• ~~Melli~~

    Einfach mal so in die Runde gefragt...!

      Hey Leute ich wollte mal einfach so von Euch wissen wie ihr denn so mit "congstar" zufrieden seid?


      Ich für meinen Teil habe mir die letzte Zeit viel Gedanken gemacht, ob ich nicht wechseln soll weil es wo anders evtl. noch billiger ist usw. !
      Aber dann hab ich gesehen das "congstar" da wohl doch das beste Angebot hat, vorallem das man eben die ganzen Optionen zu und abbuchen kann wie man will und das jederzeit. Zudem sind die Tarife ja auch noch ohne Laufzeit wo man bei den meisten Anbietern immer gleich 2 Jahre gebunden ist :-( ! Gut für mich käme jetzt eh nur noch ein Tarif ohne Laufzeit in frage oder eben dann Prepaid!
      Und Telekom soll ja angeblich auch das beste Netz haben :-) !


      Ein bisschen enttäuscht war ich jetzt nur bei meiner letzten Rechnung da ich angeblich ne SMS ins Ausland gesendet habe, was ich NIE getan hab! Ich werde das jetzt mal noch weiter beobachten auf den nächsten Rechnungen!


      Dann war ich mal am überlegen von meinem "congstar wie ich will - flex" in "congstar Prepaid-wie ich will" zu wechseln aber naja im Grunde macht es ja jetzt keinen Unterschied ob ich nun alle paar Monate Geld auf die Karte lade oder ob jedes Monat 15€ abgebucht werden oder :-) ?!?!


      Das mit dem LTE ja das is auch so ne Sache aber ich für meinen Teil brauche es nicht!


      Ich nutze derzeit wie gesagt den "congstar wie ich will - flex" Tarif mit 1 GB Datenvolumen und 100 Freiminuten (die ich aber auch nie ganz verbrauche) und das reicht mir alles locker!


      Wie gesagt schreibt mal drauf los wie ihr denn so zufrieden seit oder ob ihr wechseln würdet, oder es euch überlegt. Oder ob ihr vielleicht extra zu "congstar" gewechselt seit :-) !!

    • Hallo ~~Melli~~!


      Vielen Dank für deine Anregung zu einer Diskussion zur allgemeinen Zufriedenheit!


      Ich möchte mich da gar nicht lange einmischen, um die Diskussion zu bremsen, allerdings möchte ich eine Anmerkung, oder besser gesagt eine Erklärung zu der von dir angesprochenen Auslands-SMS geben.


      Der von dir geschilderte Versand einer einzigen Auslands-SMS klingt stark nach der Funktionsregistrierung für Facetime auf dem iPhone.


      Facetime wird im Menü Einstellungen im Unterpunkt Telefon aktiviert oder deaktiviert. Einige Besitzer eines iPhones erhalten bei Aktivierung von Facetime eine Nachricht im Display, ähnlich einer SMS oder einer Push-Benachrichtigung, nach der beim Netzbetreiber möglicherweise SMS-Gebühren beim Einschalten der Facetime-Funktion anfallen.


      Unabhängig davon, ob der Hinweis erscheint oder nicht, wird vom iPhone beim Aktivieren von Facetime eine SMS an eine britische Rufnummer geschickt. Ein Server in Großbritannien antwortet in Form einer Kurzmitteilung, die im Klartext nur aus kryptischen Zeichen besteht. Dies dient der Herstellung einer Verbindung zum Videotelefonie-Server.


      Apple weist auf die möglichen SMS-Gebühren hin, verschweigt aber, dass es sich um eine je nach Handy-Tarif vergleichsweise teure Kurzmitteilung ins Ausland handelt. Ebenso ist es bislang unklar, wie oft ein iPhone und der Facetime-Server SMS-Nachrichten austauschen, so dass zusätzliche Kosten anfallen.


      Wenn du magst, melde dich doch gerne einmal im Chat und die Kollegen überprüfen für dich, ob es sich um eine solche Facetime-Aktivierungs-SMS gehandelt hat.


      Viele Grüße,
      Kim :)

      Hi!


      Insgesamt kann man Congstar, in Schulnoten, eine gute 2 geben. Könnte man auch NFC nutzen und LTE (offiziell), dann gäbe es von mir die 1.


      Vom Prinzip her hast Du schon die ganzen Pluspunkte, wie Optionen und Tarife flexibel verwalten zu können aufgezählt.


      Wenn Du meinst, dir gefällt Prepaid besser ... ich selbst empfehle den Leuten immer, wenn hier wer fragt immer Postpaid, eben weil es komfortabler ist.


      Die 100 Minuten Option hab ich in meinem Altvertrag ebenfalls, nutze ich aber nur selten. Meistens telefoniere ich über Festnetz, oder wenn es möglich ist via Whatsapp, schließlich kann man das ja nun auch ohne VPN. Die 100 Minuten Option war mal im Angebot und bevor der 9-CT Tarif abgeschafft wurde, hab ich die Option eben genommen.


      Grüße.


