Portierung von 10 Ruf-Nr. möglich? Ist dabei die bereits erfolgte Kündigung (durch den Anbieter) des DSL-/ISDN-Vertrages problematisch?

      Hallo,


      der bisherige Anbieter hat den DSL-/ISDN-Vertrag wegen Umstellung auf "Komplett"-IP-Versorgung fristgerecht gekündigt (Vertrag endet Mitte Jan. 2018).


      1.
      Kann man seine 10 (!) Rufnummern im Tarif "congstar komplett 2 regio" mitnehmen (portieren)? Entstehen dadurch Kosten?


      2.
      Ist bei der Portierung mit Problemen zu rechnen, da der bisherige Vertrag bereits gekündigt ist (durch den Anbieter, Vertrags-Restlaufzeit s.o.)?

    • Hilfreichste Antwort
    • Hallo Cong sTar,


      herzlich Willkommen im congstar Forum.


      Bei einem Vertragsabschluss kannst du bis zu vier Rufnummern zu uns portieren. Die Portierung der Nummern ist kostenlos.


      Für die Bearbeitung durch unsere Fachabteilung ist es allerdings suboptimal dass der Vertrag beim alten Anbieter schon gekündigt ist. Du solltest vor einer Bestellung bei uns die Kündigung zurücknehmen. Dann fragen wir die Rufnummern an. In diesem Zusammenhang wird der alte Vertrag dann gekündigt.


      Viele Nützliche Infos zum Wechsel von einem anderen Anbieter zu uns findest du auch hier.


      Bei weiteren Fragen sind wir immer gerne für dich da.


      LG


      Mark

      10390-congstar-hilfe-team-jpgIch bin hier - um dir zu helfen!
      Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
      Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
      Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube