🡺Alle Infos zum Cyber Deal 2022 findet ihr hier: Cyber Deal 2022 - Alles was ihr wissen müsst 🡸

Falls ihr Fragen zum Allnet Flat M Angebot habt oder Unterstützung beim Tarifwechsel benötigt, meldet euch bitte hier: Cyber Deal 2022 - Allnet Flat M
Falls ihr Fragen zum Prepaid Allnet L Angebot habt oder Unterstützung beim Tarifwechsel benötigt, meldet euch bitte hier: Cyber Deal 2022 - Prepaid Allnet L
  • Justin TIme

    Frage zu neuen Roamingtarifen ab 30.04.2016

      Hallo,


      es gibt ja für Datennutzung in der EU einen "Wochenpass (200 MB)" für 10,00 €. Den kann man ja auch nachbuchen, so oft nötig.


      Ohne den Pass kostet 1 MB ja nun 5 ct pro MB. Damit komme ich bei 200 MB ja ebenfalls auf 10,00 €:
      - und zwar egal ob ich die 200 MB in 4 Tagen oder 12 Tagen verbrauche.
      - Und wenn ich ich nur 150 MB verbrauche, zahle ich auch nur für 150 MB.


      Welchen Vorteil hat der Wochenpass nun, wozu benötigt man den? Kapiere ich da etwas nicht?

    • Zur hilfreichsten Antwort springen

      .. Welchen Vorteil hat der Wochenpass nun, wozu benötigt man den? Kapiere ich da etwas nicht? ..

      Das habe ich mich auch schon gefragt. ?(


      Ich sehe nur einen "negativen" Vorteil: Im Euro-Tarif müsste 1KB genau abgerechnet werden und im Wochenpass wird auf 10KB gerundet. :rolleyes:


      Was ich jedoch nicht verstehe, in den Seiten, auf denen zu Roaming informiert wird, steht als Blockrunde ohne Pass 10KB. Meines Wissens muss nach dem Euro-Tarif jedoch in 1KB Blöcken abgerechnet werden. :rolleyes:


      Oder habe ich jetzt irgendwo etwas überlesen?

      ___________________________________
      Altarif: Smart S flex + Handy: Samsung S5

    • Algernon Moncrieff

      Hattest du auch einen Mathelehrer, der zur Illustration wie wichtig Kopfrechnen ist, Preise im Supermarkt und die Umrechnung auf Preis pro 100g als Beispiel anführte? :D


      Der einzige Vorteil ist m. E. der Schutz vor unerwartet hohen Rechnung, weil deutlich mehr Datenvolumen genutzt wurde, als vermutet.


      Ich denke, du hast alles kapiert ;)

      Kosten = Datenpreis x Datenmenge


      Hier gilt: K = ( 0,05 €/MB ) x 200 MB = 0,05 x 200 x €/MB x MB = 10 €


      Statt Masseneinheiten habe ich mir erlaubt, die hier zu verwendenden, korrekten Einheiten aufzuführen. ;)


      Hinsichtlich der Sicherheit gibt es auch im sog. Euro-Tarif eine Bremse: Ab 50€ + MWst. wird der Datenverkehr gekappt und man erhält eine SMS.

      ___________________________________
      Altarif: Smart S flex + Handy: Samsung S5

    • Justin TIme

      Danke für eure Antworten.


      Der Wochenpass macht also eher wenig Sinn, es gibt ja auch genug Möglichkeiten, sein verbrauchtes Datenvolumen auf dem Gerät im Blick zu haben.


      Der Unterschied der Blockaufrundung bei 1 KB oder 10 KB dürfte in der Praxis nicht relevant sein.


      Wenn man also enen Wochenpass bucht und diesen nicht bis zum letzen KB aufbraucht, zahlt man beim Wochenpass also drauf - im Vergleich zum Surfen ohne Option.


      Oder wird beim Datenverbrauch ohne Pass womöglich das Volumen zusätzlich auf das gebuchte Inlandspaket angerechnet - wie bei anderen Anbietern?


      Könnte vielleicht jemand vom Congstar-Team mal etwas zum Sinn des Wochenpass erläutern? ?(

    • Gerrit N.

      Hallo zusammen,


      vielen Dank für die Nachfrage und eure rege Diskussion. Leider kann ich den vorliegenden Informationen keine genaue Antwort auf die Frage entnehmen, ob im Ausland angefallene MB auf das im Inland gebuchte Datenvolumen angerechnet werden, weshalb ich die Anfrage zur internen Klärung weitergeleitet habe.


