Die Seite der Post muss wohl echt kompliziert zu bedienen/lesen sein....


    Congstar wendet das


    POSTIDENT durch Post-Filiale Verfahren


    an.


    Siehe diese Seite


    Dafür benötigt man :


    1. den POSTIDENT Coupon (wird bei Congstar über den Link in der Mail bereitgestellt)
    2. ein Gültiges Ausweisdokument
    3. Ggf. Kundenunterlagen (ob Congstar sowas mit in der pdf schickt weiss ich nicht)
    (4). KEIN Mobiltelefon für TAN-Empfang



    Was du scheinbar die ganze Zeit nur auf der Post Seite liest ist mit deiner MTAN ist das:


    POSTIDENT durch Videochat Verfahren

    Denn dafür benötigt man:


    • Mikrofon
    • Webcam
    • Mobiltelefon für TAN-Empfang !!!
    • Web-RTC-fähiger Browser
    • Ausweis (Reisepass oder Personalausweis) mit holografischem Merkmal


    Ich hab selber schon etliche PostIdents in der Postfilliale gemacht und NIE wurde dafür eine aktive Handy Nummer verlangt.

  • Hallo in die Runde,


    ich habe heute meine Prepaidkarte mit PostIdent freischalten lassen. Und es war keine aktive Handynummer notwendig.
    Wie oben schon gesagt: Bestell online, falls wider Erwarten und entgegen aller Erfahrungen hier inklusive meiner, die Karte nicht aktivierbar mit dem PostIdent ist, kannst du ohne jegliche Schwierigkeiten die Bestellung stornieren und hast dann dein Geld wieder. Es gibt also kein Risiko.


    Gruß
    Kim S. :)

  • Congstar wendet das


    POSTIDENT durch Post-Filiale Verfahren


    an.
    [...]
    Ich hab selber schon etliche PostIdents in der Postfilliale gemacht und NIE wurde dafür eine aktive Handy Nummer verlangt.

    Hallo :)


    völlig korrekt. Auch ich habe dafür noch nie eine Mobilnummer gebraucht. Das wäre ja auch völlig widersinnig. Danke für die Bestätigung. Genau das versuchen ich/wir dem OP schon die ganze Zeit klar zu machen. Ich habe auch alles mit entsprechenden Links und Zitaten von den Originalquellen belegt. Offenbar will er es nicht verstehen.


    Gruß Ingo

    Hallöchen :) ich muss mich mal eben zu den Thema kurz melden... da ich das selbst schon durch habe auch wenn das hier schon etwas veraltet ist auch wenn das schon jetzt sehr lange her ist ^^"


    Dieser TAN von dem du sprichst ist einfach dafür da, dass du dich, solltest du nochmal eine Legitimation starten über die APP, problemlos mit dieser Nummer legitimieren kannst ohne das du dich nochmal vor der Kamera präsentieren musst.


    Gibst du die Nummer ein und die Daten stimmen mit denen überein welche Übermittelt wurden. Wirst du gleich legitimiert. Du brauchst NICHT zwingend eine Rufnummer um die Karte freizuschalten die aktiv ist, den der TAN wird nicht zur freischaltung oder bestätigung benötigt.