• Rufnummernportierung von Alice/O2/Telefonica zu congstar

      Hallo,


      Ich war mal Alice Kunde, bis die von O2/Telefonica aufgekauft wurden und habe dort zu meinem DSL-Anschluss die Option Mobile gebucht. Jetzt möchte ich diese Handynummer zu Congstar portieren.


      Erst habe ich versucht von Alice zu Portieren, das ist ohne Begründung gescheitert. Dann habe ich versucht von O2 zu portieren, das ist aufgrund abweichender Vertragsdaten gescheitert. Auf Rückfrage bei O2 ist dort keine Portierungsanfrage eingegangen, allerdings soll ich als alten Anbieter Telefonica / O2 angeben. Das gibt es im Formular aber nicht, sondern nur ein ominöses O2 Service.


      Ein Wechsel zu congstar ohne meine alte Mobilfunk Rufnummer kommt für mich nicht in Frage. Mein Vertrag bei der Telefonica ist zum 31.7. gekündigt. Das ganze zieht sich jetzt auch schon fast 3 Wochen hin... Hat hier noch jemand eine Idee wie es doch noch klappt?


      Danke,
      Thomas

    • dlna

      Hallo,


      du kannst die Rufnummernportierung bis zu 3 Wochen nach Vertragsende veranlassen. Siehe für weitere Infos auch hier:


      [HOW TO] Rufnummerportierung / Rufnummermitnahme (auch vorzeitig)


      Vielleicht stellst du nochmals eine Anfrage bei o2 und schilderst denen dein Problem mit dem richtigen Ausfüllen des Formulars. Ohne den Antrag bei o2 wird's aber auf jeden fall schwierig denk ich.


      Grüße und schönen Abend :)

      Dann empfehle ich Dir, morgen mal in den Support Chat zu gehen.
      Sprechblase oben in der Mitte anklicken. Täglich von 11.00-21.00 Uhr.
      Dort kann man Dir anhand deiner Daten Auskunft geben, denn es muß ja einen Vorgang dazu geben.
      Eine kurze Rückmeldung hier, wär schön. :thumbup:

    • So, heute kam die Bestellbestätigung. Leider hat der Mitarbeiter an der Hotline für mich einen neuen Zugang zu für Congstar angelegt drum hab ich 2 Tage lang in meinem alten Benutzerkonto nichts gesehen. Sei es drum, die Portierung wurde wieder abgelehnt. Grund:


      Rufnummer oder abgebender Mobilfunkanbieter nicht korrekt


      Die Telefonnummer hab ich überprüft und sie stimmt sicher. Also falscher Mobilfunkanbieter. Nach einem kurzen Chat mit einem sehr kompetenten Kundenbetreuer scheint die beste und schnellste Lösung nochmal stornieren und nochmal neu bestellen (meine 5.).


      Der Grund für das Chaos scheint folgender zu sein. Wenn man über das Webformular eine sofortige Portierung von einem Prepaid Konto (und die Option Moblie von Alice/O2 scheint unter Prepaid zu laufen) beauftragt, schickt Congstar das falsche Formular ab, und zwar das zum Vertragsende. Prepaid hat aber kein Vertragsende, ergo gibt es eine Ablehnung. Wenn man über die Bestellhotline bestellt kann der Mitarbeiter dort das richtige Formular auswählen.
      Außerdem muss man bei der Option Mobile scheinbar die Portierung bei hnet Alice beantragen, da die letzte Portierung von O2 versucht wurde und mit oben stehendem Grund nicht funktionierte.


      Im Moment warte ich auf den Rückruf der Bestellhotline. Neuer Versuch neues Glück

    • So, auf den Rückruf der Bestellhotline habe ich 1.5 Stunden lange vergebens gewartet. Habe jetzt stelbst angerufen, bevor da alle Feierabend machen.


      Die Portierung ist jetzt von O2 Service beauftragt, was laut dem Hotline Mitarbeiter der Telefonica Konzern sein soll, und da gehören ehemalige Alice kunden dazu. Mal schaun.


      Laut Aussage des Mitarbeiters wird es wahrscheinlich garnicht bis zum Versuch der Portierung kommen, da der alte Vertrag noch nicht gekündigt ist. Das habe ich jetzt nachgeholt und die letzte Bestellung über die Hotline hat 48h gedauert, die Stornierung nur 24h. Könnte also klappen, oder auch nicht.


      Da ich die Option Mobile zum 31.7. gekündigt habe ist jetzt unklar ob es weiterhin eine Vorzeitige Portierung ist, oder ob man eine Portierung zum Vertragsende machen sollte. Wir haben uns für eine sofortige Portierung entschiedn.


