Hallo sfar3,


    vielen Dank für deine Rückmeldung! Du musst dich auch nicht entschuldigen, wir sind immer dankbar wenn wir auf mögliche Fehler aufmerksam gemacht werden, damit wir diese beheben können. Also auch in Zukunft gerne melden :)


    Gruß Bea

    Und warum macht ihr das mit der App trotz deaktivierten Spionage-Tracking immer noch??? 4 Jahre später den """""Fehler""""" nicht behoben? Wieso ist der Schalter überhaupt Standard mäßig an und nicht aus?
    Dank Pi-Hole lässt sich alle mitloggen...

    ahhh ok
    Die könnte man aber auch in die App einbauen.
    Interessant wäre auch, ob man den Pass mischen kann, also bei einer drohenden Datenflut zu seinem regulären Datenvolumen zubuchen kann, ohne dass das normalen belastet wird?

    Die Pässe sind kurios. Dort steht bei mir als erster Datenpass:


    @ 10GB Pass (24 Std.)
    4,87€ / einmalig


    Kling für mich wie folgt: Ich habe bis zum nächsten Monat noch 5 Tage zu überbrücken, muss dann dazu 5 mal die 10GB für für 4,87€, also 24,35€ für 5 Tage bezahlen.


    Das ist eine äußerst extreme Preisgestaltung!!!

    Ich würde sagen, Congstar geht noch mal in sich, bekennt sich zur gesetzlichen Verpflichtung und meldet sich BEI MIR. 8)


    Zyrous, wenn 3 imal im guten nicht funktioniert, wieso soll dann 4 mal funktionieren? Ich hab denen schon angerufen, geschrieben per Mail, hier im Forum, was mit dem iPhone ist. Die wollen das halt einfach aussitzen und denken ich nehme das so hin. Im guten wollen die halt nicht. Ok, dann halt nicht. Dafür hab ich Allianz

    "...Da Apple jedoch lediglich 12 Monate Garantie gewährt, können wir Ihnen leider keine kostenlose Reparatur anbieten...."


    So, heute lese ich wieder den gleichen Apple Unsinn, der mich gar nichts angeht, da Apple nicht mein Verkäufer ist, SONDERN CONGSTAR.
    So seit ihr also weiterhin in der gesetzlichen 2 jährigen Pflicht dem Käufer gegenüber!


    Mein iPhone hat wären der Musikdudelei den Hut gehoben. Stille trat ein, ich schaue aufs Display und sehe Grafikfehler. Bedienung des Geräte in Form die App zu beenden oder das Gerät auszuschalten funktionierte nicht. Gerät ging kurze zeit später wohl von alleine aus. Wurde eingeschickt.
    Feststellung, zu hohe Temperatur. In der Hand war keine sonderliche Erwärmung festzustellen.


    So, ich bin vom Fach (Industrie Elektroniker für Geräte und Systeme), und frag mich:
    Wie soll bein Musik hören eine verschuldete Überhitzung zustande kommen? Das iPhone hat Sicherheitsmechanismen durch mehrere Temperatursensoren und entsprechende Software. Diese haben allen Anschein versagt oder nie funktioniert. Oder es trat ein sonstiger elektronischer defekt auf, auf den ich keinen Einfluss nehmen kann.
    Habe ich eine Apple Serviceprüfstand? Nein. Habe ich Apple Servicesoftware? Nein. Habe ich einen Service Apple Onlinezugang? Nein.
    Wie soll ich beim Kauf solche Details und Sicherheitsfunktionen auf Funktion überprüfen können? Nicht mal öffnen ist natürlich Garantie bedingt möglich. Mein iPhone hat auch keinerlei Gebrauchsspuren. Kein Kratzer, nix!


    Aber egal, bin zu alt um mich mit so rumgezicke und Kundenabwürgerei aber Knete einkassieren abzumühen. Ich übergebe das dem Anwalt.

    Hallo,
    ich habe ein iPhone BEI EUCH, also CONGSTAR gekauft. Das hat leider ein defekt und wurde zur Reparatur an einen Dienstleister von euch eingesendet. Daraufhin hat mir die Telekom mitgeteilt, das die 1 jährige Garantie von Apple abgelaufen wäre und ich die Reparatur bezahlen müsse. Da Congstar mein VERKÄUFER ist, habe ich euch angerufen. Da wurde ich natürlich abgewiesen, ich solle das schriftlich machen. Nun hat mir heute Congstar schon wieder den gleichen Unsinn per Email erzählt das die 1 jährige Apple Garantie abgelaufen wäre.


    Nun bin ich über den Blödsinn sauer, denn ihr wisst genau, das nicht Apple für gesetzliche Gewähr zuständig ist, sondern DER VERKÄUFER, das seit IHR und da gilt die gesetzliche Gewährleistung von 2 Jahren. §438 BGB


    Muss ich erst einen Anwalt beauftragen?

    So, jetzt bin ich ziemlich verspannt, denn ich kann keine Optionen buchen. Weder in mein Congstar noch in der App. Im Portal kommt nach der Auswahl und AGB anklicken schlicht weg "Es ist ein Fehler aufgetreten" und in der App steht, das keine Optionen buchbar sind. Das ist nicht lustig. X(

    Hallo,
    muss jetzt auch mal nachfragen, da das alles für mich etwas undurchschaubar geworden ist.


    Habe aktuell einen "alten" 9Cent Vertrag mit 1GB Datenoption und welch Luxus, LTE. Die 1GB sind mir aber mittlerweile zu wenig und würde die Option gerne gegen eine größere tauschen, ohne den Vertrag zu ändern. Bleibt mir LTE erhalten oder verliere ich es?


    MfG =)