• Torsten2

    Internet-Verbindung seit mehreren Tagen sehr langsam

      Was ist gestört ?
      Kein DSL Signal () Telefonie ( ) Bandbreite (X) Abbrüche ( )



      Hat der Anschluss bereits funktioniert?
      Ja(X) Nein ( )



      Funktioniert eine Internetverbindung?
      Ja(X) Nein ( )



      Ist die Leuchtanzeige für DSL-Synchronisation dauernd grün?
      Ja(X) Nein ( )



      Sind alle Geräteverbindungen gesteckt / überprüft?
      Ja(X) Nein ( )



      Sind Modem / Router dauerhaft eingeschaltet?
      Ja(X) Nein ( )



      Wurde die Konfiguration (ADSL, VDSL) bereits durchgeführt?
      Ja(X) Nein ( )



      Wurde der Router bereits neu gestartet?
      Ja(X) Nein ( )



      Seit wann besteht die Störung?
      seit etwa einer Woche



      Gibt es eine Fehlermeldung? Wenn ja was für eine?
      Nein.



      Wurde zuvor bereits eine Störung gemeldet?
      Ja( ) Nein (X)



      Welches Routermodell wird benutzt?


      FRITZ!Box 7430



      Ist eine aktuelle Handynummer und E-Mail-Adresse in den Kontaktdaten im meincongstar Bereich hinterlegt?
      Ja.



      Wie geschrieben ist die Internet-Verbindung seit einigen Tagen teils extrem langsam. Es gibt allerdings auch keine Verbindungsabbrüche. Könntet Ihr den Anschluß bitte mal prüfen?

    • Hilfreichste Antwort
    • Hallo und willkommen hier im Forum Torsten2,


      ich habe deine Störungsmeldung an die Kollegen der technischen Fachabteilung weitergegeben. Diese prüfen das Ganze und melden sich im Anschluss bei dir.


      Viele Grüße,
      Ben

    • Torsten2

      Habe mal reingeschaut. Diese Funktion zur Störsicherheit gibt es auch bei der FritzBox 7430.
      Sehr interessant. Hatte diese Funktion bisher noch gar nicht entdeckt.
      Aber wie Zyrous schon schrieb, habe ich kein Problem mit irgendwelchen Verbindungsabbrüchen. Außerdem würde ich die Performance auch nur sehr ungern drosseln. Habe den Anschluß bereits seit mehreren Jahren und in der Vergangenheit hat ja auch immer ohne besondere Einstellungen funktioniert.
      Aber trotzdem danke für den Tipp.



      Genaugenommen treten extreme Bandbreiten-Probleme bei mir hier nicht permanent auf, eher stundenweise. Vor allem in den frühen Abendstunden ist es extrem. (Konnte mich hier nicht mal mehr vernünftig einloggen.) Aber auch insgesamt scheint meine Verbindung um einiges langsamer geworden zu sein.
      Habe gerade mal einen Test gemacht (jetzt aktuell läuft es ... mäßig):
      Download: 1.300 kBit/s
      Upload: 900kBit/s


      Noch zur Info:
      Ursprünglich, schon kurz nach Vertragsbeginn, musste mein Anschluß bereits stark gedrosselt werden, da die Bandbreite hier in meiner Umgebung wohl generell recht knapp ist und ich in den Abendstunden dann immer Verbindungsabbrüche hatte.

    • Torsten2

      Berlin, und hab leider keine Ahnung wem das Netz hier bei mir eigentlich gehört.



      Der Support hat sich auch inzwischen bei mir gemeldet. Es wurde ein Port-Reset durchgeführt. Ich beobachte es jetzt mal ein paar Tage und geb dann nochmal Rückmeldung.

    • Hallo Torsten2,


      dein Anschluss ist über QSC realisiert. Das könnt ihr übrigens aus eurem DSL-Benutzernamen schließen, so wie es auch hier im Forum erklärt wird: Fängt der Benutzername mit "ip/30...@congstar.de" an, seid ihr über die Telekom geschaltet, fehlt das Präfix "ip/" und der Benutzername lautet direkt "30...@congstar.de" seid ihr über die QSC geschaltet.


      Hoffentlich steht mit dem Port-Reset die Verbindung wieder stabil(er)! Wir sind natürlich andernfalls gerne jederzeit erneut für dich da, hier im Forum oder auch über einen anderen Supportkanal.



      Viele Grüße,


      Gerrit

    • StupidHero

      Da Torsten 2 über QSC geschaltet ist, und bei der Beschreibung des Problems, geh ich mal davon aus, dass das Problem das selbe wie bei mir ist:


      Der Knotenpunkt ist ausgelastet (bzw. überlastet) und das einzige was helfen wird ist ein Ausbau seitens QSC. Wurde mir aber auch erst nach etwas hin und her, vom Kundensupport über den QSC Techniker mitgeteilt, der eine Live Leitungsmessung durchgeführt hat.


      Zum Glück war der Techniker so nett zu erwähnen, dass das ich nicht nicht vor Ende Quartal nächsten Jahres mit einem Ausbau zu rechnen hätte, dementsprechend ist mir der Providerwechsel relativ leicht gefallen.