      Und dann hatte ich eben folgende Idee: ich könnte die Option Mobile (keine Grundgebühr) einfach weiter laufen lassen und nur die Surfoption kündigen die mich 10€ Pro Monat kostet. Hört ihr die Warteschleifenmusik von o2 im Hintergrund? 8)

    • Vorhin habe ich einen Anruf von Congstar erhalten, in dem mir mitgeteilt wurde, dass meine Bestellung mit Portierung von Congstar nicht akzeptier wird, da die Telefonnummer schon in einem anderen noch nicht stornierten Vertrag bei Congstar gebunden ist. Dies wurde mir von dem Congstar Mitarbeiter bei meiner Bestellung gestern über die Hotline auch schon vorher gesagt. Also muss ich jetzt warten bis meine Stornierung durch ist und dann nochmal bestellen...


      Ausserdem sind die Mitarbeiter bei dem Rückrufservice nur bis 19 Uhr da. Komisch nur, dass auf der Website stand dass ich sofort angerufen werde...

    • Runneristi

      Es ist faszinierend, welche Probleme Congster beim Portieren von Alice mobile Nummern hat. Habe gerade selbst zwei Nummern von Alice mobile zu einem anderen Anbieter portieren lassen. Der gesamte Vorgang mit Bestellung eines neuen Vertrags und der Bestätigung des Portierungstermins hat ganze 24 Stunden gedauert.

    • Juhu, die Storno ist durch nach ganz kurzen 17 Kalendertagen oder 13 Werktagen.


      Ich fahre jetzt erstmal für 3 Wochen in den Urlaub und dann versuche ich mein Glück bei Call Mobile. Hier hab ich die Faxen echt dick.


      Für alle die bis hier her gelesen haben und trotzdem noch zu Congstar Portieren wollen, hier die Kurzfassung:
      1. Bestellung muss unbedingt über die Bestellhotline aufgegeben werden, da über die Website das falsche Formular an den alten Netzbetreiber geschickt wird.
      2. Als alten Netztbetreiber solltet ihr O2-Service angeben. Wenn das nicht klappt probiert Alice. Auf keinen Fall O2-Germany. Das hat bei mir nicht geklappt.


      Viel Glück,
      Thomas

    • Guten Abend,


      ich kann nachvollziehen, dass es ärgerlich ist wenn es da zu solchen Umständen kommt, da eben im Normalfall eine Portierung ohne Probleme schnell durchführbar ist.
      Dies gilt aber eben im Normalfall auch bei uns. Hier möchte ich einmal anmerken, dass zu den Problemen immer 2 gehören und andere Anbieter da eben leider auch Fehler machen. Durch die Neuerungen der vorzeitigen Portierung sind da einige Unstimmigkeiten mit den Anträgen in dem Bereich entstanden, da dies noch nicht einheitlich gehandhabt wird.
      Weißt der alte Anbieter eine Portierung ab, so sind uns die Hände gebunden. Dies kann an einem flaschen Antrag liegen, oder aber einfach daran, dass der alte Anbieter einen richtigen als falsch erachtet. Hier noch einmal für alle die wichtigsten Punkte auf die für einen reibungslosen Ablauf geachtet werden muss:


      Es gibt mittlerweile 2 Möglichkeiten eine Nummer zu portieren, die zum Vertragsende und die ASAP, also zu sofort aus dem laufenden Vertrag. Bei der Bestellung muss da der richtige Antrag ausgewählt werden.
      Desweiteren ist es ebenso, dass viele kleine Serviceprovider die Nummern nicht selber verwalten, sondern die Netzinhaber, es gibt aber auch eben viele kleine und durch Übernahmen usw. ändert sich da die Zuständigkeit zudem noch gelegentlich. Wir können da leider nicht wissen an wen genau der Antrag gerichtet werden muss, dies ist eben auch anzugeben und kann bei dem jeweilige alten Anbieter erfragt werden.


      Eine Portierung sollte dann automatisch ohne Probleme bestätigt werden wenn die Vorraussetzungen erfüllt sind. Eine Stornierung einer Bestellung ohne Rufnummermitnahme ist in 1 bis 2 Tagen bearbeitet, damit die Nummer nicht verloren geht muss aber sonst ersteinmal deren Portierung stonriert werden, leider ist der Prozess da etwas langwieriger, dies bleibt noch zu der langen Bearbeitungszeit im Fall oben zu sagen.


      Ich hoffe dies kann etwas Klarheit über die Abläufe schaffen,
      beste Grüße,
      T.