• neukunde69

    Vorschnelle Erteilung einer neuen Rufnummer

      Schönen guten Tag,


      als Neukunde habe ich gestern online eine Prepaidkarte bestellt, mit dem Wunsch die alte Nummer vom Voranbieter zu behalten.
      Zeitgleich mit der Bestellung habe ich beim Voranbieter (Email mit Formular als PDF) den Portierungsantrag gestellt.
      Etwa bereits drei Stunden später erhielt ich von CONGSTAR die Mitteilung, der Voranbieter (BLAU) hätte meinen Portierungsantrag nicht im System. Ich erhalte somit eine neue Rufnummer und die Karte sei auch schon unterwegs...
      Meine umgehende Mail an CONGSTAR dass dies so nicht in meinem Interesse ist, und dass dem Voranbieter bitte ein angemessener Handlungszeitraum zur Portierungsfreigabe eingeräumt wird, wurde bisher leider nicht beantwortet.


      Diese Vorgehensweise wirkt doch etwas befremdend, zumal ich nun nicht weiß wie CONGSTAR nun auf meinen Kundenwunsch eingehen wird, bzw. was ich nun zu tun habe um zu dem Produkt zu kommen welches ich eigentlich wünsche und bestellt habe.


      Über adäquate Hilfestellung würde ich mich sehr freuen.


      Mit freundlichem Gruß

      Diese Vorgehensweise wirkt doch etwas befremdend


      Hallo :)


      richtig, und zwar Deine Vorgehensweise.


      zumal ich nun nicht weiß wie CONGSTAR nun auf meinen Kundenwunsch eingehen wird


      Sobald die Portierung nicht erfolgreich war, bekommst Du eine neue Nummer. Das kannst Du widerrufen.


      was ich nun zu tun habe um zu dem Produkt zu kommen welches ich eigentlich wünsche und bestellt habe.


      So funktioniert die Rufnummernmitnahme.


      Über adäquate Hilfestellung würde ich mich sehr freuen.


      Gruß Ingo

    • Adrian P.

      Hallo neukunde69,


      Herzlich Willkommen im congstar Forum :thumbup:


      Es ist tatsächlich so, das bei Prepaid automatisch eine congstar Rufnummer zugewisen wird, wenn die Rufnummernmitnahme auf Grund fehlender Kündigung/Freigabe beim alten Anbieter scheitert.
      Daher ist eine Stornierung und Neubestellung erforderlich.



      Gruß
      Adrian

    • neukunde69

      Hallo miteinander,


      die Stornierung wurde nun zum zweiten mal per Email von CONGSTAR bestätigt.
      Eine Mail über eine Rechnung von € 9,99 habe ich auch erhalten.
      Derweilen ist auch die stornierte Telefonkarte per Post eingetroffen.


      Der Portierungsantrag wurde vom Altanbieter bestätigt, die Portierungsgebühr an ihn überwiesen und er wird voraussichtlich in den nächsten Tagen die Portierung freigeben.


      Aber was mache ich nun mit der bereits erhaltenen CONGSTAR-Telefonkarte? Muss ich die zugesendete Karte zurückschicken?
      Was ist mit dem Rechnungsbetrag, wird der nun abgebucht? Lässt er sich mit dem anfallenden Betrag verrechnen, wenn ich die neue Karte (mit Portierung) bestelle?


      Gruß u. danke im Voraus für Infos!

    • Greta H.

      Hallo neukunde69!


      Die zugesandte Karte kann umweltgerecht entsorgt werden. Wenn du unter Angabe deiner Kundennummer eine Neubestellung veranlasst wird der bereits gezahlte Betrag verrechnet.
      Freut mich, dass nun alles klappt!


      Viele Grüße,


      Greta