• Neu gekaufte nicht aktiviert Congstar Prepaid-Karte als Congster Postpaid-Vertrag starten

      Hallo,


      ist es möglich, das ich eine neu gekaufte nicht aktiviert Congstar Prepaid-Karte sofort als Postpaid-Vertrag starten kann?
      Grund ist, dass ich mir im Laden eine Congster Prepaid-Karte mit einer guten Rufnummer ausgesucht habe, die ich gerne als Postpaid-Vertrag nutzen möchte.


      Wie muß ich jetzt vorgehen um diese Rufnummer mit einem Postpaid-Vertrag nutzen zu können?
      Was muß ich beachten?
      Wass passiert mit dem Prepaid-Guthaben?
      Wird das in den Postpaid-Vertrag übernommen?

    • Zur hilfreichsten Antwort springen

      Das Guthaben aus dem prepaid Vertrag wird dir selbstverständlich im postpaid Tarif gutgeschrieben.


      Die Umwandlung in einen postpaid Vertrag solltest du - nach Aktivierung der SIM und des prepaid Vertrages - in Form eines Tarifwechsels vollziehen. Am besten meldest du dich beim sog. Service Chat; dort wird man dir gewiss helfen können.

      ___________________________________
      Altarif: Smart S flex + Handy: Samsung S5

    • Wenn Du diese Karte aktivierst, dann läuft sie automatisch als Prepaid mit allen angegebenen Guthaben (Bonus etc ...).
      Du kannst aber jederzeit KOSTENLOS den Tarif auf Postpaid umstellen. Dein Guthaben wird dann auf nachfolgende Rechnungen angerechnet.


      Beachte: Wenn Du die Karte heute als Prepaid aktivierst kann es sein, dass Du erst morgen die Tarifumstellung beauftragen kannst!


      *edit*
      Da war legro wohl schneller^^

    • Hallo Stingray,


      die direkte Aktivierung als Postpaid ist leider nicht möglich, hier muss (da der Vertrag als Prepaid gekauft wurde), diese zuerst als Prepaid Vertrag aktiviert werden, bevor wir den Wechsel einstellen können. Hier wird bei diesem Wechsel auch ein Postident Verfahren durchgeführt.


      Viele Grüße
      Ben

    • Postident wieso das denn schon wieder?
      Ich bin ja schon Kunde bei Congstar und das Postident wurde schon einmal durchgeführt für den ersten Postpaid-Vertrag den ich letztes Jahr abgeschlossen habe.
      Alle anderen Verträge danach wurden ohne nochmaliges Postident von Congstar akzeptiert.

    • Gestern wurde mir schon Super im Forum geholfen und meine Frage ob eine Prepaid-Karte gleich als Postpaid-Vertrag aktivieren kann beantwortet.


      Leider muss eine neu gekaufte Congstar Prepaid-Karte erst als Prepaid Vertrag aktiviert werden, bevor man den Wechsel zum Postpaid Vertrag machen möchte.
      Die direkte Aktivierung als Postpaid ist bei der gekauften Congstar Prepaid-Karte leider nicht möglich.


      Nun frage ich mich natrülich was mit dem 10.- Euro Startguthaben passiert, wenn ich die gekaufte Congstar Prepaid-Karte aktiviere.
      Kann ich bei der Aktivierung selbst den Wunschmix auswählen oder ist bei den Congstar Prepaid-Karten bereits ein Wunschmix Voreingestellt und das 10.- Euro Startguthaben somit bereits im ersten Monat verbraucht?

    • Hilfreichste Antwort
    • Hallo Stingray,


      ich habe deinen Beitrag mal mit diesem Thread zusammegelegt, da es sich ja noch um den gleichen Vertrag handelt.


      Wenn auf der Packung steht, das ein Mix voreingestellt ist wird dieser automatisch aktiviert in dem Moment wo du die Karte aktivierst.
      Wenn keiner voreingestellt ist, also die "nackte" Prepaid Karte kannst du natürlich Optionen buchen.
      Bedenke aber, dass wenn du einen Tarifwechsel direkt beauftragst du praktisch 14 Tage verschenkst.
      Oder aber natürlich du beauftragst den Tarifwechsel erst nach 14 Tagen. Dann kannst du die Optionen die volle Zeit nutzen.
      Sollte ein Mix voreingestellt sein, bleibt ja kein Guthaben übrig. Denn die Voreinstellungen kosten 10 Euro.
      Soviel beträgt ja auch das Startguthaben.


      Solltest du die Karte nicht nutzen wollen und den Tarifwechsel direkt beauftragen, wird das Startguthaben auf den ersten Rechnungen deines dann folgenden Postpaid Tarifes verrechnet.



      Gruß
      Adrian

    • Ob ein Wunschmix voreingestellt ist, steht auf der Verpackung der Prepaid-Karte drauf. Dann würde dieser Wunschmix auch die ersten 30 Tage Gültigkeit haben.
      Ist kein Wunschmix voreingestellt, so kannst Du selbst einen Wunschmix bestimmen.


      Guthaben, was NACH der Umstellung auf Postpaid noch vorhanden ist, wird dann mit darauffolgenden Rechnungen verrechnet ...


