Zwischen Samstag 28.05.2022 ca. 21.30 Uhr und Sonntag 29.05.2022 ca. 02:00 Uhr werden bei uns Wartungsarbeiten durchgeführt. In dieser Zeit sind einige Dienste nicht verfügbar. Dies betrifft z.B. Abfrage & Aufladung von Guthaben, Optionsänderungen, Kündigungen (...). Die Aufträge werden aber vom System angenommen und nach den Wartungsarbeiten abgearbeitet. Handys, Smartphones etc. funktionieren natürlich wie gewohnt. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten und hoffen auf euer Verständnis.

    Ich hoffe, dass uns hier der Verbraucherschutz helfen kann. Ich denke hier weiter auf die Mod's zu schümpfen bringt nichts. Das ist eine Management Entscheidung. Im Hintergrund wird es wahrscheinlich ziehmlich krachen zwischen SIM-Karten Anbieter, Mobilfunktelefonanbieter und Congstar. Bestimmt auch inklusive beginnenden Rechtsstreit.


    Leider versteht das Congstar Management bis Heute nicht, dass am Ende sie die verlierer sind, da die Kunden lieber den Anbieter wechseln, als sich für 400 EUR ein anderes Handy zu kaufen. Sie sollten wirklich lieber spontan gegen steuern und als Notlösung/Überbrückungslösung C/W2 Karten verschicken - aus dem normalen Prozess heraus. Später können sie versuchen, das Geld vom Hersteller Rückwirkend zurück zu fordern. Wenn das nicht klappt entsteht trotzdem nur ein geringer finanzieller Schaden im Vergleich zum Imageschaden.

  • Ein erneutes Hallo an euch!


    Ich möchte ausdrücklich betonen, dass kein Mitarbeiter absichtlich falsche Informationen raus gibt oder lügt, CBaum. Der Anspruch auf Sonderkündigungsrecht wird durch eine Fachabteilung in Reaktion auf eine schriftliche Anfrage geprüft und dann beantwortet.


    Das dein Vertrauen enttäuscht wurde, kann ich als Reaktion verstehen. Zu deiner Nachfrage wegen dem SIM-Kartenversand bitte ich die Erklärung in diesem Beitrag zu beachten. Der erste Absatz den ich hier an Bankster geschrieben habe.



    Die genauen Zahlenverhältnisse sind mir nicht bekannt, PachN. Ich möchte hierzu aber anmerken, dass manche Vorgänge eben Zeit benötigen; wir mussten zunächst einzelne Fälle sammeln um a) das Problem herauszuarbeiten und b) einen Lösungsweg zu erarbeiten, welcher der Lage angemessen sein sollte.



    Die Informationslage - und warum diese derzeit derart aussieht, wie sie eben nun mal ist - habe ich hier erklärt; @heikela. Das trifft genau so auch auf den Chat und die Hotline zu.
    Ich kann allerdings deine Verärgerung gut nachvollziehen. Seit sich diese Störung in der Lösungsfindung befindet, gab es einige Änderungen im Vorgehen und Entwicklungen; dies ist ja auch hier im Thema nachvollziehbar gewesen. Dadurch entstandene Unannehmlichkeiten bitte ich zu entschuldigen, hoffe aber dass diese Erklärung die Umstände nachvollziehbarer macht. Auch die lange Wartezeit wird hoffentlich nachvollziehbar, wenn man sich vor Augen führt, dass hier einige Vorgänge erst nach und nach ablaufen und eben eine gewisse Zeit benötigen. Unmittelbare Reaktionen sind leider nicht derart einfach möglich, wie gewünscht, gefordert und angedacht.


    @Vhizzler, benders0n, DefL,


    Leider verhält es sich in der Realität zur Zeit derart. Ich bitte aber meine Erklärung weiter oben zu beachten; diese macht viele eurer angesprochenen Punkte nachvollziehbarer. Die Kritik die ihr anbringt, würde ich nicht dementieren. Danke für diese konstruktiven und nachvollziehbaren Beiträge.


    Freundliche Grüße,
    Jonathan W.

  • Meine Mutter hatte immer gute Sprichwörter parat für solche oder ähnliche Situationen. Hier passt in etwa: "Was Du nicht willst was man Dir tut das füg auch keinem anderen zu". Und da wären wir beim Punkt. Ich für meinen Teil versuche mich immer in den jeweils anderen hineinzuversetzen und mir die Lage des Betroffenen vorzustellen wenn es mich beträfe. Und da sollte sich ein jeder Congstar Mitarbeiter mal hinterfragen wie er reagieren würde wenn er 1,2 oder 3 Wochen mobil nicht erreichbar wäre.


