• Keine PIN-Abfrage und keine Anzeige des Providers

      Guten Morgen,


      muss mich leider schon wieder an das Forum wenden.
      Ich habe jetzt meine neue Simkarte erhalten und ins Handy eingelegt. Wieso funktioniert nun alles ohne dass ich die PIN eingeben muss? Ich habe das Handy ausgeschaltet und nochmal eingeschaltet und selbst da fragt es die PIN nicht ab, ich finde das absolut unsicher! Wozu steht denn in den Unterlagen eine PIN wenn es neuerdings scheinbar eh nicht mehr gesperrt ist? Finde ich echt unmöglich!!


      Zudem steht oben bei den Empfangspunkten nicht mehr wie vorher Telekom.de sondern einfach gar nix mehr.


      Akku ist übrigens seit die Simkarte drin ist, schon wieder um 6% gefallen. Also egal welches Handy und egal welche Simkarte, anscheinend verkraftet kein Handy mehr eine congstar Simkarte, es ist einfach nur noch nervig!!!

    • Zur hilfreichsten Antwort springen
    • Jetzt sehe ich auch noch dass auf der Karte eine andere Telefonnummer steht!!! Was soll das denn jetzt?? Ich will keine neue Telefonnummer sondern nur eine Ersatz Simkarte, ich will meine alte Handynummer wieder!! Verdammt nochmal warum bauen die jetzt so einen Scheiß??? :cursing: :(

    • Es wird immer besser. Wenn ich wo anrufen will kommt eine Ansage "persönliche Geheimzahl eingeben", was denn bitte für eine Geheimzahl? Die PIN auf der Karte war es nicht.


      Nur Theater mit der neuen SIM, hätte ich die bloß nie angefordert, unglaublich wie dilettantisch das alles abläuft.


      Das Handy erkennt auch die eigene Nummer nicht mehr und gar nichts, es funktioniert NICHTS!!!

    • Hilfreichste Antwort
    • Hallo Apfelliese,


      einmal bitte tief durchatmen, das was du beschreibst, ist weniger dilletantisch als du denkst.


      Als erstes: Ja, auf der Ersatzkarte steht eine andere Nummer. Wie dir im Chat bereits gesagt wurde: Diese kannst du ignorieren. Deine ursprüngliche Rufnummer ist auf diese Karte geschaltet.
      Zur Erklärung: Jede SIM-Karte hat eine eigene Rufnummer, die bei der Herstellung in der Firma vergeben wird. Diese Rufnummer kann aber bei uns im System geändert werden. Das passiert bei einem Kartentausch, wie du ihn bei uns jetzt durchgeführt hast.


      Also: Die andere Rufnummer ingnorieren; deine alte Nummer ist auch mit der neuen Karte aktuell.


      Mit der Ersatzkarte kommt auch eine neue PIN und PUK. Diese ist aber nicht die, auf der Karte aufgedruckte Zahlenfolge, sondern deine PIN und PUK findest du in deinem meincongstar Bereich.


      Übrigens ist bei Prepaidkarten die PIN-Abfrage bei Start von Haus aus deaktiviert. Du kannst diese Einstellung mit deinem Handy ändern.


      Wie mein Vorgänger bereits sagte: Dass dein Handy kein Betreiberlogo anzeigt, liegt am Applehandy und ist ein rein optisches Problem, auf das wir keinen Einfluss haben.


      Gruß
      Kim S. :)

    • Hallo Kim und Andiling,


      vielen Dank erst mal für eure schnellen Antworten.


      Mittlerweile ist in den Einstellungen unter Telefon die eigene Nummer zu sehen.


      Wenn das beim iPhone generell so ist, dass es den Provider nicht anzeigt, wieso stand es dann bei meiner alten Congstar Simkarte vor dem Austausch dort (Telekom.de)? ?(


      Ich habe es jetzt im Handy manuell aktiviert mit der PIN, aber auch hier die Frage, wieso war es dann bei der alten Simkarte auch ohne diese Einstellung so, dass es nach der PIN gefragt hat? ?(


      Im Chat wurde mir das nicht mitgeteilt dass eine andere Handynummer draufsteht.