      PS: Von mir ein ganz liebes hallo an die neue Moderatorin. :thumbsup:
      Ich bedanke mich ganz herzlich und dezent in Grün! ;) Kim

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Kim S. ()

    • Der große Pluspunkt bei Congstar ist zweifelsfrei die flexibilität, das betrifft sowohl die Möglichkeit, wirklich alles monatlich kündbar zu bestellen als auch Tarife wie den Wie ich Will, bei dem man zu- und abbuchen kann wie man lustig ist und grade als Wenignutzer wirklich günstige Leistung bekommt.


      Warum man als Heavy-user ( nach meiner Definition alle Menschen die entweder >1 GB Daten oder ne Allnet Flat wollen ) allerdings ohne LTE oder zu den Preisen bei Congstar ist, weiß ich nicht so recht. :D

    • ~~Melli~~

      was soll das denn heißen "die, die keine Ahnung haben" also ich hab Ahnung!
      Mir für meinen Teil (whatsapp und Facebook) reicht es und geht mir schnell genug und Zuhause nutze ich NUR
      W-LAN .... Zum Beispiel das Telekom Prepaid Angebot: z.B. 1 GB, Telefonflat nur ins Telekom Netz alle andren Netze 9 Cent und SMS Flat nur ins Telekom Netz alle andren Netze 9 Cent! Und das für 17€/Monat klar mit LTE!


      Aber da hab ich bei congstar:
      1 GB und noch 100 Freiminuten in ALLE Netze und das für 15€/Monat

      Ich war nach einigen Jahren mit Congstar nicht mehr zufrieden da es für mich zu unflexibel geworden ist. LTE ging früher nur mit Postpaid und wäre bei einem Tarifwechsel in die neuen Tarife verloren gewesen. Dazu fehlen die vielfältigen Optionen, die es bei der Telekom teilweise sogar inklusive gibt. Multi SIM (ist mir sehr wichtig), VoLTE, EU-Flat inkl. Schweiz, Festnetznummer, HotSpot Flat usw. Ich hab dann einige Zeit in mein Dual SIM Handy Congstar zum sprechen und fürs Internet eine sehr günstige Datenkarte mit 6 GB LTE im Telekomnetz verwendet, mittlerweile hab ich dank Magenta EINS Vorteil und EU-Tarif komplett gewechselt. Bin zufrieden und der frei gewordene SIM-Slot wird nur noch auf Reisen außerhalb der EU verwendet.


      Wenn allerdings LTE irgendwann in allen Tarifen freigeschaltet werden soll, dann kann ich Congstar Prepaid und den Wunschmix Baukasten wirklich empfehlen. Momentan ist er nur interessant für Leute, die sehr wenig telefonieren wollen. 2 € für 100 Minuten und die Messaging Option ist top. Schade, dass man diese Option monatlich immer neu anmelden muss, die sollte immer voreingestellt bleiben.

      Kein LTE -> kein bestes Netz (Telekomnetz ohne LTE ist definitiv nicht besser als die anderen mit LTE)
      Ich habe noch LTE, darum bin ich auch noch hier. Ohne LTE kannst du das mobile Internet außerhalb von Städten, beispielsweise in der Bahn, völlig vergessen. Wer natürlich nur ab und zu das Haus verlässt, wird das nicht merken. ;)


      Ansonsten bin ich auch Fan des flexiblen Konzeptes, das Congstar verfolgt.

      Wer einmal von Berlin bis in den Süden der Republik mit einer LTE Datenkarte der Telekom auf der Autobahn gefahren ist und dabei nur 1-2 Aussetzer bei Spotify hatte (reines Streaming, nichts offline geladen), der will nie wieder was anderes haben. Bei einem Versuch mit den Grünblauen war schon kaum 20 km außerhalb Berlins absolute Funkstille. UMTS/3G ist tot.

    • ~~Melli~~

      nen Tarif mit 24 Monate Laufzeit, würde ich sowieso bei keinem Anbieter mehr abschließen denn so kann man ja jederzeit kündigen und wechseln ;-)!


      Ich bleib trotzdem erstmal bei "congstar" und schau was die Zukunft so bringt, wechseln kann ich wie gesagt dann eh jederzeit ....

    • ~~Melli~~

      kann man sehen wie man will!
      Also wie gesagt ich mit meinem bisschen "whatsapp" schreiben und hier und da "Facebook" reicht es locker und geht doch schnell genug, finde ich zumindest ...!

      Es geht bei LTE nicht zwingend um die Geschwindigkeit. Es geht um die Nutzung des mobilen Internets.


      Schon nicht schlecht, auf Onlinekosten wurde letztens einer gefragt, ob er Weib und Kind auch nur mit Wasser und trocken Brot versorgen würde, nur damit er bestes LTE hat. Verneint hat er es nicht. Wird aber nur Spaß gewesen sein. :)


      Melli wohnt sicher in ner Großstadt, da kann man ggf. auf LTE verzichten, solang noch genug 3G Versorgung da ist.