin ich darin ehrlich gesagt etwas verunsichert. Bitte versteh' mich nicht falsch - doch mein Vertragsverhältnis mit Congstar ist bereits seit zwei Wochen zu Ende und seitdem ist überhaupt nichts passiert. Noch weitere 2 Wochen Stagnation, dann wäre die Frist auch schon um....


      Vielen Dank im Voraus für Deine Bemühungen!
      Viele Grüße
      Binschn

    • Hallo Binschn,


      ich habe einen Blick in deine Daten geworfen und erkenne, dass das Abbuchen der restlichen Gebühr, damit die 24,99€ für eine erfolgreiche Portierung beglichen ist, am 29.07. fehlgeschlagen ist. ;(
      Inszwischen steht hier auch keine Bankkontoverbindung mehr von Dir, so dass ich das nicht erneut starten kann. Bitte schreib uns eine eMail [Kontaktformular ]mit deiner Bankverbindung und den Wunsch, dass wir die Differenz zu 24,99€ abbuchen dürfen und warte erst eine Reaktion von uns ab.


      Du kannst eine Rufnummer bis zu 90 Tage nach Kündigung noch portieren, also keinen Stress 8o


      Liebe Grüße,
      Fynn

      10390-congstar-hilfe-team-jpgIch bin hier - um dir zu helfen!
      Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
      Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
      Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube