• [VORSCHLAG]

    Prepaid: kleinere Guthaben-Staffelung

      Leider kann man beim Prepaid Tarif ("wie ich will") eben nicht "wie ich will" einen beliebigen Betrag einzahlen. Und die Möglichkeiten sind sehr begrenzt (nur 15, 30 oder 50 EURO auf einmal aufladen) und viel zu hoch. Wenn ich 30 oder 50 EURO aufladen will, kann ich auch gleich einen anderen Tarif buchen. Ich habe Congstar extra meiner Tochter als günstige Prepaid-Karte gekauft. Sie kommt derzeit gut mit der 100 MB Option aus, also nur 2 oder 3 EURO im Monat. Da das Taschengeld stets knapp ist, will sie lieber pro Monat wenige Euro einzahlen statt auf einmal so viel.


      Vorschlag: am besten einen beliebigen Betrag eingeben können (volle EURO) oder wenigstens mehrere kleinere zusätzlich anbieten (z.B. 2, 5 10 EURO).
      Dann würden wir auch eine automatische monatliche Abbuchung einstellen für 2 EURO pro MOnat und den Rest (SMS) kann sie separat als zusätzliche "Aufladung" einzahlen. Leider kann man bei der automatischen Aufladung aber auch nur diese 15, 30, 50 EURO im MOnat angeben und das leider nur pro Monat. Könnte man 15 EURO für 3 Monate automatisch abbuchen lassen, wäre es ja auch schon besser.


      Also: bitte kleinere Abbuchungsbeträge akzeptieren und/oder größere automatische Abbuchungszeiträume auswählbar machen. Danke!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Ben H. ()

    • Inzwischen habe ich mir Schrecken festgestellt, daß die feste 30 Tagesspanne viel problematischer ist: wenn ich schon so genau wie möglich meine Kosten im Griff haben will, benötige ich auch eine exakte Angabe mit Warnung. Leider hat COngstar diese 30 Tage Periode und die Congstar App warnt nicht wenn ich nahe an's Limit komme.


      Genau das leistet aber die Android interne EInstallung "Mobildaten beschränken": da kann man einen "Zyklus" eingeben, eine Warnschwelle und eine Sperre beliebig konfigurieren. Der Zyklus ist aber auf einen Kalendertag im Monat beschränkt. Somit nützt es mir nichts z.B. einen Zyklus bis 25. des Monats festzulegen, wenn Congstar von Monat zu Monat ein anderes Enddatum für das Volumen hat! ;(

    • Liebe Community
      Ich habe auch das Problem, dass ich mein congstar-Prepaid nur sehr selten /im Urlaub und für Notfälle brauche - weshalb ich auch schon kurz vor einer Kündigung seitens der Telekom (fehlende Aufladung innerhalb der letzten 15 Monate) stand. Die angebotenen Guthabenaufladungen ab 15 € erschien mir für meine Zwecke auch zu hoch, weshalb ich mal im Netz recherchiert habe : congstar betreibt sein Netz ja unter der Telekom, weshalb auch eine direkte Aufladung von nur 5 € im Telekomnetz möglich ist (die angedrohte Kündigung war ja auch direkt von der Telekom selbst). Wer die Wartezeit für eine übliche Überweisung nicht scheut (bei mir dauerte es ca. 24h/ Werktag; Sofortkasse wegen Kleinstbetrag nicht möglich), wird evtl. hier wieder etwas glücklicher : https://direktaufladen.de/prod…_guthaben_47_telekom.html
      Liebe Grüsse gartenliesl20