• Welche Tarife bieten echte Daten-Flatrates?

      Zum einen lese ich in den Smart,Allnet flat, Allnet Flat Plus:


      "... MB mit max. ... Mbit/s danach Drosselung auf max. 32 Kbit/s"


      aber zum anderen auch:


      "keine Datenautomatik: Bei congstar gibt es diese automatischen (und kostenpflichtigen) Zubuchungen von Datenvolumen nicht."


      D.h. ist das Datenvolumen aufgebraucht, funktioniert mobile Daten nicht mehr, d.h. es muß aktiv etwas hinzugebucht werden - ist das so bei allen Tarifen?


      Das wäre sehr schade, daß es keine Option gibt, bei der man "endlos" surfen kann (auch wenn nach dem aufgebrauchten Tarif-Volumen die Bandbreite extrem gesenkt würde). Wozu soll ich dann noch einen Vertrag abschliessen, wenn ich mit dem Prepaid Tarif quasi das selbe habe (wenn vielleicht auch nciht mit den gleichen Zahlen).

    • Hilfreichste Antwort
    • Hallo CongPoint,


      wenn du in einem Tarif das inkludierte Datenvolumen aufgebraucht hast, dann wird die Geschwindigkeit gedrosselt. Du kannst dann weiterhin das mobile Internet nutzen, wie gesagt, mit reduzierter Geschwindigkeit, aber ohne weitere Kosten. Du hast auch die Möglichkeit, die Internetvolumen nachzubuchen und dann wieder mit erhöhter Geschwindigkeit zu surfen. Schau dazu gerne einmal hier rein: Verbrauchtes Datenvolumen - Gründe und Tipps



      Liebe Grüße,
      Patrick

    • Mal ehrlich, mit 32 kBit/s kann man nicht mehr wirklich von mobiler Internetnutzung sprechen. Das ist keine reduzierte Geschwindigkeit sondern fast Datenstillstand. Das einzige was noch einigermaßen geht ist die Nutzung von Email oder Messenger aller Art wenn man nur Text und keine Bilder übertragen oder empfangen will. Schon eine mobile Internetseite ist eine Qual, eine normale Internetseite bricht meistens wegen Timeout ab. Audio- und Videostreaming ist unmöglich. Bei den alten Verträgen wo noch auf 64 kBit/s gedrosselt wird, kann man die eine oder andere Internetseite noch in einer vertretbaren Zeit öffnen, mit Glück geht auch noch ein Internetradio-Stream mit stark reduzierter Qualität. Über Skype oder WhatsApp sprechen wäre ein Versuch wert. Ich kann mich noch an die gute alte Zeit mit dem 56k Modem erinnern (Ende der 90er Jahre), da hab ich so mit Freunden im Ausland kommuniziert.

    • Danke dir, für den Hinweis. Wenn ich alle lese wie viele schon warten bis der günstiger wird, um den dann für´s Festnetz zu nutzen wird mir schlecht, denn dafür wird der nicht gedacht sein.

      Kein Mensch brauch dabei LTE Max Geschwindigkeit aber eine echte DatenFlat mit 21 MBit/s wäre immer noch das doppelte als was ich derzeit über DSL reinbekomme. Und wenn die Bandbreite in den Zellen nicht reicht, dann muss der Anbieter in der Gegend eben mehrere kleinere Zellen aufstellen.