      *EDIT*
      Ups, da war jemand schneller^^

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Adrian P. () aus folgendem Grund:
      Bedankomat aktiviert. Macht nix. Trotzdem Danke

    • Vielen Dank schon einmal für die Antworten.
      Ich selbst habe auf der Verpackung keinen Hinweis darauf gefunden, dass es ein Voreinstellung gibt.
      Zur Sicherheit habe ich beide Seite der Verpackung als Dateianhang in diesem Beitrag eingefügt.
      Evtl. kann jemand von euch ja einen entsprechenden Hinweis entdecken.


      Vielen Dank auch für den Hinweis bezüglich der verschenkten 14 Tage.
      Ich bin aktuell am überlegen ob ich vielleicht nicht sogar bei Prepaid bleibe.


      Ich möchte die Karte in einer Hardware für die GPS-Ortung einsetzen.
      Hier fallen laut Hersteller monatlich ca. 5-10MB an Internet-Datenvolumen an.
      Je nach Abfrage auch diverse SMS-Nachrichten.


      Theoretisch müßte sich der Datenverkehr (Internet-Datenvolumen) doch auch mit der kostenfreien Messaging-Option von Congstar realisieren lassen. Die Geschwindigkeit ist bei der übertragenen Datenmenge wohl ehr nebensächlich da reichen 32 Kbit/s meiner Meinung nach völlig aus.

      Bilder

    • Hier ist tatsächlich kein Wunschmix voreingestellt, sondern Du kannst selbst von Anfang an bestimmen!
      Wenn es in einem GPS-Gerät eingesetzt wird, ist es gut möglich, dass die "Messaging-Option" ausreichend ist.
      Das Gerät synchronisiert ja sonst keine Daten im Hintergrund außer eben die Standort-Daten.


      Sollte es nicht reichen, so kannst Du aber immer noch für 2 € die 100 MB buchen ...

    • Ich habe gerade gelesen, dass man die Messaging-Option von Congstar alle 30 Tage neu aktivieren muss und diese sich nicht automtasch verlängert.
      Ist das bisher immernoch so ?


      Das wäre dann natürlich für die GPS-Ortung in dem Falle nicht nutzbar, weil ich alle 30 Tage die Karte aus der GPS-Hardware entfernen müßte um die Messaging-Option per Handy zu aktivieren.

    • Ich muß das Thema vom März leider noch einmal rauskramen.


      Mittlerweile habe ich die Karte als Prepaid-Karte mit Surf-Flat-100 Option aktivert.
      Die Karte läuft in dem Gerät auch bisher fehlerfrei.
      Leider gibt aber noch zwei Sachen die mit nicht gefallen.


      1. Ich kann bei dem Prepaid Vertrag nicht nachvollziehen wieviel Traffic ich pro Monast verbraucht habe. Das taucht leider inder Übersicht nicht auf.
      2. Da ich eine Quittung oder Rechnung für den Prepaid-Betrag benötige ist die Aufladung mehr oder weniger kompliziert, da das Gerät fest und nicht sichbar verbaut ist, komme ich an die Karte nicht ohne weiteres heran.


      Ich habe daher überlegt nun doch den Preispadvertrag in einen Laufzeitvertrag (congster wie ich will) OHNE Mindestvertragslaufzeit umzuwandeln.


      Mit welchen Kosten müßte ich bezüglich der Umwandlung rechnen?
      Fallen Bereitstellungskosten für eine Mindestvertragslaufzeit von 0 Monaten an oder ist die Umwandlung von Prepaid zu Postpaid kostenfrei?
      Wäre eine Umwandlung noch zum 01.06.2016 möglich?

    • Wechsel ist kostenlos, braucht aber in der Regel 3 Wochen ( 2 Wochen Wartezeit + Postident ), zum 01.06. wird das entsprechend garantiert nichts.


      Volumen extern einsehen ist soweit ich weiß nicht möglich, wenn Zugriff auf die Karte besteht natürlich über App oder datapass.de.

    • Der Tarifwechsel ist immer kostenfrei, selbst wenn Du die "Flex"-Variante wählst.
      Mit Flex kannst Du monatlich kündigen und bist nicht 2 Jahre gebunden.


      Bei Postpaid kannst Du das verbrauchte Volumen im Mein-Congstar-Bereich einsehen.
      Und wenn Du bereits Kunde mit einem weiteren Postpaid-Vertrag bist, entfällt natürlich das Post-Ident-Verfahren ...

    • Hallo und Danke für die Antworten.


      Ich bin bereits Postpaid-Kunde somit dürfte das Postident-Verfahren entfallen.
      Gibt es dann für den Postpaid eine neue Sim-Karte?
      Theoretisch könnte die alte Simkarte doch einfach umgestellt werden.


      Ich wollte zum 01.06.2016 wechseln, damit das ein galtter Übergang wird.
      01.07. geht natürlich auch.


      Ich weiß nämlich nicht was mit den bereits im Vorausgezahlten 2.- Euro für die Surf-Flat-100 Option vom Prepaid passiert.
      Die werden ja dann sicher futsch sein, wenn zur Mitte des Monat oder zum 10. des Monats umgestellt wird.