• 3. verschobener Techniker Termin seitens Telekom

      Hallöchen und schönen guten Abend.
      Mir geht langsam leider ein wenig die gute Laune abhanden, da ich heute zum dritten mal vom Techniker versetzt wurde.
      Seit 2 Wochen geht das Internet nicht mehr (ständige Verbindungsabbrüche) was ich auch schön als Störung gemeldet hatte. Daraufhin wurde erst von Seiten Congstars versucht das Problem zu lösen, als dies nicht klappte ein Termin für einen Techniker des Leitungsbetreibers vereinbart.
      So weit so normal... jedoch kam zu diesem Termin (18.01.) niemand. Auch zum folgenden Termin am 23.01. erschien kein Techniker sondern ich erhielt auf Nachfrage lediglich die Info, das der Termin seitens der Telekom, wie beim ersten Mal neu angefragt wurde. Nachdem mir dies dann heute zum dritten Mal passiert ist verlässt mich langsam der gute Glaube.


      Nun zu meiner Frage:
      Hat jemand von euch schon mal die Erfahrung von drei nicht wahrgenommenen Terminen seitens der Technik gemacht? Für mich wäre dann auch die Frage der Entschädigung. Weil das ich einmal 4h sinnlos warte nervt schon aber kann passieren, aber mittlerweile sind es 12h und für den nächsten Termin habe ich doch arge bedenken warum sich das plötzlich ändert...


      Mit freundlichen Grüßen und noch einen schönen Abend

    • Hilfreichste Antwort
    • Hallo Gnaeus,


      das ist sehr ärgerlich! X( Leider haben wir keinen Einfluss auf die Techniker der Telekom. Es muss ein erneuter Termin festgelegt werden. Störungstage können generell erstattet werden, dafür muss jedoch die Störung erst behoben sein.


      Mir fällt dazu ehrlich gesagt nichts ein <X


      mitfühlende Grüße,
      Mario J.

      Ich bin hier - um dir zu helfen!
      Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
      Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
      Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube

    • Hallo Mario,
      lieben Dank für die schnelle Antwort.


      Heißt also aber im Umkehrschluss für mich, das wenn das Spielchen so weiter geht und, ich übertreibe jetzt mal, ich die nächsten 3 Wochen das Spiel noch mitspiele, dann habe ich am Ende pro Woche 2 Tage mehr oder minder sinnlos zu Hause gewartet und darf mich darüber freuen das nichts passiert?
      Oder gibt es irgendwann mal nen Punkt X an dem Sie, die Telekom oder der Leitungsbetreiber QSL (glaube) Handeln müssen? Weil im Endeffekt ist es für mich ja das Vertrauen zu Congstar was flöten geht und nicht das zur Telekom oder so.


      Mit freundlichen Grüßen

      Hallo Gnaeus,


      im Prinzip stimmt das, was du sagst. Ich kann deinen Ärger auch nachvollziehen, da in der heutigen Zeit das Internet auch in privaten Lebensbereichen von zentraler Bedeutung für die eigenwirtschaftliche Lebenshaltung ist. Ich kann dir hier diesbezüglich jedoch keine Rechtsberatung geben.


      Ich drücke die Daumen, dass der Techniker bald persönlich vor Ort ist und das Problem gelöst werden kann. :/


      MFG
      Mario J.

      Ich bin hier - um dir zu helfen!
      Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
      Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
      Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube

    • Hallo Mario,


      Ich hatte es schon fast befürchtet, aber na gut, was bleibt einem übrig... Ich finde es halt Schade das man nach 6 Jahren als Kunde dann so im Regen steht.


      Ich hoffe jetzt darauf, das der vierte Techniker Termin endlich mal stattfindet und ich nicht erneut 4h sinnlos zu Hause verbringe. Frage mich halt auch wie man das jedem normal arbeitenden verkaufen will, Homeoffice ohne Internet ist ja auch eher schwierig zu meistern.


      Ich muss nur leider auch sagen das ich auf Grund dieser Erfahrung Congstar leider nicht wirklich empfehlen kann, wenn bei auftretenden Problemen dieser Art lediglich auf die Telekom verwiesen werden kann. Wobei ich auch gestehen muss, dass ich mich weder über die Kundenhotline noch hier über das Forum beschweren kann, Ihr versucht einem zu helfen.


      MfG und ein schönes Wochenende

      Hallo Gnaeus,


      du weißt es ja selber: Aber denk bitte daran, dass congstar selber keine Techniker hat. Der "Schuldige" ist also woanders zu finden. Aber ich will jetzt auch keine Kollegen durch den Dreck ziehen. Wir geben hier immer unser bestes - das kann ich auch von meinen Kollegen hier im Forum und Social Media Team behaupten - jedoch gibt es Dinge, wo auch wir wie der Ochse vor dem Berg stehen.


      Homeoffice-Menschen sollten immer eine Alternative parat haben. Die Telekom zum Beispiel bietet Hybrid-Anschlüsse an, die Internet über Leitung alsauch LTE beziehen. Wenn dann eine Seite ausfällt, kann die andere Seite helfen. Hilft natürlich auch nicht, wenn der Router defekt ist. ||


      Bitte halte uns auf dem laufenden, wie das Problem nun angegangen wird.


      MFG
      Mario J.

      Ich bin hier - um dir zu helfen!
      Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
      Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
      Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube