Am 22.05.2022 ab 22:30 Uhr werden für max. 4 Stunden Wartungsarbeiten durchgeführt 🚧.
In dieser Zeit ist unsere Webseite inkl. dem meincongstar Kundencenter nicht erreichbar. Zusätzlich ist die congstar App nur eingeschränkt nutzbar. Mobiltelefone und Datengeräte funktionieren natürlich wie gewohnt 📲. Vielen Dank für euer Verständnis!
  • Da ich mittlerweile seit 2 Stunden versuche in den Chat zu gelangen, es aber nicht schaffe, frage ich einfach mal hier. Vielleicht weiß ja jemand eine Antwort:


    Ist es von Providerseite aus möglich mir eine Rufumleitung einzurichten, wenn ich euch die Nummer geben?


    Über das Handy kann ich es ja nicht mehr machen, da ja die Karte tot ist.


    Da ich nicht wie andere hier leider 4 oder mehr Wochen warten will und kann, bis vielleicht mal meine neue Karte kommt, überlege ich mir für den Zeitraum eine Prepaid Karte zu holen.


    Die Rufumleitung deshalb, da ich nicht extra allen Kontakten diese Prepaid nummer geben will und ich andererseits auch nicht die Möglichkeit habe, allen Anrufern die neue Nummer zu geben.


    Also ist es möglich?

  • Tag 22: Keine Mail von congstar und natürlich WIEDER KEINE SIM-KARTE!


    Langsam verliere ich die Lust!!!!


    Wenn ich bis zum Wochenende keine Karte habe, werde ich meinen Vertrag fristlos kündigen, da congstar die mir vertraglich zugesicherten Leistungen seit über 3 Wochen nicht mehr erbringt!


    So etwas wie hier ist mir in meinem ganzen Leben nocht nicht widerfahren! Das sind unhaltbare Zustände! :cursing:


  • ja du kannst im Chat eine Nummer angeben und die richten dir die Rufumleitung ein - habe ich schon 2x gemacht nachdem ich nachgefragt habe, von selbst wird einen das aber wohl nicht angeboten.


    Denke aber daran - SMS werden/können nicht weiter geleitet werden, aber es hilft immerhin doch erreichbar zubleiben.

  • Sonntag nachmittag erhielt ich dann eine Mail. Inhalt: Die Fragen, die ich bereits ALLE
    im Chat-Support beantwortet habe. Einen Anruf habe ich bisher nicht
    erhalten, jedoch heute (Mittwoch) nachmittag eine weitere Mail, dass die
    Ersatzsimkarte bereits versandt wäre. Dann müsste sie ja morgen
    ankommen. Und ich hoffe, dass es keine CW/2 karte ist.




    Jetzt stellt sich mir die nächste Frage. Meine Frau hat das gleiche
    Gerät und die gleichen Probleme mit der SIM-Karte. Muss sie jetzt so
    lange (4-6 Wochen) warten, bis sie wieder ausfällt, oder ist Congstar in
    der Lage, vorab eine funktionierende Simkarte rauszuschicken?


    Übrigens: Die inzwischen bekannten Probleme habe ich bereits im Oktober 2014 gemeldet, hier zu sehen.

  • Übrigens: Die inzwischen bekannten Probleme habe ich bereits im Oktober 2014 gemeldet, hier zu sehen.

    Danke für den Hinweis. Ich bin den Thread nur kurz überflogen, aber was ich da lese macht mich nur noch wütender. Denn genau wie hier mit uns umgegangen wird findet es wohl auch im anderen Thread statt. Es gibt keine Informationen, Kommentare werden gelöscht, Hilfestellung einfach nicht vorhanden.

  • Dem Wunsch der Allgemeinheit folgend...


    Und was ist aus dem Fragenkatalog von Longbow auf Seite 17 geworden? Sieht eure Kundenbelügenundbetrügen-Strategie eine Beantwortung dieser Fragen nicht vor?

    Daher liegt doch der Verdacht nahe, das noch überhaupt keine Karten verschickt wurden. WARUM ist das so? WARUM gibt uns keiner Informationen dazu? WARUM werden keinerlei Fragen von Longbow beantwortet?

    und mit dem aller letzten aller aller letzten Fetzen an Respekt gegenüber dieser ausbeutenden Firma, nochmals die Fragen, die mir und alle anderen Kunden jetzt schleunigst und sofort in diesem Forum beantwortet werden müssen:

    Heute ist der 11.2.2015 und bei mir ist weder ein Telefonanrufversuch seitens congstar gestartet, noch eine Email seitens congstar an mich versendet, noch eine Bestätigung im Online-Account-Bereich eingerichtet, noch eine SIM-Karte (V2) in meinen Briefkasten versendet worden!


    Das einzige, was ich innerhalb der vergangenen vier verdammten Wochen von dem Unternehmen congstar bekommen habe, ist das Wort eines, zweier, dreier anonymer "Support"-Chat-Mitarbeiter. Und natürlich die sich gegenseitig diskreditierenden Aussagen der s.g. "Support"-Foren-Mods hier im Thread, die jedwede kritische Aussagen gegenüber das Unternehmen allgemein, gegenüber der Handlungsweise des Unternehmen und gegenüber der Mitarbeiter und Informationspolitiken zensieren, löschen, deaktivieren und kommentarlos abändern, um dem mehr als brüchigen wenn nicht schon gebrochenen Ruf der Tochter des weltgrößten Telekommunikationsunternehmen Telekom zu wahren.


    Das Ganze geschieht mit einer Ignoranz, mit einer solchen Dreistigkeit gegenüber der im Grundgesetz verankerten Freien Meinungsäußerung, dass es dem Erich im Grab ein Lächeln in die Winkel zaubert!


    "Netiquette"- pah! Das ich nicht lache. Zensierung unter fadenscheiniger Begründung durch innenpolitische Weisungen, die selber niemals nach außen dringen dürfen. Das ist es, was hier abgeht! Und keine gebrochene "Netiquette" oder einer anderen namenstanzenden Baumkuschlerregelung (nichts für Ungut, Waldörfler, hab' euch lieb ;) ).


    Sollten konstruktive Kritiken nicht mehr ausreichen- was sie anscheinend nicht mehr tun, da das Problem seit Oktober 2014 bei euch bekannt ist und dennoch nichts von euch getan wird-, sollten Gespräche "am runden Tisch" nicht mehr ausreichen- was sie nicht mehr tun, weil ihr fahrlässig und vorsätzlich eure Kunden hinhaltet und mit falschen Informationen füttert- und sollten Ersatzansprüche nicht mehr dem Schaden, den ihr verursacht, gebührend sein- was sie nicht mehr nach vier verdammten Wochen sind, wenn ihr nur 10€ auf die nächte Rechnung gut schreibt-,...

    ...dann, mein liebes Congstar-Unternehmen und all ihr vllt. kleinen und großen "Support"-Mitarbeiter, dann ist die Zeit gekommen, die Mauer einzureißen und die Ungerechtigkeit mit schallenden Worten herniederzureißen und der Welt offen dar zu bieten!


    Ein bisschen theatralisch, ich weiß ;) Zu viel Macbeth gelesen...


    Anders ausgedrückt:
    Je größer die Ungerechtigkeit, die unschuldigen Menschen widerfährt, desto größer muss der Aufschrei sein.


    Oder desto schneller sollte jetzt der Ersatz an SIM-Karten in den gottverdammten Briefkästen der geschädigten Kunden sein.

  • So Tag 25 ohne Simkarte!
    Ich habe gerade noch mal im Chat nachgefragt und habe die Aussage bekommen" wenn Ihre Karte nicht schon versandt wurde, wird sie am 17.02. versandt". Das haut dem Fass aber jetzt den Boden aus. Wenn meine Karte erst um 17.02. raus gehen sollte, wäre ich vorausgesetzt die Karte kommt am 18.02. an, 32 Tage ohne Handy!