    So hat es zumindest häufig den Anschein, als wenn die Kunden wie lästige Fliegen betrachtet werden nach dem Motto "was wollen die eigentlich, sollen sich mal nicht so anstellen, es wird ja alles geregelt (irgendwann)". Ich möchte Euch Support-Forums Mods ja gerne glauben was Ihr zum Thema schreibt und auch, dass Ihr in dieser Angelegenheit quasi selber auch in gewisser Weise Opfer der Umstände und/oder anderer Firmen wie z.B. dem Kartenlieferanten seid und Euch deshalb jetzt dem ständigen Unmut der User ausgesetzt seht.


    Was mich betrifft, ich war eigentlich die ganze Zeit ruhig und habe mich auch relativ moderat ausgedrückt (bin selber Mod in einem anderen Forum). Doch seit uns vorgestern diese ominösen Mails und der Versand der Ersatzkarten versprochen wurde, und es ist absolut nichts geschehen, bei niemandem hier aus dem Forum, frage ich mich langsam auch, was bei Euch los ist. Gibt es keinen, der mal auf den Tisch haut und im Sinne der Kunden eine Deadline aufstellt und die scheinbare Unfähigkeit bestimmter Protagonisten in irgendeiner Form sanktioniert sprich, es müßten theoretisch Köpfe rollen für dieses Chaos. Wenn in meiner oder wohl auch in den allermeisten anderen Firmen, Dienstleistern etc. so etwas vorkäme, wär da sicherlich schon die Hölle los und kleinere Buden wohl schon pleite. So siehts aus.


    Edit: Wie zum Hohne habe ich während meines Geschreibsels gerade Post von Euch bekommen und war schon freudig erregt. Doch natürlich handelte es sich nur um die Rechnung für Monat Januar. ich brauche nicht drauf hinweisen dass natürlich der ganze Monat abgerechnet wurde obwohl ich mehr als 1 Woche den Dienst gar nicht nutzen konnte. Aber ich will natürlich nicht unseriös werden, das kann ich sogar verstehen, dass man da noch nicht reagieren konnte. ;)

  • So,


    habe eben noch mal in dem chat support - wie es ja mehrmals vorgeschlagen wurde - anfragen wollen, ob ÜBERHAUPT meine Meldung, dass meine Karte kaputt ist und ich eine neue Karte - und zwar der neuen Generation - brauche, im System ist. Tja, keiner im chat erreichbar.. ich kann aber eine Anfrage per Kontaktmail ausfüllen.. Mal sehen, wann die denn beantwortet wird, wenn überhaupt...


    Deswegen wende ich mich jetzt mal hilfesuchend an einen Forummoderator. Könnt ihr mal nachgucken, ob da was in Bearbeitung ist.


    Danke!

  • Dienstag hat sich dann auch die nächste SIM-Karte verabschiedet. Direkt im Chat gemeldet, direkt alles auf den Punkt niedergeschrieben und das es in die Fachabteilung weitergeleitet wurde. Wie ich aber schön lesen kann, ist bis heute eigentlich noch nichts passiert was den Kunden zufrieden gestellt hat. Was will man auch erwarten? Ich habe schon genau damit gerechnet, weil meine letzten SIM Kartenversand immer länger gedauert haben.


    Soll ich hier jetzt Wochenlang ohne Nummer rum rennen? Ich befinde mich mitten im Umzug und muss dann auch mal jemanden erreichen oder erreicht werden. Überall macht man sich lächerlich(bin wieder nicht erreichbar, weil SIM Karte wieder tot) und die anderen fühlen sich veräppelt(Wie die Sim Karte funktioniert nicht mehr? Kann nicht, die gehen nicht kaputt ...)
    Wie soll ich den jetzt verfahren? Soll ich mir jetzt einen anderen Anbieter holen, weil Ihr nichts auf die Reihe bekommt?


    ...


    Zitat

    Bitte halte Dich an unsere Netiquette und bitte veröffentliche keine persönlichen Daten von Dir! Das ist ein öffentliches Forum. Deine Nachricht enthält folgende zensierte Wörter: v e r a r s c h t


    Das ist jetzt ein Witz oder?

  • CBaum

    Ich möchte ausdrücklich betonen, dass kein Mitarbeiter absichtlich falsche Informationen raus gibt oder lügt, CBaum. Der Anspruch auf Sonderkündigungsrecht wird durch eine Fachabteilung in Reaktion auf eine schriftliche Anfrage geprüft und dann beantwortet.

    Gerne kann ich den kompletten Chat bereitstellen aus dem die dreiste Lüge hervorgeht! Noch so eine "Fachabteilung" also. Wie lange werde ich von dieser nichts hören?


