• PIN und PUK gehen nicht. Niemand hilft. Bin offline. Urlaub versaut. D A N K E C O N G S T A R

      Nach 3 Wochen Portieungsstress habe ich endlich die SIM-Karte bekommen. Jetzt hat der Aktivierungsstress begonnen. PIN und PUK gehen nicht. "Ist ein Fehler passiert".
      Beim Portieren war angeblich immer der alte Anbieter schuld. (Stimmt nachweislich nicht).
      Bei PIN- und PUK-Fehler wird das immer an die Fachabteilung weitergegeben. Man soll eine email bekommen. Es kam aber noch nie eine.
      Ich habe schon eine Menge Geld in den Hotline-Warteschleifen vergeudet. Man wird immer nur vertröstet. Ich hätte es eigentlich wissen müssen, dass da nichts funktioniert. Man liest es ja ständig im Forum.
      Jetzt bin ich im Skiurlaub und ohne Anschluss. Habe mich sonst auf den Pisten immer mit meiner Frau und Freunden verabredet. Aber da war ich ja nicht bei CONGSTAR.
      bachi52

    • Schlechter Vorschlag


      Neue Karte muss auch erst aktiviert werden etc. Das dauert auch...
      dann geht's sicher auch um seine Nummer...
      außerdem bezahlt er ja schon für eine Leistung. Müsste also doppelt zahlen...


      Einfachste Lösung ist, das Congstar dem Kunden hilft und sein Anliegen bearbeitet.
      aber dazu wäre KundenSERVICE nötig.


      Trotzdem schönen Urlaub bachi51

      VG
      Knalli



      Der Stress mit congstar geht HIER wohl weiter... :cursing:
      und ich hatte gehofft, der Kundenservice wäre nach meinem ersten traurigen Erlebnis besser geworden.

    • Danke Knalli82.
      Natürlich möchte ich uinter meiner Nr. erreichbar sein. Aber das ist denen von Congstar total Wurscht.


      Ich habe immer noch nicht die geringste Reaktion erhalten.
      Wenn ich in den Chat gehe, sagen die garantiert wieder: Ich habe das an die Fachabteilung weitergeleitet, die melden sich per email. Und dann passiert wieder garnichts. So ist Congstar.


      Grüße


      bachi52

    • Guten Morgen bachi52,


      auch wenn Du es schon mehrmals gehört oder gelesen hast, möchte ich nochmals betonen, dass es mir wirkllich Leid tut, dass die Portierung in Deinem Falle noch nicht korrekt vollzogen werden konnte.


      Zur Abhilfe möchte ich Dich bitten, Dich einmal bei Deinem alten Anbieter zu melden. Denn laut gesetzlicher Vorgabe ist er verpflichtet, in einem Falle wie dem bei Dir vorliegenden Deine mobilfunktechnische Versorgung auch weiterhin bereitzustellen.
      Auf diesem Wege telefonierst Du dann zwar noch nicht mit congstar, bist aber unter Deiner Rufnummer erreichbar.

      Beste Grüße
      Stefan


      Bitte achtet in den einzelnen Foren immer auch auf die ganz oben angepinnten Beiträge.
      Da finden sich wunderbare Zusammenfassungen der häufigsten Themen :thumbup:

    • Das kann doch nicht wahr sein!! Vor über 3 Wochen hat Congstar mir die "erfolgreiche Rufnummernportierung" gemeldet. Deutschlandsim hat mir das auch bestätigt und hat die alte SIM-Karte auch am 2.1. deaktiviert. Und jetzt schreiben Sie plötzlich wieder: der alte Anbieter ist Schuld. Das ist doch typisch Congstar.
      Ich habe übrigens immer noch keine der versprochenen Rückmeldungen von der sogenannten Fachabteilung per email bekommen. Die sollten sich angeblich um die nicht funktionierende PIN und PUK kümmern. Was soll das alles.
      Man glaubt man hätte es nur mit I...ten zu tun.


      bachi52

    • Hallo,


      Bei mir läuft genau das gleiche mit dem sogenannten Congstar Kundenservice. Erst wurde ich mehrfach angelogen hinsichtlich der Rufnummerportierung, so dass auch ich hohe Hotline Kosten hatte. Angeblich sei der alte Anbieter Schuld gewesen. Anders als bei Congstar habe ich aber vom alten Anbieter die schriftliche Mitteilung, dass die Portierung von deren Seite am 2.1. durchgeführt wurde. Von Congstar habe ich diesbezüglich noch nichts schriftlich bekommen, der Kundenservice ist ein totaler Ausfall, 2 emails wurden einfach nicht beantwortet. Nun warte ich seit 4 Wochen. Eine unglaubliche Unverschämtheit. Der alte Anbieter kann mir meine alte Rufnummer nicht mehr zur Verfügung stellen, da die Portierung zu lange her ist. Wäre ich nicht vom Congstar Kundenservice angelogen worden, hätte ich mich früher darum kümmern können.
      Was passiert nun? Ein wirklich toller Start zum neuen Anbieter. Bei Problemen wird man belogen und steht alleine da.

    • Hallo cwaip,


      herzlich Willkommen im congstar Support Forum :thumbup:


      Deine Mails werden von einer Fachabteilung bearbeitet und diese werden sich schnellstmöglich mit dir in Verbindung setzen. Leider können wir von hier aus nicht mehr machen als dich um Geduld zu bitten und die Verzögerung zu entschuldigen.


      Vielen Dank für dein Verständnis und einen schönen Abend,
      Anna.