• Optionsbuchungen prepaid wie ich will

      Ich habe damals mein Paket am selben Tag gebucht, letztendlich War dann schon das Problem da, daß die eine Option einen tag später erst gebucht War obwohl sie gleichzeitig gebucht wurden. Die Option verlängert sich automatisch alle 30 Tage. Jetzt habe ich aber schon 2 Tage unterschied bei den Optionen. Mir stellt sich die Frage, wie so etwas zustande kommt. Was ist mit dem Tag dazwischen wo kommt er her ? Ich habe im Chat bereits nachgefragt, dort wollte oder konnte ich keine Antwort bekommen. Was passiert wenn die Option zu spät automatisch erneuert wird was ist dann mit den Kosten die eventuell anfallen wenn die Option aufgebraucht ist. Ausserdem habe ich das Problem dass ich langsam keinen Überblick mehr habe weil die eine Option da endet die andere wieder wann anders. Die fehlende app mit verbrauchsdaten macht es dabei nicht einfacher.........

    • Zur hilfreichsten Antwort springen
    • Moinsen,


      du sagst, dass eine Option einen Tag später erst gebucht wurde. Oft buchen sich die Optionen irgendwann in der Nacht. Wenn sich die eine Option um 23:59 Uhr und die andere um 00:01 Uhr bucht, hast du schon den einen Tag unterschied.
      Ich stelle auch die Vermutung auf, dass sich die Optionen nicht immer zur gleichen Zeit am Tag buchen, eventuell verschiebt sich das über die Monate so, dass nochmal dieselbe Situation entsteht wie bei der Buchung.


      Falls du bei einer Buchung mal nicht genug Guthaben für beide Optionen hattest, konnte sich eventuell auch direkt nur eine Option buchen und die andere eben erst einen Tag später, als wieder Guthaben verbraucht war.


      Um das Problem für einige Zeit zu beheben, könntest du einmal beide Optionen kündigen und wieder zusammen buchen. Bei Prepaid wie ich will können ohne Surf Flat Option auch keine kosten für mobile Daten anfallen. Bei den Minuten (oder SMS) zahlst du ohne Option 9Cent/Min/SMS.

    • Moin


      Der Fehler der App (oder des Abrechnungssystems?) ist wohl bei Congstar bekannt, kann aber wenn ich das richtig verstanden habe momentan nicht behoben werden.


      Deswegen kommt es dann wohl teilweise zu zu frühen Neubuchungen oder wie bei mir zu einer zu frühen Kündigung des Paketes.


      Schau doch mal hier: Ein Link



      Bis denne


      Michael

    • Hilfreichste Antwort
    • Hallo mariogei,


      deine beiden Prepaid Optionen wurden damals nach der Aktivierung der Karte mit einem Tag Abstand gebucht.
      Wie SirFeivelLancelot richtig sagt werden die Optionen immer nachts gebucht, die genau Uhrzeit kann dabei leicht abweichen. Deswegen wurde deine Minuten Option zuletzt am 17.09. um 22:05 Uhr und deine Surf Option am 19.09. kurz nach Mitternacht gebucht. Die Abbuchungen der Optionen liegen also immer noch etwa 24 Stunden auseinander.


      Du kannst in deinem meincongstar-Bereich sehen, wann deine Optionen zuletzt erneuert wurden. Unter Meine Produkte > Bearbeiten > Nutzungsdaten einsehen.
      Sollte dein Guthaben zum Zeitpunkt der Erneuerung der Option nicht ausreichen erhälst du 3 Tage vorher eine SMS mit einem entsprechenden Hinweis.


      Viele Grüße,
      Harry

    • reglo

      Hallo,


      der Buchungszeitraum schwankt schon recht merkwürdig , und oft in eine Richtung, zugunsten von Congstar.


      Meine Option hätte ich laut sms noch bis heute ,ca. 23 Uhr, nutzen können. Vor wenigen Minuten bekahm ich eine sms, das meine Option abgelaufen sei, und ich nun die Tagesflat oder die Messageoption nutzen soll.


      Wie nun, gehts nun bis 23 Uhr , oder nicht ?


      Durch das ganze zugesimse von Congstar wird man leider nicht schlauer.


