• Zur hilfreichsten Antwort springen
  • Hallo MRW,


    gerne würden wir deinen Anschluss analysieren und ggf. schnellstmöglich eine Entstörung einleiten.


    Dazu benötigen wir eine nach dieser Vorlage ausgefüllte Störungsmeldung, sodass dein Anliegen direkt an die Fachabteilung weitergeleitet werden kann.


    Die Zuordnung über die hinterlegte E-Mail-Adresse zum Kundenkonto funktioniert, bitte gib uns einfach in einem weiteren Posting hier in diesem Thread noch mal die Störungsmeldung durch. Dankeschön!



    Viele Grüße,


    Gerrit

  • Was ist gestört ?



    Kein DSL Signal (x) Telefonie ( ) Bandbreite ( ) Abbrüche (
    )





    Hat der Anschluss bereits funktioniert?



    Ja(x) Nein ( )





    Funktioniert eine Internetverbindung?



    Ja( ) Nein (x)





    Ist die Leuchtanzeige für DSL-Synchronisation dauernd grün?



    Ja( ) Nein (x)





    Sind alle Geräteverbindungen gesteckt / überprüft?



    Ja(x) Nein ( )





    Sind Modem / Router dauerhaft eingeschaltet?



    Ja(x) Nein ( )





    Wurde die Konfiguration (ADSL, VDSL) bereits durchgeführt?



    Ja(x) Nein ( )





    Wurde der Router bereits neu gestartet?



    Ja(x) Nein ( )





    Seit wann besteht die Störung?



    Uhrzeit/Datum: (min. 6std)



    11:00 Uhr / 29.05.2016





    Gibt es eine Fehlermeldung? Wenn ja was für eine?



    gerne inklusive Screenshot und/oder Logfile



    -





    Wurde zuvor bereits eine Störung gemeldet?



    Ja( ) Nein (x)





    Welches Routermodell wird benutzt?



    Speedport W701V

  • Hallo MRW,


    vielen Dank für die Störungsmeldung! :thumbup:


    Bitte trage doch in deinem meincongstar-Bereich unter "Meine Daten" --> "Kundendaten" noch eine Kontaktrufnummer ein, über welche dich die KollegInnen ggf. telefonisch erreichen können. Am besten nutzt du dazu deine Mobilfunknummer. Dankeschön!


    Desweiteren möchte ich noch nachfragen, welches zweite Routermodell du zum Testen angeschlossen hattest?
    Diesen hast du auch passend mit deinen congstar Zugangsdaten konfiguriert?



    Viele Grüße,


    Gerrit

  • Hallo MRW,


    Das Ganze liegt bei der Fachabteilung. Ich habe auch noch einmal mitgegeben, dass die Störung mit einem anderen Gerät (Baugleich / Konfiguration gleich) ebenfalls vorliegt.
    Falls du eine Mobilfunknummer hast, unter der du besser zu erreichen bist, trag diese (wie Gerrit bereits sagte) bitte unter deinen Kundendaten ein, damit hier die Kontaktaufnahme zeitnah geschehen kann.



    Viele Grüße,
    Ben

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ben H. ()

  • Für den Nachmittag (04.07.2016) war ein Termin mit einem Techniker des Leitungsinhabers vereinbart.


    Ich habe 10 Stunden gewartet.


    Es hat niemand geklingelt, es gab auch keine sonstigen Versuche, mich zu erreichen, um den Termin zu abzusagen, zu verschieben oder sich zu entschuldigen.


    Die Person ist einfach nicht erschienen.

  • Terminvereinbarung Donnerstag,
    07.07., 14 - 20 Uhr


    Erneut vergeblich auf Leitungsdienst gewartet. Tür und Zugang zum Hausanschluss waren geöffnet, außerdem Zettel an der Türklingel, bei Bedarf anzuklopfen oder sich mobil zu melden.


    Anruf gegen 18 Uhr von Congstar, der Telekommitarbeiter habe wieder behauptet, mich nicht angetroffen zu haben. Angeblich sei diesmal zudem eine Benachrichtungskarte hinterlegt worden.


    Ich betone, dass auch diese Darstellung dreist gelogen ist.


    Liebe Leute,


    ich weiss, dass Congstar nichts für die überbuchten Servicezeiten kann. Demgegenüber habe ich es aber nicht nötig, Stunden auf jemanden zu warten, der offensichtlich nicht die Absicht hat zu erscheinen, und mir anschließend auch noch die Schuld unterstellen zu lassen.



    Neues (3.) vereinbartes Zeitfenster:


    Samstag, 09.07., 8 - 16 Uhr


    Die Tür steht offen, der Hausanschluss ist frei zugänglich, ich bin in meinem Apartment. Sollte wieder die Rückmeldung kommen, man habe mich nicht erreicht, machen wir ab Montag folgendes:


    Der Vertrag ruht, die Einzugsermächtigung wird widerrufen, sämtliche Abbuchungen lösen eine Rücklastschrift aus.

  • Hilfreichste Antwort
  • Hi!


    Letzteres wäre eher unklug. Das führte bisher in den meisten Fällen zu noch mehr Ärger.


    Lass den Vertrag und die Zahlungen ganz normal weiterlaufen, allerdings beantragst Du, wenn die Störung irgendwann mal behoben wurde, eine Gutschrift, die mit der Folgerechnung verrechnet wird.


    Grüße.