• Taggenaue Optionsabrechnung bei Rufnummernwechsel

      Hallo!
      Mir ist da auf meiner Rechnung folgendes aufgefallen:

      Ich konnte mir zunächst keinen Reim darauf machen aber dann fiel mir ein, dass sich die Rufnummer zum Vertrag am 16.10. ja geändert hat. Offensichtlich hat das dazu geführt, dass die Option mit der alten Rufnummer abgerechnet und dann mit der neuen wieder in den Bestand genommen wurde.
      Das Ergebnis ist dann, dass aus der monatlichen Abrechnung zu € 9,90 eine tägliche Abrechnung zu € 10,23 (also € 0,33 extra für Tag 31). Ich reklamiere das jetzt nicht wegen 33 Cent aber so etwas sollte eigentlich nicht sein... der Vertrag bestand ja unverändert fort.
      Viele Grüsse,
      Andreas

    • Hilfreichste Antwort
    • Hallo Andreas,


      die anteilige Berechnung der Kosten ist in deinem Fall leider fehlerhaft. Grund dürfte sein, dass der Monat tagesgenau abgerechnet wird, aber als Bezugsgröße wohl ein Monat von 30 Tage genommen wurde. Im Oktober hat das dann zur Folge, dass du praktisch einen Tag zu viel zahlst - hier 33 Cent.
      Den Betrag schreibe ich dir gut und bezüglich der falschen Berechnung werde ich mal intern auf diesen Fehler aufmerksam machen. :) Für die Gutschrift bräuchte ich nur deine Kundennummer, die sich (unsichtbar für alle anderen Nutzer) in deinem Forum-Profil hinterlegen lässt.


      Gruß Max

      10390-congstar-hilfe-team-jpgIch bin hier - um dir zu helfen!
      Damit ich auf dein Kundenkonto zugreifen darf, trage bitte deine Daten in dein Forenprofil ein.
      Gut zu wissen: Allgemeine Themen | Tarif- & Produktberatung | Homespot-Tarife | DSL & Festnetz | Handys
      Schau mal rein: Thema der Woche | Created | Facebook | Twitter | Instagram | YouTube