      Sobald die entsprechenden Informationen vorliegen, leiten wir diese dann selbstverständlich auch an euch ins Forum weiter! ^^ Bis dahin würden wir euch noch um ein wenig Geduld bitten.



      Viele Grüße,


      Gerrit

    • Justin TIme

      Leider kann ich den vorliegenden Informationen keine genaue Antwort auf die Frage entnehmen, ob im Ausland angefallene MB auf das im Inland gebuchte Datenvolumen angerechnet werden, weshalb ich die Anfrage zur internen Klärung weitergeleitet habe.

      Nach der Info-Mail von heute mit den dortigen Beispielen ist klar, dass das Inlandsvolumen NICHT angerechnet wird. Ok.


      Bleibt also erst recht die Frage, die ihr hoffentlich noch klären könnt:


      Welchen Sinn hat der Wochenpass?

    • Panopticon

      Der Vorteil ist, dass du bessere Kostenkontrolle hast. Wenn das Volumen des Passes aufgebraucht ist wird die Verbindung gekappt und musst erst einen neuen Pass buchen oder dich für die Volumenbasierte Abrechnung entscheiden bevor du weitersurfen kannst. Ich denke schon, dass das für viele Sinn macht, die keine Lust haben Ihren Verbrauch ständig im Auge behalten zu müssen.

    • Justin TIme

      Nach dieser Logik bräuchte man ohne Wochenpass lediglich alle 200 MB einen Kurzstopp/Hinweis, um dann normal weiter zu surfen.


      Als Paket sehe ich beim Wochenpass weiter noch keinen Vorteil. Man soll als Kunde drauf zahlen (bei nicht komplett verbrauchten Wochenpässen), um ggfs. mal alle 200 MB zur Kontrolle gestoppt zu werden? :)

    • NichtMehrHier

      Heyho,


      da ich auch den 9Cent Tarif habe, hab ich einfach mal geschaut, was ich hier finde. Durch die Mail bin ich nicht wirklich viel schlauer, aber unter den Roaming Infos auf der Congstar Seite selbst, habe ich hier einige Informationen gefunden. Schau am besten selbst mal dort (da es ja auch immer auf die Länder ankommt, in denen du dich aufhälst).



      Edit: Bedankomat aktiviert. VG, Gerrit

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von NichtMehrHier ()

    • Robby555

      Außerdem macht der Wochenpass sinn, wenn ich im Inland keine Datenoption gebucht habe: Dann würde ich im Ausland 23 Cent/MB zahlen.

      Wenn ich mir auf der Roamingseite den "Prepaid wie ich will" Tarif anschaue, dann kostet es ab dem 30.04 trotz nicht gebuchter Datenoption im Inland 5 ct/MB. Da steht nichts davon, dass unbedingt die kostenlose "Messaging Option" gebucht sein muss. Bin mal gespannt ob das so stimmt.

    • Dr. House

      Wenn ich mir auf der Roamingseite den "Prepaid wie ich will" Tarif anschaue, dann kostet es ab dem 30.04 trotz nicht gebuchter Datenoption im Inland 5 ct/MB. Da steht nichts davon, dass unbedingt die kostenlose "Messaging Option" gebucht sein muss. Bin mal gespannt ob das so stimmt.


      Du hast recht, ich hatte nur im Postpaid-Bereich geschaut (9 Cent Tarif und congstar wie ich will).

    • .. Dann würde ich im Ausland 23 Cent/MB zahlen. ..

      Und hierin liegt die Lösung: Wer einen Datentarif hat, der zahlt für das in diesem enthaltenen Datenvolumen im Ausland einen Aufpreis von 0,05€/MB.


      Welche Kosten ansonsten anfallen konnte ich jedoch nicht finden. Die Obergrenze liegt nach der EU-Verordnung bei 0,23€/MB.


      Bleiben also zwei Fragen:


      - Welche Kosten werden ohne im Inland gebuchtes Datenvolumen ohne Datenpass im Ausland berechnet?
      - Wie sieht es aus bei Tarifen mit sog. "Faltrate" aus, bei denen das Volumen unbegrenzt ist, aber die Geschwindigkeit gedrosselt wird?

      ___________________________________
      Altarif: Smart S flex + Handy: Samsung S5

    • Justin TIme

      Sorry, ungeschickt ausgedrückt:


      Welchen Datentarif man hat, ist egal. Man zahlt nur die 5 ct pro MB.


      Beispiel:


      2 Wochen im EU-Ausland mit Verbrauch von 150 MB:


      Mit Wochenpass:
      2x 10 € = 20 €


      Ohne Wochenpass:
      150 x 0,05 € = 7,50 €


      Nicht alle Beispiele sind so krass, aber der Wochenpass ist nie günstiger.