• tho.mueller1

    SIP VOIP einrichten in Standard Android Telefon-App

      Hallo,


      ich habe die gleiche Frage wie Gibson in diesem archivierten Forumseintrag: SIP VOIP einrichten Android 4.3.


      Ich habe einen neuen Internet+VoIP-Anschluss von Congstar und möchte als Telefon-Hardware nur mein Smartphone über das WLAN zu Hause nutzen (nicht über die Fritz!App Fon und einer Fritzbox). Wenn ich die mir zugesandten Daten

      Zitat

      SIP-Benutzername:c<Vertragsnummer>@congstar.de

      Zitat

      Passwort:Ihr Vertragspasswort (erhalten Sie per Post)

      Zitat

      SIP-Registrar (Host):tel.congstar.de

      in der Android Telefon-App eingebe, bekomme ich nur einen Verbindungs-Timeout. Der Login klappt also nicht. Meine Frage ist, ob man dafür spezielle/andere Einstellungen benötigt. Hat da jemand Erfahrung? Ich hoffe stark, dass Congstar mir nicht vorschreibt, mit welcher Hardware ich mich bei ihren Service-Diensten einloggen darf.


      Ich habe diese Frage schon im Congstar-Chat gestellt und der freundliche Mitarbeiter hat mir erklärt, dass es Support nur für die Fritzbox gibt und dass ich es doch in diesem Forum versuchen soll. Bekommt man hier (wie in den archivierten Beiträgen) trotzdem nur die gleichen Antworten?


      Vielen Dank für mögliche Hilfe im Voraus.


      Mit freundlichen Grüßen,
      Thomas Müller

    • Online
    • Hilfreichste Antwort
    • Funktionieren denn die Zugangsdaten, wenn sie in der Fritzbox eingetragen sind?
      Um ein Smartphone als SIP-Telefon an der Fritzbox anzumelden, musst Du nicht zwingend die FritzFon-App nutzen.


      Du kannst die Zugangsdaten in der Fritzbox eintragen und dann in der Fritzbox ein neues SIP-Telefon erstellen.
      Die vergebene Durchwahl (meistens die 620) wird im Smartphone als Kennung eingetragen und der Registrar lautet "fritz.box"


      Vielleicht bringt dieser Weg den gewünschten Erfolg. Zumindest mache ich das genauso ...

    • tho.mueller1

      Danke. Das ist zumindest eine Idee, die ich versuchen werde. Mit der Fritzbox App funktioniert es auf jeden Fall. Allerdings interessiert es mich, wie ich es direkt (also ganz ohne die Fritzbox) machen kann.