    Und es geh mir ähnlich, eine Rechnung für Januar über die komplette Höhe habe ich auch bekommen.
    Auch habe ich in der Kündigung euch die Freigabe für Lastschriften entzogen. Ich weiß jetzt schon, das das Geld trotzdem abgezogen werden wird. Da ist sich meine Glaskugel relativ sicher.


    Congstar, wie machen wir weiter. Anwalt, Verbraucherschutz, Fernsehen. Was hättet ihr denn gerne?

  • Hallo zusammen!


    Die ersten SIM-Karten wurden verschickt und sollten bei euch, sofern ihr eine E-Mail erhalten habt, heute oder morgen eintreffen. Hierbei gilt: Die Kollegen arbeiten die Anfragen der Reihe nach ab. Wenn ihr gestern noch keine entsprechende E-Mail bekommen habt, sollte das nun in den nächsten Tagen passieren.
    Wie die meinsten von euch wissen, können wir hier im Forum keine finanziellen Fragen klären. Zu einer möglichen Erstattung müsst ihr euch an den Chat wenden oder eine Anfrage über das Kontaktformular senden. Generell kann eine Erstattung zu einer Rechnung immer erst nach Erhalt der Rechnung von den Kollegen eingestellt werden.


    @Mia78:
    Nach deinem Gespräch vom 03.02. wurde eine entsprechende Weiterleitung veranlasst. Wie du vermutlich schon aus den vorherigen Postings hier herauslesen konntest, kann ich dir leider keine Aussagen zum Stand der Bearbeitung machen, da ich diese nicht einsehen kann. Tut mir leid.


    Viele Grüße,
    Lars.


    Erläuterung zum Edit in diesem Posting.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lars C. ()

  • Hallo zusammen,


    ich habe leider keine Simkarte bekommen, geschweige denn eine Mail.
    Ich kann nur noch sagen ich bin maßlos enttauscht.
    Nach dem Eintrag von Lars C. bekommt man erst eine Mail und danach wird die Karte verschickt bzw. die Mail kommt, wenn die Karte unterwegs ist und es wird nach dem Prinzip first in first out gearbeitet. Wie viele defekte Karten müssen den getauscht werden? Ich habe am 18.01.15 eine Ersatzkarte bestellt......


    Ich hoffe die Karte kommt bald


    VG
    Marcel

  • Warte immer noch darauf das jemand aus dem Forum eine Mail bekommt.


    wie gesagt, 16.1 vor 17 Uhr neue Karte angefragt, nicht mal 1 Stunde nach dem Post über Neue Sim Karten anderer Version.
    Und nein ich habe keine Email bekommen.


    Hey die Fachabteilung hat bestimmt gestern 3 Mails und Karten verschickt. Nur noch 7 Tage warten, wenn ich Nr. 22 bin. Aber über meinen Status bekomme ich ja keine Auskunft.


    Hoffe die Fachabteilung kann besser Sim Karten verschicken als Kommunizieren.

  • Dienstag hat sich dann auch die nächste SIM-Karte verabschiedet. Direkt im Chat gemeldet, direkt alles auf den Punkt niedergeschrieben und das es in die Fachabteilung weitergeleitet wurde. Wie ich aber schön lesen kann, ist bis heute eigentlich noch nichts passiert was den Kunden zufrieden gestellt hat. Was will man auch erwarten? Ich habe schon genau damit gerechnet, weil meine letzten SIM Kartenversand immer länger gedauert haben.


    Soll ich hier jetzt Wochenlang ohne Nummer rum rennen? Ich befinde mich mitten im Umzug und muss dann auch mal jemanden erreichen oder erreicht werden. Überall macht man sich lächerlich(bin wieder nicht erreichbar, weil SIM Karte wieder tot) und die anderen fühlen sich veräppelt(Wie die Sim Karte funktioniert nicht mehr? Kann nicht, die gehen nicht kaputt ...)
    Wie soll ich den jetzt verfahren? Soll ich mir jetzt einen anderen Anbieter holen, weil Ihr nichts auf die Reihe bekommt?


    ...