    Liebes Congstar-Team warum könnt ihr nicht den Lieferstatus einsehen? Bitte nicht mit der Standard-Aussage kommen" es ist ein manueller Prozess". Habe ich ein Sonderkündigungsrecht?


    VG
    Marcel

  • So Tag 25 ohne Simkarte!
    Ich habe gerade noch mal im Chat nachgefragt und habe die Aussage bekommen" wenn Ihre Karte nicht schon versandt wurde, wird sie am 17.02. versandt". Das haut dem Fass aber jetzt den Boden aus. Wenn meine Karte erst um 17.02. raus gehen sollte, wäre ich vorausgesetzt die Karte kommt am 18.02. an, 32 Tage ohne Handy!


    Liebes Congstar-Team warum könnt ihr nicht den Lieferstatus einsehen? Bitte nicht mit der Standard-Aussage kommen" es ist ein manueller Prozess". Habe ich ein Sonderkündigungsrecht?


    VG
    Marcel


    Wie kann man das so genau sagen?


    Dann müssen sie ja wirklich eine Liste mit Anzahl X Namen haben und Anzahl Y davon pro Tag abarbeiten. Dann kann man das ja ausrechnen.


    Das aber würde wiederum bedeuten, dass das Nichtvorhandensein einer solchen Liste eine glatte Lüge war.


    Ist die Liste tatsächlich nicht vorhanden, dann kann man auch nicht sagen die Karte für John Doe wird am 17.02. versandt. Könnte doch auch der 20.02. sein. Oder sogar morgen?!


    Oder werden am 17.02. alle bis zum 16.02. 20.00 Uhr eingegangenen Bestellungen abgearbeitet und verschickt? (Das erscheint mir aber unwahrscheinlich).



    Ach ja, nur weil man hier nichts mehr ausschließen darf. Hat der Support-Mitarbeiter denn auch gesagt in welchem Jahr am 17.02 die Karten verschickt werden?

  • Noch nebenbei: ich persönlich empfinde es als Hohn, diesen Thread hier auf [GELÖST] zu setzen.


    [GELÖST] wäre das Problem, wenn JEDER mit einem Defekt umgehend eine neue SIM bekommt.


    [GELÖST] wäre das Problem, wenn bei einem Neuvertrag (wenn man Besitzer der betroffenen Handys ist) gleich eine andere als eine C/W2-SIM bekommt. Und nicht erst eine SIM von der man weiß, dass sie eh kurzfristig den Gesit aufgiebt.


    Wobei, wer mit einem der betroffenen Handys schließt noch einen Neuvetrag ab...^^
    Wie weiter oben geschrieben, ich wollte auch einen Freund (er hat nen OPO) über ne Freundschaftwerbung zu Congstar bringen.
    Das lasse ich an der Stelle, weil wir wollen ja weiter Freunde bleiben.
    Somit: Sicherer Congstar-24-Monate-Langzeitkunde: - MINUS EINS - und der Zähler tickt weiter.


    Aber bei dieser derzeitigen Sachlage ist das Poblem nicht einmal annähernd gelöst.



  • Wollte gerade eine s/w2 Ersatzkarte bestellen , da die V2 wohl eh nichts mehr wird ! Doch es werden keine Ersatzkarten versendet ! Also man hat einen Vertrag ohne Sim Karte ! Somit geht die fristlose Kündigung raus da Congstar mir auch nicht sagen kann wann ich eine Karte erhalten werde !

  • Hallo zusammen!


    Ich werde mich bemühen eure Fragen, soweit mir möglich, zu beantworten.


    Vorweg @Terminator14: Da du kein LG G2 oder OPO besitzt, habe ich deine Frage hier beantwortet und deinen Doppelpost in diesem Thread deaktiviert.


