• Wie reiche ich Beschwerde ein?

      Hallo liebes Forum-Team,
      ich hatte heute eine sehr negative Erfahrung mit der Kundenhotline. Ein überaus genervter und unfreundlicher Mitarbeiter, dessen Namen ich hier nicht öffentlich posten werde, durfte sich heute meinem Anliegen annehmen. Ich hatte eine fehlgeschlagene Rufnummernportierung und wollte mich daraufhin nach den Möglichkeiten erkundigen. Das ich nur Vertrags-, Vorgangs- und Telefonnummer zur Verfügung hatte, schien dem Mitarbeiter nicht zu passen und er reagierte belehrend im genervten Ton. Nachdem er ohne die Kundennummer letztlich doch meine Kundendaten finden konnte, fragte er nach der alten Nummer und anschließend nach meiner Kontonummer. Dies verwirrte mich bei einem Prepaid-Produkt und ich fragte nach. Er reagierte wieder genervt und unfreundlich und sagte nur lapidar: "Die wird nicht gespeichert". Ich hakte weiter nach, was dem Mitarbeiter wirklich nicht passte. Ich hatte wirklich einige Bedenken. Nicht was die Sicherheit meiner Daten bei Congstar angeht, sondern was den Ablauf und die Korrektheit seiner Aussagen angeht (sollte sich später beim nächsten Telefonat als richtig erweisen). Da ich nicht locker ließ, legte der Mitarbeiter irgendwann einfach auf. Beim nächsten Anruf stellte sich heraus, dass der Mitarbeiter die alte Sim-Karte bereits storniert und deaktiviert hat. Meine Sim-Karte für 10 Euro war also nur noch wertloser Elektroschrott. Mein Guthaben war auch weg. Darüber hätte mich der Mitarbeiter beim ersten Anruf ruhig informieren können. Alles in Allem sehr sehr unschön. Wohin kann ich mich wenden, damit dieser unfreundliche und offensichtlich unfähige Mitarbeiter geschult werden kann.


      Lieben Gruß
      Sternchen1941

      Hallo sternchen1941,


      willkommen im congstar Forum :)
      Ich habe mir deine beiden Kundenkonten einmal angeschaut und versucht das nachzuvollziehen.
      Da scheint ja wirklich was mächtig schief gelaufen zu sein.
      Tut mir sehr leid, dass du da so schlechte Erfahrungen mit unserer Hotline machen musstet.
      Eine Beschwerde reichst du am besten direkt über das Kontaktformular ein.


      Wie ich sehe, hast du bereits eine neue Bestellung mit Rufnummernmitnahme getätigt. Derzeit warten wir da auf eine Rückmeldung vom alten Anbieter für einen Portierungstermin. Sobald wir diesen haben, wirst du per Mail darüber informiert und die SIM-Karte wird dir zugeschickt.
      Ich habe in deinem neuen Kundenkonto auch nochmal den Hinweis hinterlassen, dass dir 10€ gutgeschrieben werden sobald deine Karte aktiv ist. Dafür melde dich einfach nach Aktivierung einmal im Support Chat Service Chat (täglich 8-22 Uhr). Du kannst den Kollegen dann am besten direkt sagen, dass ein entsprechnder Hinweis hinterlegt ist.


      Gruß,
      Bea

      10390-congstar-hilfe-team-jpgIch bin hier - um dir zu helfen!
      Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
      Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
      Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube

    • Hallo nochmal,


      ich habe noch am selben Tag der letzten Antwort eine schriftliche Beschwerde an den Kundenservice gesendet. Ich habe bis heute keine Reaktion erhalten. Damit ist dieses Thema für mich leider noch nicht erledigt, so wie es markiert ist. Wie lange ist die übliche Bearbeitungszeit solcher Vorgänge? Kann ich noch mit einer Antwort rechnen?


      Gruß
      Sternchen

    • Hallo sternchen1941,


      ich habe einmal nachgesehen und konnte selber keine entsprechende E-Mail finden. Wurde die von deiner im meincongstar Kundencenter hinterlegten Mailadresse aus versendet? Und hast du eine Eingangsbestätigung mit einer Vorgangsnummer erhalten, sofern du das Kontaktformular genutzt hast?


      In der Regel wird eine Maiil binnen 48 Stunden beantwortet (Sonn- und Feiertage einmal ausgenommen). Wenn sich eine spezielle Abteilung dem Anliegen annehmen muss, kann es allerdings auch manchmal länger dauern. Eine Nachricht vom 15.04. hätte aber bereits beantwortet sein müssen.


      Freundlichen Gruß
      Michael T.