    Bei mir dauert es nun auch eine ganze Woche. Heute sollte die Karte angekommen sein. Laut Chat-Mitarbeiter ist sie nämlich gestern verschickt worden. *räusper*


    Ich mache mir wirklich Gedanken, diese Angelegenheit juristisch prüfen zu lassen mit dem Ziel:
    * Sonderkündigungsrecht
    * Schadensersatz für nicht bezogene / beziehbare Leistungen


    Als erstes werde ich wohl erst mal die Lastschrifteinzugsermächtigung widerrufen. Bin einfach nicht bereit, Geld zu bezahlen, wenn ich keine Leistung beziehen kann. X(


    ?(

  • Hallo zusammen,


    vielleicht hat sich bei der Interpretation der uns vorliegenden Info ein Fehler eingeschlichen:

    • Fakt ist, dass die ersten SIM-Karten verschickt wurden.
    • Ihr bekommt eine Info über die weitere Vorgehensweise, wenn eure SIM-Karte versendet wurde.
    • Die Info über die weitere Vorgehensweise kommt vielleicht nicht per E-Mail, sondern mit einem der SIM-Karte beiliegendem Schreiben. Diesen Punkt hatten wir vom Support Team eventuell missinterpretiert. Wir versuchen gerade, Klarheit von der Fachabteilung zu bekommen. Ich entschuldige mich an dieser Stelle schon einmal für die Verwirrung.


    Einige (hoffentlich viele) von euch sollten also morgen oder am Montag neue SIM-Karten erhalten. Uns ist bewusst, dass die Kommunikation in diesem Fall nicht besonders gut läuft und wir können euren Unmut verstehen. Leider haben wir vom Support Team aber aktuell keine weiteren Möglichkeiten. :S


    Viele Grüße,
    Lars.

  • Jetzt muss ich doch aber auch nochmal dumm fragen.
    Ich habe es schon richtig verstanden, dass nur diejenigen eine neue Karte erhalten, die auch nach Zeitpunkt X (ich glaub das war der 17.01. Oder?) Sich im Chat gemeldet haben und eine defekte SIM vorweisen konnten?


    Alle anderen müssen warten bis ihre jetzige stirbt um sich dann in die Reihe der wartenden zu begeben?


    Ich war ja bin auch einer der ersteren der auch hier zu dem Thema geäußert hat und mittlerweile die 4. SIM im Einsatz hat.


    Sollte ich das also richtig verstanden haben bleibt mit nur abzuwarten. Habe nämlich keine Email noch Sonstiges erhalten.

  • So die Post war da für den heutigen Tag, leider keine Simkarte dabei.


    Liebes Congstar-Team das kann doch nicht sein, wir warten hier seit 3 Wochen auf eine Ersatzkarte!
    Ach ja, die Rechnung habe ich natürlich bekommen für den ganzen Monate, Hauptsache das klappt noch :D


    Hat denn schon einer ihr aus dem Forum die neue Karte bekommen?





  • Ich habe auch bereits am 21.01.15 eine neue SIM-Karte bestellt, nachdem zuvor schon zwei Karten ausgetauscht wurden.
    Meine Geduld ist auch bereits am Ende, bin gefrustet und warte nur noch bis Mitte kommender Woche. In der heutigen Zeit die Kunden ohne SIM-Karte und dann noch ohne Informationen alleine zu lassen, das geht garnicht. Auch wenn Congstar ein Discounter ist. Ein Wechsel ist schnell möglich und die anderen Anbieter bauen ihre Netze auch aus. Ich sag nur: Servicewüste


    Mein Freundeskreis und meine Familien machen über die Zuverlässigkeit der Congstar-SIM-Karten schon Witze. Keiner von denen würde noch zu Congstar wechseln, nach diesem Krisenmanagement. Was sagt den eure Mutter, die Telekom, hierzu? Liest jemand von der Telekom und von eurem Beschwerdemanagement das mit?

  • Hallo Zusammen!


    Ich bitte zu beachten: Die Karten wurden - nach unseren Informationen - im Laufe des 05.02. in den Versand gegeben. Unter Umständen bedeutet das, dass diese erst am Freitag bei der Post liegen und erst kommende Woche bei euch eintreffen werden.


    Aus diesem Grund möchte ich noch um Geduld bitten. Sollten uns neuere Informationen vorliegen, bekommt ihr natürlich auch umgehend hier eine Meldung.


    Freundlichen Gruß,
    Jonathan W.

  • Knapp 600 Kommentare bezüglich Probleme mit den SIM-Karten von Congstar mit verschiedenen Handymodellen und ihr lasst den Threadtitel immer noch auf GELÖST. Das kann doch nicht wahr sein. Das Problem ist noch nicht gelöst. Im Gegenteil. Es ist überhaupt nicht sicher ob mit den neuen SIM-Karten irgendeine Verbesserung eintritt.
    Jeder der das selbe Problem hat und sich im Forum umschaut und auf diesen Thread stößt sucht nach der Lösung. Nur wo ist sie versteckt? Na, wo? Genau, nirgends.
    Also wenn ihr es schon kaum bis keine Informationen herausgeben wollt, dann ändert zumindest mal den Titel. Das sollte euch doch möglich sein.


    greez