Beiträge von andiling

    Hallo MCP62 und Kenan,

    Danke für die Antworten.

    Es ist ein S21 5G, alle halbwegs neuen Galaxy’s der S-Klasse können m.W. eSIM.

    Dann lohnt sich aktuell ein Tausch nicht, denn der SIM-Slot ist verfügbar und wer weiß was der Junior in einem halben Jahr für ein Gerät hat, die leben alle nicht lange… Spinne sei Dank.

    Hallo Allerseits,

    ich habe auf den Seiten schon viel gelesen wie ich an eine eSIM komme. Mein Prepaidvertrag ist ab morgen aktiv und ich überlege zur eSIM zu wechseln, da es vom aktuell angedachten Endgerät unterstützt wird. Leider findet sich außer dem Hinweis im Kundencenter beim Kartentausch, dass man von eSIM auch wieder zur klassischen SIM wechseln kann, nicht viel über den ungekehrten Fall.

    Mal angenommen ein künftiges Endgerät unterstützt keine eSIM und ich möchte wieder zur klassichen SIM wechseln:

    - Kann ich dann die SIM-Karte, die ich erhalten habe, nach erneuter Umstellung wieder nutzen?

    - Kostet der Wechsel zur klassischen SIM Geld?

    Der Wechsel zur eSIM und auch ein Tausch des eSIM-Profils z.B. bei Gerätewechsel sind ja kostenlos soweit ich das sehe.

    Vielen lieben Dank für Eure Hilfe.

    Gruss,

    Andreas

    Warum die vielen Umstände? Es funktionieren auch andere Smartwatches mit dem iPhone und die cellular Apple Watch kann auch ohne Mobilfunk genutzt werden. Es geht ja wirklich nur um den Fall wenn das iPhone nicht in der Nähe ist.


    Was hier auch nicht zur Sprache kam, eine Apole Watch kann sich mit WiFi verbinden.


    Der Unterschied zu den Angeboten der Netzbetreiber und anderen Angeboten ist schlichtweg das Angebot. Während das von congstar für die allermeisten Fälle ausreichend ist sind halt bestimmte Premiumdienste den Betreibern vorbehalten.


    Zu jedem Angebot braucht es auch eine technische Umsetzung, Schulung, Wartung. Das schlägt sich auf die Kalkulation (für alle) nieder.

    Hallo Allerseits!

    Ich habe meine SIM-Karte verlegt (wollte sie nach längerer Zeit wieder nutzen und finde sie nicht mehr). Ich wollte nun eine neue SIM-Karte bestellen, muss aber vorher die Adresse anpassen, da sich durch eine Eingemeindung die Postzleitzahl geändert hat. Dazu brauche ich zur Legitimation einen Code per SMS was aber eben nicht geht.

    Wie löse ich den gordischen Knoten am Besten?

    Vielen Dank und viele Grüsse,

    Andreas

    So, jetzt will ich noch ein kleines Fazit geben:
    Meine Schmerzgrenze war bei 5€ für Daten mit LTE. Dies ließ sich bei congstar leider nicht realisieren, im Bestandstarif wären es 7€ gewesen, bei einem Tarifwechsel 6€ nachdem die LTE-Aktion nicht für Bestandskunden gilt.
    Da der aktuelle Tarif ohne Grundgebühr ist gab es jetzt nichts was mich daran gehindert hat, die Rufnummer vorzeitig zu portieren und anderweitig einen Vertrag abzuschließen, auch Telekom-Netz, mit LTE und für den Bruchteil des Preises.
    Das ist das Ergebnis, wenn man Neukunden ködert aber für Bestandskunden nichts zu angemessenen Preisen zu bieten hat. Bei den anderen Marken, die durch congstar betreut werden, gibt es im Prepaid-Bereiche attraktive reguläre Angebote, die weit von der Preisgestaltung hier weg sind, bei der Telekom selbst gibt es auch etwas für knapp fünf Euro.
    Ich persönlich finde diese Starrheit schade. Ich wollte eigentlich nicht mehr als ein "Update" in einen marktgerechten Tarif.
    Trotzdem Danke an das Team hier für die Mühe.

    @thunder, sehr schlaue Antwort. Ändere ich zum Beispiel meine E-Mail-Adresse aufgrund von Sicherheitsbedenken, bekomme ich meine alte E-Mail niemals als Login-Benutzername weg.


    @Steffi, ja, wollte jetzt nicht deswegen für das andere Konto ein Forenkonto anlegen. Ich gehe ja davon aus, dass sich an der Situation nichts ändern lässt, wollte es aber dennoch einmal hier anmerken.

    Es passiert mir wieder einmal, dass ich mich über congstar wundere...


    Ich hatte meine E-Mail bei einem Konto geändert, der Benutzername zeigt aber immer noch auf die alte Mail-Adresse. Das ist doch irgendwie sinnfrei?!


    (Warum überhaupt einen Benutzernamen? Rufnummer, Kundennummer oder E-Mail und gut ist...)

    Diese Option gab es früher einmal; schade, dass sie weg ist.
    Meine Frage wäre ob es irgendeine Möglichkeit gibt eine bestimmte Rufnummer zu erhalten? (wir wollen als Familie zusammenhängende Nummern und die bisherigen hatte ich früher über die Möglichkeit der Zahleneingabe bekommen)

    Hallo @Max S.,
    vielen Dank für die schnelle Antwort.
    Wie ist es dann mit der Vertragslaufzeit?
    Was den LTE Zuschlag betrifft hatte ich das Sternchen gelesen, da stand nichts, dass die auf Neukunden beschränkt ist.
    Tatsächlich ist es so, dass ich für den Junior eine Option mit LTE suche, die maximal 5€ im Monat kostet. Das wird sich sicherlich mit der Zeit ändern aber im Moment ist mehr nicht nötig.
    Viele Grüsse,
    Andreas

    Hallo und guten Tag!
    Ich habe einen Postpaid Vertrag im congstar Wie ich will Tarif. Dort kosten 200 MB mit LTE 42 happige 7,00 Euro im Monat weswegen die Karte in letzter Zeit brach liegt bzw. nur fürs Telefonieren genutzt wird.
    Jetzt habe ich gesehen, dass es ein Angebot im Basic Tarif zu Euro 5,00 im Monat mit 500 MB, LTE 25 und 100 Minuten gibt. Nur wird mir das als Option zum Tarifwechsel nicht angeboten.
    Wie komme ich also dahin?
    Danke schon einmal.
    Viele Grüsse,
    Andreas

    Hallo!
    Mir ist da auf meiner Rechnung folgendes aufgefallen:

    Ich konnte mir zunächst keinen Reim darauf machen aber dann fiel mir ein, dass sich die Rufnummer zum Vertrag am 16.10. ja geändert hat. Offensichtlich hat das dazu geführt, dass die Option mit der alten Rufnummer abgerechnet und dann mit der neuen wieder in den Bestand genommen wurde.
    Das Ergebnis ist dann, dass aus der monatlichen Abrechnung zu € 9,90 eine tägliche Abrechnung zu € 10,23 (also € 0,33 extra für Tag 31). Ich reklamiere das jetzt nicht wegen 33 Cent aber so etwas sollte eigentlich nicht sein... der Vertrag bestand ja unverändert fort.
    Viele Grüsse,
    Andreas