      Ich habe nun die Messageoption gebucht. Hätte aber vielleicht noch warten sollen bis morgen. So hätte ich noch bis zum Abend mit 64 b surfen können. Durch das Buchen der MO wurde ich sofort auf 32 b gedrosselt. Warum nicht erst ab 23 Uhr ?


      Wie schon geschrieben, die vielen sms machen das Ganze nur undurchsichtiger, für den Verbraucher jedenfalls. Wenn schon solche Hinweise kommen, sollten auch termine dabei sein, um einen besseren Überblick zu haben. So macht es jedenfalls wenig Sinn. :thumbdown:

    • Hallo reglo,


      deine Irritation bezüglich der ganzen Nachrichten, die im Rahmen der Optionsbuchungen- und Kündigungen verschickt werden, kann ich nachvollziehen. Ebenso deine Kritik daran.


      Um es besser nachvollziehen zu können, ist es wichtig zu wissen, dass es zwei Systeme gibt, die hier Nachrichten verschicken: Einmal ein netzseitiges System, bei welchem die Option faktisch auch gebucht ist. Hier wird bei Aktivierung automatisch eine SMS vom Netzbetreiber an die Rufnummer geschickt, um die es geht. Parallel gibt es aber auch noch unser eigenes System. Hier gibt es zusätzlich eine SMS an die Kontaktrufnummer, als auch eine E-Mailbenachrichtigung.


      In seltenen Fällen kann es dazu kommen, dass sich hier die Termine verschieben. Dadurch kommt es zu missverständlichen Informationen. Bitte entschuldige diese Unannehmlichkeiten.


      Freundlichen Gruß
      Jonathan W.

    • reglo

      Hallo Jonathan,

      Hallo reglo,


      Um es besser nachvollziehen zu können, ist es wichtig zu wissen, dass es zwei Systeme gibt, die hier Nachrichten verschicken: Einmal ein netzseitiges System,
      Parallel gibt es aber auch noch unser eigenes System.


      Freundlichen Gruß
      Jonathan W.

      warum 2 Systeme ?


      Dadurch wird doch erst alles verschlimmbessert. Und wenn schon 2 Systeme, sollte man diese wenigstens aufeinander abstimmen.


      Wenn ihr das netzseitige nicht beeinflussen ,oder abstellen könnt, müßt ihr euer eigenes besser auf das netzseitige anpassen.

    • Das mit dem 2 Systemen kann ich mir gut vorstellen. Ich glaube nicht, dass congstar hier einfach die Buchung, die Berechnung und die Kommunikation über das System der Telekom laufen lässt. Die haben bestimmt ein eigenes System für die SMS an Kunden und dann schicken die wohl einen Auftrag "Buch die Option xy für Rufnummer 123456 schnell hinzu"


      Das hat den Vorteil, dass die Telekom nicht deinen Namen, Geburtstag etc. in die Finger bekommt, aber wir du schon richtig kritisierst, sind die Systeme alles ander als synchron! X(
      Das liest man hier schon seit Jahren, dass es immer wieder Uneinigkeiten mit den Zeiträumen bei den Prepaid Optionen gibt. Da muss endlich mal mehr bei Mama gequengelt werden, dass man genaue Informationen bekommt, wann wie und vor allem bis wann eine Option läuft.

    • Hallo rollermichi,


      hier scheint wohl ein bisschen Irritation bei dir vorliegen, daher will ich mal ein bisschen Licht in die Sache bringen:


      congstar Prepaid Optionen buchen vom Guthaben ab und werde zugleich damit Aktiviert. Ab diesen Zeitpunkt ist die Option 30 Tage aktiv.


      Also genauso, wie es in unser Preisliste steht ^^


      Liebe Grüße,
      Fynn

      10390-congstar-hilfe-team-jpgIch bin hier - um dir zu helfen!
      Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
      Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
      Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube

    • Moin


      Mit genau 30 Tage meinte ich folgendes:


      Wenn die Messaging Option zB um 14:00 gebucht dann läuft die Option auch bis 14:00 am letzten Tag, die anderen "Wie ich will" Optionen (Minuten SMS und MB) dagegen enden abrechnungstechnisch aber zum Tageswechsel um 24:00 oder lieg ich da falsch?


      Bis denne


      Michael