• [UMGESETZT]

    Preisdifferenz wegen Kündigungsfrist

      Hallo zusammen!


      Ich weiß die einmonatige Kündigungsfrist bei vielen Congstar Tarifen sehr zu schätzen. Nicht weil ich vorhaben zu wechseln oder so, sondern weil ich so unkompliziert auf veränderte Umstände (z.B. kein Handyempfang oder nur lahmes DSL nach einem Umzug) reagieren kann.


      Daher bezahle ich auch gerne eine Einrichtungsgebühr, die bei längerer Vertragslaufzeit nicht anfallen würde. Schließlich geht Congstar durch die Einrichtung meines Anschlusses eine Art von "finanziellem Risiko" ein.


      Aber warum kosten die All-Net-Flats 5€/Monat mehr, nur wegen geringerer Mindestvertragslaufzeit? Dieser Aufpreis verleitet mich doch viel eher irgendwann zu wechseln, weil andere Anbieter leichter den teureren Tarif unterbieten können.
      Ein Ausgleich für die einmaligen Kosten für die Einrichtung dürfte das ja wohl kaum sein. Denn so hoch sind die ja nun wirklich nicht.


      Gibt es Überlegungen die Preise demnächst mal anzupassen? Ich würde gerne von Smart 100 auf die All-Net-Flat M wechseln, auch wenn ich dann im Monat etwas mehr zahlen würde, als aktuell.


      Gruß
      Crevot

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mark O. () aus folgendem Grund:
      Präfix angepasst

    • Hallo Crevot,


      über eine aktuelle Minderung der Preise in diesem Tarifsegment ist nichts bekannt.


      Vielleicht verleitet Dich der Aufpreis zum Wechsel - oder aber er motiviert Dich, einen Vertrag über 24 Monate abzuschließen. Diese Preisgestaltung ist in anderen Branchen auch nicht unüblich.


      Viele Grüße,


      Chris G

    • Dadurch entsteht definitiv keine Motivation für den Einstieg in einen 24 Monate bindenden Vertrag.


      Ich kenne zwei weitere Personen, die die Preisgestaltung verwunderlich finden. Unsere Meinungen über Motivation von Congstar und die Auswirkungen auf potentielle und bestehende Kunden sind nicht deckungsgleich, außer in einem Punkt: Den Tarif mit längerer Laufzeit bestellen wir erst Recht nicht.


      In welcher Branche genau ist es üblich einen monatlichen Aufschlag für eine geringere Vertragslaufzeit zu fordern? Günstigere Preise bei jährlicher Vorab-Abbuchung kenne ich, allerdings ohne Auswirkung auf die Vertragslaufzeit.

      Bei unseren aktuellen Tarifen sind die monatlichen Grundpreise identisch. Egal ob 24 Monate Mindestlaufzeit oder monatlich kündbarer Flex Tarif. Der einzige Unterschied ist weiterhin die höhere Bereitstellungsgebühr bei Flex Tarifen.


      LG


      Mark

      10390-congstar-hilfe-team-jpgIch bin hier - um dir zu helfen!
      Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
      Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
      Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube