• SimBo

    Prepaid Simkarte - Identifikationsverfahren ohne Besitz einer eigenen aktiven Mobilfunknummer

      Hallo,
      ich bin auf der Suche nach einer Prepaird-Karte, die ein Identifikationsverfahren ohne eine aktive Mobilfunknummer möglich macht. Die Situation ist folgende: ich habe keine Mobilfunknummer, möchte aber gerne eine haben. Dazu besorge man sich eine Prepaidkarte, welche nach den neuen Bestimmungen mit dem Personalausweis legitimiert werden muß. Im Post-ID-Verfahren, sowie im Video-ID-Verfahren wird das Vorhandensein einer aktiven Mobilfunknummer vorausgesetzt, diese habe ich aber nicht.


      Ich bin somit vom Aktivierungsverfahren von Prepaird-Karten ausgeschlossen. Wie löst Congstar dieses Problem?



      Grüße

    • Zur hilfreichsten Antwort springen
    • Prinzessin Peach

      Du musst nicht zwingend eine Mobilfunknummer angeben. Du hast die Wahl zwischen Mobilfunk oder Festnetz, damit, wie es dort auch steht, congstar dich im Bedarfsfall kontaktieren kann (Was aber nie passieren wird ;))


      Gib dort also einfach deine Festnetznummer oder die deines Partners oder eines Freundes an.
      Sobald deine Karte dann aktiv ist, kannst du ja im meincongstar Kundencenter die Nummer wider gegen deine neue Mobilfunknummer austauschen.

    • SimBo

      Bei vielen anderen Anbietern ist das so und bei einem bin ich nämlich genau deshalb stinksauer, weil ohne aktive Mobilfunknummer keine POST-ID oder Video ID möglich ist und ich jetzt auf den Kosten sitzenbleibe. ;(
      Wo kann ich die Stelle bei Congstar AGB oder entsprechende Nutzungshinweise bitte genau finden, daß keine aktive Mobilfunknummer Vorraussetzung ist? Ich möchte das schwarz auf weiß, bevor ich mich zu einer Prepaid entscheide.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von SimBo ()

    • 1. Bestelle online, wenn es nicht klappt stornierst du => null kosten.


      2. So funktionieren AGB oder sonstwas nicht. Da steht auch nicht drin, dass weder Auto, Haus oder Flugzeug Voraussetzung sind.


      Ganz abgesehen davon kennst du im Handel die Rufnummer, die du kaufst, vorab, und kannst einfach die bei der Registrierung angeben, wenn dir sonst grade keine einfällt. So oder so: Deine grundsätzliche Aussage ist einfach nicht korrekt.

    • SimBo

      Nein, die Mobilfunknummer der Prepairdkarte kannst du im Post ID-Verfahren nicht angeben, da zu dieser Nummer ein TAN gesendet wird, der die Post ID durch Legitimation der E-mail-Adresse abschließt. Genau das wurde mir ja zum Verhängnis. Ich kann die TAN nicht erhalten, wenn ich eine nicht aktivierte Mobilfunknummer angebe und ich kann dann auch nicht die E-Mailadresse als meine ins ID-Verfahren eingehen lassen.
      Und das ist voll korrekt!


      Und es steht in den Hinweisen der POST ID, daß eine Mobilfunknummer Vorraussetzung ist. Meine Frage ist also immer noch nicht beantwortet. Wie ist das ID-Verfahren konkret bei Congstar?

      Wie ist das ID-Verfahren konkret bei Congstar?

      Hallo :)


      Neue congstar Legitimationsverfahren bei Aktivierung von Prepaid-Tarifen


      Darin ist nirgends die Pflicht zu einer vorhandenen Mobilfunknummer genannt. Ich würde das auch für völlig weltfremd halten. Ich will mir ja gerade eine solche anschaffen. Ganz sicher verstehst Du da etwas miss.


      da zu dieser Nummer ein TAN gesendet wird, der die Post ID durch Legitimation der E-mail-Adresse abschließt.

      Zumindest für Video-Ident ist das gemäß dem Erklärungs-Video von WebID falsch. Darin heißt es, dass man die TAN auch per Email erhalten kann.


      Gruß Ingo

      Hallo SimBo und willkommen im congstar Forum,


      es gibt verschiedene Postident Verfahren (wir verwenden für Prepaid und Postpaid zwei verschiedene). Bei Prepaid ist es so, dass du einen Link zu einer Seite erhältst, auf welcher du dir einen individualisierten Coupon herunterladen kannst. Diesen druckst du aus und begibst dich samt Ausweis zu der nächsten Postfiliale. Der Mitarbeiter füllt den Coupon in deinem Beisein aus und Ihr unterschreibt diesen beide. Die Post übermittelt uns danach automatisch wenn die Legitimation erfolgreich war. Eine TAN die dir auf ein Handy geschickt wird, ist bei diesem Verfahren nicht notwenig.


      Gruß
      Bea

      10390-congstar-hilfe-team-jpgIch bin hier - um dir zu helfen!
      Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
      Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
      Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube

    • SimBo

      Zitat: "Ein Bestandteil des POSTIDENT Sicherheitskonzeptes ist die so genannte mobile Transaktionsnummer – kurz mobile TAN oder mTAN. Dabei senden wir Ihnen eine TAN per SMS an die Mobilfunknummer, die Sie uns angegeben haben. Die TAN benötigen Sie, um Online-Identifikationsverfahren abzuschließen." https://www.deutschepost.de/de/p/postid/faq.html


      Dafür ist eine aktivierte Mobilfunknummer notwendig! Ich hab's doch durch, deshalb bin ich hier. Auf die Postident bin ich angewiesen, da ich kein Video-Equipment hier habe. Auf dem Post ID Coupon sind die Daten der zuvor einzutragenden aktiven Mobilfunknummer verarbeitet. Das führt nun leider dazu, daß ich keinen neuen Coupon mit der Mobilfunknummer meines Nachbarn anlegen kann. Ich stecke in der Sackgasse und leider wird das auch noch anderen so ergehen, die mal nicht auf die Schnelle eine aktivierte Mobilfunknummer besitzen.


      Für mich ist einfach die Frage, wie Congstar das handhabt. Da Congstar auch das Postident anwendet, ist die Prozedur die Selbe. Somit ist für mich kein Prepaid zu bekommen, weil ich keine aktive Mobilfunknummer besitze.
      @Bea L. Post ID ist aber zwingend mit aktiver Mobilfunknummer. Das steht so in deren Hinweisen.


      Am Besten ich gehe in ein reales Ladengeschäft. Das hat doch alles keinen Sinn. Da wurde ein Gesetz erlassen, daß den Terroristen freie Bahn gibt und unsereins scheitert an einer aktivierten Mobilfunknummer - das ist unnormal. Sorry, bin angesäuert.

    • Hilfreichste Antwort
    • Das gilt für das PostID verfahren für irgendeinen Service der Post, der mit dem PostIDENT, dass hier durchgeführt hat, erstmal nix zu tun hat. Und wenn man auf "durch die Postfiliale" geht, sieht man auch, was man fürs POSTIDENT, das Congstar nutzt, braucht:


      Für die Identifizierung benötigen Sie

      • den POSTIDENT Coupon.
      • ggf.die Unterlagen des Händlers oder der Bank, für deren Produkte oder Services Sie sich identifizieren lassen.
      • Ihr Ausweisdokument.

      Sie haben Ihren POSTIDENT Coupon nicht mehr? Unter "Ich habe meinen POSTIDENT Coupon nicht mehr, was kann ich tun?" erfahren Sie, wie Sie einen neuen bekommen.
      Hinweis: Als Ausweis sind Dokumente geeignet, die ein Lichtbild und die Unterschrift des Inhabers enthalten und die wir für die Identifizierung akzeptieren. Das sind:

      • Deutscher Personalausweis
      • Reisepass
      • Ausländische, dem deutschen Personalausweis entsprechende, amtliche Identitätskarte



        Keine Ahnung, was du da bei welchem Anbieter irgendwann mal machen wolltest, aber das Postident, das Congstar nutzt, geht ohne TAN-SMS.