    Wie ist der Versandstatus meiner V2-Ersatz-SIM-Karte?
    Zu dem genauen Versandstatus einzelner Ersatz-SIM-Karten können wir euch nichts sagen. Wir können euch mitteilen, ob eure Anfrage an die Fachabteilung weitergeleitet wurde und dort bearbeitet wird, aber keinen aktuellen Status dort einsehen.


    Warum werden die Ersatz-SIM-Karten "manuell" verschickt und was bedeutet das genau?
    Manuell heißt in diesem Fall, dass die Ersatz-SIM-Karten in der Tat von Hand verschickt werden und eure neue ICCID per Hand eurem Vertrag zugeordnet wird. Dies kann nicht automatisch über das System laufen, da nur so garantiert werden kann, dass Ihr eine andere Generation von SIM-Karten bekommt.


    Warum erhalte ich keine schriftliche Bestätigung über den Vorgang?
    Was für eine Bestätigung erwartest du dabei? Die schriftliche Bestätigung, dass deine Anfrage an die Fachabteilung weitergegeben wurde und dort bearbeitet wird, könntest du natürlich bekommen. Eine Bestätigung über den Stand oder Abschluss der Bearbeitung in der Fachabteilung kann ich dir nicht anbieten, ihr solltet aber eine E-Mail der Fachabteilung selbst bekommen haben oder noch bekommen.


    Was hat die s.g. Fachabteilung als ursprüngliches Problem festgestellt, das mit C/W2-Karten und Oneplus One-Geräten einherging?
    Die genaue Ursache des Problems konnte leider noch immer nicht eindeutig identifiziert werden. Der Netzbetreiber (Telekom) hat umfassende Test durchgeführt und konnte den Fehler nur bei den LG G2 und OnePlus One Handys reproduzieren. Als mögliche Ursache ist im Gespräch, dass das SIM-Toolkit nicht korrekt mit der SIM kommuniziert und dadurch widerholt unbeantwortete Anfragen an die SIM-Karte zurück sendet, die diese speichert. Der Flash-Speicher der SIM-Karte gibt dann nach unzähligen Wiederbeschreibungen auf.


    Hat die lange Dauer ohne oder mit fahrlässig mitgeteilten falschen Informationen den Grund, dass ein Langzeittest mit einer neuen Art SIM-Karte bei congstar intern abgehalten wurde?
    Auch zu den neuen SIM-Karten wurden mit den genannten Geräten Tests durchgeführt, die eine dauerhafte Nutzung ohne Schaden versprechen.


    Wie ist der allgemeine Status des Problems bei congstar? Wie gedenkt Congstar das Problem zu bewältigen?
    Zur Lösung des Problems wurde entschieden, den betroffenen Kunden eine SIM-Karte eines anderen Typs (V2) zuzusenden. Dies sollte die fehlerhafte Funktion zwischen SIM und Gerät beenden und somit das Problem dauerhaft lösen. Der Prozess zum Versand dieser SIM-Karten läuft aktuell. (Wie auch oben beschrieben.)


    Ich hoffe, dies beantwortet schon mal einen Teil eurer Fragen. Wir versuchen euch hier auf dem laufenden zu halten und teilen euch neue Informationen mit, wenn uns solche vorliegen. Leider läuft dieser Informationsfluss aktuell nur dürftig. Fragen zu gewünschten Rückmeldungen aus der Technik oder Fachabteilung kann ich nicht beantworten, ebenfalls kann ich hier im Forum nicht auf rechtliche und finanzielle Fragen und Forderungen eingehen.


    Viele Grüße,
    Lars.


    P.S.: @PachN: Wie dir auch schon beantwortet wurde, ist eine Umleitung aller ankommenden Anrufe auf eine andere Rufnummer möglich. Diese kannst du im Chat einrichten lassen. Eine Umleitung der SMS ist hingegen nicht möglich.