      Übrigens als ich nun manuell die PIN abfrage aktiviert habe, war es schon die vorgedruckte PIN auf der Karte. Scheint bei jedem anders zu sein, viele widersprüchliche Angaben.


      Andiling nicht auf der Simkarte selbst steht die Telefonnummer sondern auf der Karte aus der man die SIM rausbricht :)


      Viele Grüße, Apfelliese

    • Hallo Apfelliese,


      du hattest vorher noch eine alte SIM-Karte, richtig? Offenbar gibt es bei Karten neuer Generation Schwierigkeiten bei der Kommunikation des iPhones mit der SIM, wenn es um die Provideranzeige geht. Das ist leider nicht nur bei unseren Karten so. Generell kann man aber sagen, dass das bei Karten neuerer Bauweise auftritt.


      Sicher bin ich mir nicht, aber ich denke, dass das mit der PIN-Abfrage auch eine neuere Entwicklugn ist. Wenn du magst, frage ich das einmal für dich nach.


      Magst du einmal nachschauen, ob die PIN auf der Karte und die in deinem meincongstar Bereich identisch sind? Es ist nämlich möglich, dass dein Handy eine freigewählte PIN anerkennt (das wäre dann eine reine "Handy-PIN"). Normalerweise sollten die PIN und PUK nämlich anders sein.


      Gruß
      Kim S. :)

    • Offenbar gibt es bei Karten neuer Generation Schwierigkeiten bei der Kommunikation des iPhones mit der SIM, wenn es um die Provideranzeige geht. Das ist leider nicht nur bei unseren Karten so. Generell kann man aber sagen, dass das bei Karten neuerer Bauweise auftritt.


      So, bei welchem Anbieter soll das noch so sein? Ich habe Karten von euch, Edeka, Lidl, Drillisch, Fonic, Aldi, Vodafone und Penny. Bei jeder Karte wird der Netzbetreiber angezeigt.

    • Die fehlende Anzeige des Providers hat NICHTS mit dem iPhone zu tun, sondern NUR mit der Simkarte selbst.
      Congstar verschickt seit Jahren Simkarten mit fehlendem Providername und das ist bekannt (das Forum ist voll mit dem Thema).
      Wenn Du mal die manuelle Netzsuche aktiverst, wirst Du feststellen, dass Congstar/T-Mobile in den Ergebnissen nicht auftaucht, sondern ein leeres anwählbares Feld.


      Ich hatte bisher auch viele verschiedene Provider/Simkarten. Congstar war der erste Anbieter, bei dem meine Simkarte keinen Providernamen angezeigt hat ... und ich hatte KEIN iPhone ;)

    • Es dürfte alle Anbieter im Telekomnetz betreffen, wobei halt congstar mit seinen eigenen Produkten und dem Handling für Rewe/ja! bzw. Penny wohl den größten Teil abdecken. Bei klarmobil war das zumindest früher auch ein Thema (habe es in letzter Zeit nicht weiter verfolgt, zudem gibt es keine neuem Anschlüsse im T-Netz mehr).


      Ich wäre mir also nicht sicher ob es überhaupt an congstar liegt, insoweit würde ich vielleicht die spärliche Information dazu kritisieren. Unterm Strich ist es aber ein rein optisches Problem wo der Apfel sicher auch nicht ganz unschuldig ist, da das Problem auf anderen Systemen nicht auftritt.

    • Unterm Strich ist es aber ein rein optisches Problem wo der Apfel sicher auch nicht ganz unschuldig ist, da das Problem auf anderen Systemen nicht auftritt

      Eben doch! Es tritt auf allen Systemen auf, die mit einer solchen Simkarte bestückt werden!
      ich hatte es auf meinem Galaxy S3 mini und auf meinem Galaxy S5 mini, außerdem noch auf meinem Huawei P9 lite.
      Bei Apple fällt es eben nur direkt ins Auge, da der Provider in der Benachrichtigungszeile angezeigt wird (übrigens bei Huawei auch).
      Bei vielen anderen Geräten sieht man Betreiber in dieser Zeile sowieso nicht ...