    • SimBo

      Du brauchst nicht nachtreten. Ich sitze mit dem realen Schaden hier und nicht du. Ich habe auch nichts besseres zu tun, als falsche Angaben zu machen, um ein Problem zu besprechen, daß es scheinbar ja gar nicht gibt.


      Macht's gut X(

    • Mag sein, dass das irgendwo anders anders gelaufen ist, aber wenn du hier den Leuten nicht glauben willst, dass das Problem nicht existiert, und du zudem darauf bestehst den Umstand zu ignorieren, dass die bei einer Bestellung online überhaupt kein Schaden entstehen kann, weil du notfalls einfach stornieren kannst, dann weiß ich wirklich nicht, wie man dir noch helfen soll.

    • SimBo

      @schlingo das ist das Post-Ident für Gescchäftskunden, nicht für Privatkunden. Aber so wie du, haben bis jetzt noch alle reagiert. Niemand versteht, warum Post ID nicht geht, ohne aktive Mobilfunknummer.


      Es ergab sich eine neue Frage, aber die werde ich hier nicht mehr stellen. Ich beschreibe eher, was ich heute erlebte: kein Telekommunikations-Shop (o2, debitel, vodafone, telekom) hat überhaupt noch Prepaid im Ladenverkauf. Warum wohl? Den Hinweis im Telekomladen auf Congstar habe ich ausgeschlagen, da hier nirgendwo steht, daß ich ohne aktive Mobilfunknummer eine Prepaid freischalten lassen kann.


      Gibt es ein Gegenargument?

    • SimBo

      @thunder es ist nicht, daß ich dir nicht glaube oder den anderen, die sich hier bemühen. Ihr glaubt mir nicht - aber ich sitze bereits auf dem Schaden, den POST-ID angerichtet hat.
      Ich brauche echt sehr kurzfristig eine Daten-Flat und kein Anbieter (debitel, vodafone, o2, telekom) haben zur Zeit Prepaid. Congstar benutzt das selbe POST-ID Verfahren, welches nur mit aktiver Mobilfunknummer geht.


      Versteh doch! Ohne aktive Mobilfunknummer kann ich kein Online-Prepaid-Angebot in Anspruch nehmen. Nicht von Congstar oder einem beliebigen anderen Online-Prepaid-Unternehmen.


      Ich möchte auch noch bemerken, daß mir wegen diesem Mist ein total schönes WE entgeht. Ich brauchte eine Daten-Prepaid, um von der Kamera aufs Tablet und dann gleich ins Netz zu übertragen. Dann mache ich jetzt eben oldscool eine Übertragung nächste Woche übers W-Lan DSL. Ich sitze hier und heule - weil dieser Mist gar nicht sein muß. Wiir leben in 2017 und nichts geht... die Technik ist da - aber wegen solcher sesselfurzenden Terrorbeschützerpolitiker funktioniert das nicht - und alle machen mit. Ich bin echt total angesäuert und deine Kommentare helfen mir überhaupt nicht, weil du das Problem nicht verstehst.


      Dann bin ich heute in die Shops und keiner hatte eine Prepaid. Ja, ich kotze und wenn es dir besondes weiterhilft - ich kotze außerordentlich.

    • das ist das Post-Ident für Gescchäftskunden, nicht für Privatkunden

      Hallo :)


      Von Ihren Kunden zu erfüllende Voraussetzungen:

      • Vorlage des POSTIDENT Coupons
      • Gültiges Ausweisdokument mit Lichtbild und Unterschrift der zu identifizierenden Person (Personalausweis, Reisepass, dem deutschen Personalausweis entsprechende ausländische Identitätskarte).

      Wo steht da etwas von einer Mobilfunknummer? Oder glaubst Du allen Ernstes, dass hier mit "Kunden" Geschäftskunden gemeint sind? Wo steht das?


      Gruß Ingo